Prüfungsinformation

Wichtige Prüfungsinformation!

  • Bei hoher Anzahl von Prüfungsanmeldungen werden weitere Prüfungstage- bzw termine in zeitlicher Nähe zum Haupttermin angeboten.

Leitfaden zur Prüfung

1. Prüferzuteilung

Zunächst ist über PlusOnline die Prüferzuteilung vorzunehmen.

2. Termine und Anmeldung

Nach erfolgter Prüferzuteilung ist mit dem Sekretariat Arbeitsrecht und Sozialrecht (bitte telefonisch unter 0662/8044-3200) der Prüfungstermin zu vereinbaren.

Die vom jeweiligen Prüfer angesetzten Termine, die Anmeldefristen, den Ort der Prüfung sowie weitere wichtige Informationen zu den einzelnen Prüfern entnehmen Sie bitte nachstehenden Links:

3. Vergabe der Uhrzeit

Die Vergabe der konkreten Uhrzeit erfolgt grundsätzlich drei Tage vor der Prüfung ebenfalls telefonisch unter 0662/8044-3200. Hierbei werden die PrüfungskandidatInnen nach der Reihenfolge ihres Anrufs gereiht. Eventuelle Sonderwünsche zur Prüfungszeit sollten möglichst früh geäußert werden und können nur bei triftigen Gründen berücksichtigt werden.

Prüfungsinhalt

Eine genaue Aufstellung der Prüfungsinhalte und der empfohlenen Literatur zur Vorbereitung finden Sie auf unserer

Zur Prüfung darf lediglich eine unkommentierte Gesetzesausgabe zu Hilfe genommen werden

Abmeldung

WICHTIG: Sollte es Ihnen (aus welchen Gründen auch immer) nicht möglich sein, am vereinbarten Tag zur Prüfung zu erscheinen, melden Sie sich so bald wie möglich beim Sekretariat Arbeitsrecht und Sozialrecht unter der DW 3200 ab!

Gemäß § 15 Abs 6 und 7 der Satzung der Paris Lodron-Universität Salzburg ist eine Abmeldung von der Fachprüfung ASR ohne Angabe von Gründen nur bis eine Woche vor dem Prüfungszeitpunkt möglich. Erscheinen Studierende nicht zur Prüfung, ohne sich rechtzeitig abgemeldet zu haben oder durch ein unvorhergesehenes und unabwendbares Ereignis verhindert gewesen zu sein, ist die Ablegung der Prüfung frühestens nach 40 Kalendertagen möglich!

  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
    26.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg