Abbildung: 1429369.JPG
Dženeta Karabegović, PhD Postdoc
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 (0) 662-8044-4103
Fax:
43 (0) 662-8044-413
dzeneta Karabegovic@sbg.ac.at Twitter: @dzenetakarabeg


Raum: 032
Sprechstunde nach Vereinbarung

Dženeta Karabegović joined the Sociology Department in October 2018. She holds a PhD in Politics and International Studies from the University of Warwick in the UK where she worked on an ERC funded project, ‘Diasporas and Contested Sovereignty.’

Her wider research interests are rooted in international and comparative political sociology with a particular focus on transnationalism, diaspora, migration, democratization, human rights, transitional justice, and the Balkans. She has done consulting work with local and international organizations focused on diasporas and development, returnees, education, and civil society.

Prior to joining the PLUS, she was Assistant Professor at International Burch University, Lecturer at the Sarajevo School for Science and Technology, Guest Researcher at Mid-Sweden University’s Forum for Gender Studies and a Visiting Scholar at the Harriman Institute at Columbia University.

She was a U.S. Fulbright Fellow at the Hugo Valentin Centre at Uppsala University in Sweden, holds an M.A. in International Relations from the University of Chicago and completed her B.A. (Hons) at the University of Vermont in Political Science and German with a Holocaust Studies minor.

Her academic work has been published in multiple peer-reviewed academic journals, including a recent special issue she co-edited with Maria Koinova in Ethnic and Racial Studies on causal mechanisms and diaspora mobilization.

Dženeta has a co-edited volume (with Jasmin Hasić) on Bosnia and Herzegovina’s foreign policy since independence with Palgrave. 

Other publications include reports completed for IOM and the World Bank, as well as blog posts and opinion pieces in Bosnian and English.

Her teaching in Salzburg for the 2018/2019 school year includes: Introduction to Diaspora Studies; Academic Writing: Transnational Activism; Diaspora in Peace and Conflict; and Research Methods with Transnational and Migration Contexts (Graduate Level).

She was born in Banja Luka, BiH and grew up in Berlin, Germany and Burlington, Vermont in the United States. -      

  • News
    Die neue Vortragsreihe "Musik & Medizin" präsentiert wissenschaftliche und künstlerische Beiträge führender internationaler Expertinnen und Experten verschiedener Disziplinen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Der Botanische Garten der Universität Salzburg öffnet. Ab dem 2. Juni gelten die üblichen Öffnungszeiten.
    Der Österreichische Biodiversitätsrat, dem mehr als 20 Expert_innen aus den Bereichen Biodiversität, Landschaftsgestaltung und Naturschutz angehören, mahnt die österreichische Bundesregierung bei der Bewältigung der Corona-Krise andere wichtige gesellschaftliche Herausforderungen nicht aus dem Blick zu verlieren.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Ziel des neugegründeten Forschungsnetzwerks „Africa-UniNet“ ist es, afrikanische und österreichische Universitäten zusammenzubringen und gemeinsame Kooperationen voranzutreiben.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    20.5.2020: MARCEL BLEULER (Salzburg/Zürich): „… man muss sie auch sprengen, diese Hochkultur“. Christoph Schlingensiefs Aufbruch in die internationale Entwicklungszusammenarbeit // 27.5.2020: UTA DEGNER (Salzburg): Erika Kohuts ‚Wiener Aktionismus‘. Kunst und Leben in Elfriede Jelineks Roman Die Klavierspielerin // Anmeldung zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 28.05.20 Darboux theorem, symplectic factorization and ellipticity
    28.05.20 Ökonomien des Mutterleibs (Veranstaltungsreihe 'Physiologien')
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg