• Schiffl, I. (2018). How information literate are junior and senior biology students. Research in Science Education, DOI: 10.1007/s11165-018-9710-2.
  • Schiffl, I. (2018). Kompetenzdiagnostik im Biologieunterricht: Entwicklung von Diagnosetools zur Erhebung biologischer Kompetenzen durch die Lehrperson. Hamburg: Verlag Dr. Kovac.
  • Schiffl, A., Schiffl, I., Hartmann, M., Brötz, S. Österreicher, J. & Kühlein, W. (2018). Analysis of impact factors on crash performance of high strength 6082 alloys consider extrudability and small modifications of the profile geometry. Materials Today: Proceedings.
  • Schiffl, I. (2016). Die Situation naturwissenschaftlicher Bildungsstandards in Österreich am Beispiel der Biologie. Biologie Lehren und Lernen–Zeitschrift für Didaktik der Biologie, 20(1), 63-81.
  • Schiffl, I. (2016).  Informal assessment of competences in the context of science standards in Austria. Universal Journal of Educational Research, 4(6), 1406-1417.
  • Schiffl, I. (2016). Science standards in Austria: From prototypic tasks to diagnosis. In J. Lavonen, K. Juuti, J. Lampiselkä, A. Uitto & K. Hahl (Eds.), Science Education Research: Engaging Learners for a sustainable future (Proceedings of ESERA 2015) (p. 2 773 – 2784). Verfügbar unter:http://www.esera.org/media/eBook%202015/eBook_Part_17_links.pdf
  • Schiffl, I. & Weiglhofer, H. (2016). IKM - Instrument zur informellen Kompetenzmessung in den Naturwissenschaften: Konzeption und Evaluation. In M. Hammann & U. Gebhard (Hrsg.), Lehr- und Lernforschung in der Biologiedidaktik (Band 7) (S. 249-264). Innsbruck: Studien Verlag.
  • Schiffl, A., Schiffl, I. & Österreicher, J. (2016). Identification of the most influencing parameter for perfect extrudability of high strength 6082 alloys. 11th International aluminium extrusion technology. Chicago.
  • Schiffl, A., Hartmann, M., Schiffl, I., Österreicher, J., & Mühlstätter, C. (2016). Analyse von Einflussfaktoren auf die Extrudierbarkeit und Crashfähigkeit von modifizierten, hochfesten 6082 Profilen. Tagungsband Ranshofener Leichtmetalltage, Bad Ischl.
  • Schiffl, I. & Weiglhofer, H. (2016). Kompetenzdiagnostik im Biologieunterricht am Beispiel des Instruments zur informellen Kompetenzmessung. In G. Maresch & J. Zumbach (Hrsg.), Didaktik der Naturwissenschaften: Neu Horizonte in Biologie, Geometrie und Informatik (S. 27-41). Wien: Facultas.
  • Unterbruner, U., Hilberg, S., & Schiffl, I. (2016). Understanding groundwater–students' pre-conceptions and conceptual change by means of a theory-guided multimedia learning program. Hydrology and Earth System Sciences, 20(6), 2251-2266.
  • Weiglhofer, H., & Schiffl, I. (2016). Die Entwicklung einer Kompetenzlandkarte für überfachliche Kompetenzen. In G. Maresch & J. Zumbach (Hrsg.), Didaktik der Naturwissenschaften: Neu Horizonte in Biologie, Geometrie und             Informatik (S. 15-25). Wien: Facultas.
  • Schiffl, I., Weiglhofer, H., Remplbauer, D. (2015). Development of inquiry competencies during junior classes: A replication study using longitudinal design. Science Education Research Letters, Volume 2015, 16 -20. Retrieved November, 30, 2015 from http://edoc.hu-berlin.de/serl/2015/3/PDF/2015-3.pdf
  • Venus-Wagner, I., Weiglhofer, H. & Zumbach, J. (2012). Kompetenzorientiertes Unterrichten in den Naturwissenschaften. In M. Paechter (Hrsg.), Handbuch Kompetenzorientierter Unterricht. Weinheim: Beltz.
  • Unterbruner, U., Virtbauer, L. & Venus-Wagner, I. (2012). Problembasiertes Lernen und Problemorientierung als Werkzeug der LehrerInnenbildung. In M. Mair, G. Olsowski & J. Zumbach (Hrsg.), Problem-Based Learning im Dialog (S. 211 – 220). Wien: Facultas.
  • Venus-Wagner, I. (2011). Kompetenzorientierte Aufgaben, MNU, 64, 428 – 432.
  • Venus-Wagner, I. (2010). Naturwissenschaftliche Bildungsstandards in Österreich. Dissertation an der Paris-Lodron Universität Salzburg.
  • Weiglhofer, H., & Venus-Wagner, I. (2010). Bildungsstandards in den Naturwissenschaften. In A. Gehrmann, U. Hericks & M. Lüders (Hrsg.), Bildungsstandards und Kompetenzmodelle – Beiträge zu einer aktuellen Diskussion über Schule, Lehrerbildung und Unterricht (S. 185-196). Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.
  • Weiglhofer, H., & Venus-Wagner, I. (2010). Bildungsstandards in den     Naturwissenschaften in Österreich. In J. Zumbach & G. Maresch (Hrsg.), Aktuelle Entwicklungen in der  Didaktik der Naturwissenschaften: Ansätze und Beispiele aus Informatik und Biologie (S.117-127). Innsbruck: Studien Verlag.
  • Weiglhofer, H., & Wagner, I. (2007). Naturwissenschaftliche Bildungsstandards in Österreich und Selbstwirksamkeitserwartungen in Bezug auf naturwissenschaftliche  Unterrichtsfächer. In Bayerhuber et al. (Hrsg.), Professionalisierung von Lehrkräften. Kassel: VBIO.  
  • ENGLISH English
  • News
    Für seine Publikation zur Entgiftung der Metalle Strontium und Barium in den Zellen der Hochmoor-Grünalge Micrasterias erhält der Salzburger Biologe Martin Niedermeier den Fritz-Grasenick-Preis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM) im Bereich Life Sciences. Niedermeier hat entdeckt, dass diese Algen aus den Schadstoffen Kristalle bilden, um mit ihnen zurechtzukommen und hat dies mit speziellen Methoden der Elektronenmikroskopie nachgewiesen.
    jeweils mittwochs (10. April, 8. und 22. Mai 2019) von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Eine botanische Malerin, Mischa Skorecz sowie ein Fotograf, Mischa Erben stellen Ihre Bilder im Botanischen Garten Salzburg aus.
    Wo: Im Botanischen Garten, Hellbrunnerstr. 34, A-5020 Salzburg
    Wann: 15.4. bis Ende August 2019.
    »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück
    Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau, heuer in das Bundeschullandheim Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Gastvortrag von Herrn Univ.-Prof. Dr. Andreas Heil, Universität Wien, am Montag, 6.5.2019, 17.30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR. E.33, Fachbereich Altertumswissenschaften
    Montag, 06.05.2019 um 17:00 Uhr, UniPark: Vortrag von Kohei Saito, Universität Osaka, Japan, im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"am 7. Mai 2019 um 18:00 im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) statt.
    Was Arbeit mit Kommunikation zu tun hat 8. Mai 2019, 15.00-18.00, FÜNFZIGZWANZIG, Residenzplatz 10, 5020 Salzburg
    Vortrag von Daniel Tanuro, Agraringenieur und ökosozialistischer Aktivist, am Donnerstag, 9. Mai um 19:30 im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Vortrag von Birgit Mahnkopf, Berlin, am Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Am: 16.05.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 209 (!) der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
  • Veranstaltungen
  • 24.04.19 subnetTALK: Tangible Aesthetics (Vortragssprache EN)
    25.04.19 Netzwerk Qualitative Methoden
    25.04.19 Praxisseminar Sozialversicherung - Unmittelbarkeit der Leistungserbringung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg