Klinische Psychologie, Psychotherapie und Gesundheitspsychologie

Die Abteilung Klinische Psychologie, Psychotherapie und Gesundheitspsychologie befasst sich in Lehre und Forschung vor allem mit der Entstehung und Behandlung psychischer Störungen. Die Forschung umfasst die Bereiche Angststörungen, Traumafolgestörungen und Depression. Sie wird im Labor für Klinische Stress- und Emotionsforschung durchgeführt. Zur Aufdeckung ätiologischer und aufrechterhaltender Störungsmechanismen werden vor allem Ansätze und Methoden der klinischen Psychologie, sowie der Emotions- und Stressforschung verwendet. Diese Forschungsansätze zielen darauf ab, Risiko- und Resilienzfaktoren bei weitverbreiteten psychischen Störungen wie der Posttraumatischen Belastungsstörung, Panikstörung und Depression zu identifizieren. Daraus gewonnene Erkenntnisse fließen in die (Weiter-)Entwicklung und Wirksamkeitsüberprüfung innovativer Interventionsverfahren der kognitiven Verhaltenstherapie ein.

Das Labor für Klinische Stress- und Emotionsforschung ist auch ein Lehrlabor, das Masterstudenten, Doktoranden, Postdoktoranden und Gastwissenschaftler in der Auslösung und Analyse von stress- und emotionsrelevanten Prozessen ausbildet und sie in die Lage versetzen möchte, eine übergreifende Perspektive zum Verständnis psychischer Störungen zu entwickeln. Messmethoden umfassen klinische Interviews, Fragebögen, Psychophysiologie, Hormonmessung, Polysomnographie und Neuroimaging. Laboruntersuchungen werden durch ambulante Messungen im Alltagskontext durch Smartphones erweitert, um psychische Symptome zeitnah zu erfassen und die ökologische Validität von Laborbefunden zu erhöhen. Hierbei spielt die Entwicklung innovativer experimenteller Paradigmen, Messmethoden und Auswertungsmethoden eine wichtige Rolle (z.B. ANSLAB).

 

  • News
    Der diesjährige Dissertationspreis ging an den Mathematiker Dr. Markus Hittmeir für seine überragende Arbeit zum Faktorisierungsproblem.
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften vergab am 10. Dezember ihre diesjährigen Preise für exzellente Leistungen in der Forschung. Dipl. Ing. Dr. Volker Ziegler vom Fachbereich Mathematik wurde mit dem Edmund und Rosa Hlawka-Preis für Mathematik prämiert.
    Im Juli 2018 wurde dem internationalen Forschungsprojekt "Processing Instruction for L3 English: Differences between balanced and unbalanced bilinguals? (PI-BI-L3)" die Finanzierung durch das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und das mazedonische Ministerium für Bildung und Forschung (MON) vom österreichischen Austauschdienst (OeAD) Wettbewerb für 24 Monate (Laufzeit: 01.07.2018 - 30.06.2020) zugesprochen.
    Im Rahmen der Filmreihe "Filmclub Horizonte" zeigt das Salzburger Filmkulturzentrum "Das Kino" am Giselakai 11 in Salzburg am 13.12.18 und am 10.1.19 die beiden Filme "Leto" und "Breaking the Limits".
    Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:15 - 15:00 Uhr, HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) - Thema: Praxis als Anstoß zur Erkenntnis
    zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt: Am 24. Dezember 1818 stimmten Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber zum ersten Mal „Stille Nacht, heilige Nacht“ in Oberndorf bei Salzburg an. Von hier nahm das Lied seinen Weg rund um die Welt und wird heute zu Weihnachten von rund zwei Milliarden Menschen in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen.
    Tagung "Gleichheit in Europa" aus Anlass des 100. Jahrestages der Einführung des Frauenwahlrechts in Zentral- und Westeuropa
  • Veranstaltungen
  • 15.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    16.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    18.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    18.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    19.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    19.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    20.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 "Probabilistic Laws from Deterministic Dynamics"
    21.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    21.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg