Unterrichtsmaterialien

Hier findet ihr die von uns erstellten Unterrchtsmaterialien. Wir freuen uns über Feedback und unterstützen bei Fragen sehr gernen!

 

NanoBox

Entdecke die Faszination der Nanowelt!NanoBox Cover

-- Schülerversuche

-- Demoobjekte

-- Experimente

… und vieles mehr!

Die Versuche und Demonstrationen der NanoBox sind dafür geeignet, die drei Eigenschaften von Nanomaterialien: KLEIN, REAKTIV und MULTIFUNKTIONAL anschaulich zu erklären und besser zu verstehen. Die Unterrichtsmaterialien können gratis HIER (Arbeitsmappe PDF) (Einführung PDF PPTX ) heruntergeladen werden.

 Inhalt Nanobox

 

Kahoot! Quiz

Ein kurzes Kahoot! Quiz (8 Fragen) zum Thema Nanotechnologie.

Finde spielerisch heraus, wer am meisten über die Nanotechnologie besBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildescheid weiß!

Viel Spaß dabei! ;-)

Heir gehts zum Nan-O-Style Kahoot! 

 

 

Nanomschinen sind überall - Das Katalaseexperiment

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesBei diesem Experiment werden natürlich vorkommende Nanomaschinen – Enzyme genauer unter die Lupe genommen. Katalase ist ein sehr wichtiges Enzym, welches Zellen vor oxidativem Stress schützt und deshalb in nahezu allen lebenden Organismen inklusive uns Menschen vorkommt. Im Experiment werden die Katalase-Aktivität von drei verschiedenen Gemüsesorten (roh und gekocht) getestet, quantifiziert und verglichen.

 

Arbeitsblatt

Info

 

 

Diagnose mittels Gold - Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesSchülerInnen des Multiaugustinums haben ein Video produziert, das sehr schön das Prinzip hinter dem Schwangerschaftstest erklärt. Zudem Finden sie in der NanoBox Arbeitsmappe (siehe oben) Arbeitsblätter, die im Unterricht in Kombination mit dem Video verwendet werden können. 

Hier gehts zum Video: YouTube

 

 

Nano Speed Dating

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesWie beim Speed Daten üblich, sollen die SchülerInnen beim Nano Speed Dating in kurzer Zeit möglichst viel über die Nanotechnologie erfahren.

Es gibt insgesamt 7 Stationen mit kurzen Versuchen und Aufgaben, die zumeist selbstständig von den SchülerInnen durchgeführt werden können. Zwei Stationen beinhalten das Hantieren mit einer offenen Flamme und müssen deshalb von einer volljährigen Person demonstriert werden.

Info & Benötigte Materialien

Arbeitsblatt

 

 

NANO-NA-NET? Nano in Alltagsprodukten

Nano-Na-Net?Unser Nano-Na-Net? ist ein Zuordnungsspiel, bei dem sich SchülerInnen selbstständig mithilfe  von ausgewählten Internetseiten über Nano in Alltagsprodukten informieren und die Aufgaben lösen.

 

HIER können Sie die Spielanleitung downloaden

HIER können Sie die Spielkärtchen downloaden

 

 

 

 

Quiz- Fakt oder Fiktion?

Spiel:Fakt oder FiktionWas kann die Nanotechnologie?

Hier wird so einiges behauptet, doch ist es tatsächlich wahr? Entdecke spannende Fakten über die Nanowelt!

 

Spielanleitung: HIER

Spielkarten:     HIER

 

 

Synthese von Goldnanopartikeln unterschiedlicher Größen

Mithilfe von Kalium-Chloroaureat und Citrat werden in einer einfachen Synthese Goldnanopartikel hergestellt. Einfache Laboruntensilien wie eine Heizplatte oder Möglichkeiten zum Abmessen (Pipetten, Spritzen, Kolben oder ähnliches) werden benötigt.  Je nachdem, wie das Verhältnis dePhoto: Simon Haigermoserr Ausgangsstoffe festgelegt wird, entstehen verschieden große Nanopartikel. Die Größe kann anhand der unterschiedlichen Farben der Nanopartikel ermittelt werden. So reicht die Farbpalette von orange für etwa 10 nm große bis hin zu blau für etwa 90 nm große Goldpartikel.

 

Hier kann das Arbeitsblatt für den Versuch heruntergeladen werden.

> Infoplakat Nanogold PDF

 

 

Synthese von Silbernanopartikeln & Toxizitätstest mit Bakterien

Warum werden Silbernanopartikel in Sportkleidung und Deos eingebracht? – Mit diesem Versuch findet ihr er raus!

Es werden Silbernanopartikel aus Silbernitrat und Citrat hergestellt. Benötigt werden einfache Laborutensilien wie eine Heizplatte und Möglichkeiten zum Abmessen der Lösungen, wie Pipetten, Kolben, Spritzen oder ähnliches. Um die Wirkung der selbst hergestellten Partikel auszutesten, wird ein Toxizitätstest an Bakterien durchgeführt. Dafür werden unterschiedliche Konzentrationen der Silberpartikel zusammen mit Bakterien auf einem Nährmedium ausgestrichen.  

Hier kann das Arbeitsblatt für den Versuch heruntergeladen werden.

> Infoplakat Nanosilber PDF

Infos über das Kultivieren von Mikroorganismen: PDF

Hier findest du eine Alternative zum LB-Nährmedium für Bakterien

 

 

Unterrichtsmodul -Sammlung & hilfreiche Links

NanoYOU - Eine sehr gute Sammlung an Informationen, Unterrichtsmodulen, Experimente und Online-Labs (auch auf Englisch verfügbar)

 

Nano! - Ein Sammlung an Unterrichtsmodulen für weiterführende Schulen vom Technoseum Mannheim

 

Rollenspiel zum Thema Nanomaterialien - Chancen und Risiken (Umweltbundesamt.at)

 

Hydrophober Sand selber herstellen - Didaktik der Chemie, Uni Würzburg 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Di, 26.3., 19 Uhr im SN Saal, Karolingerstraße 40, Salzburg: VIP-Alumni Talk.
    Ein bedeutender Absolvent unserer Universität ist Gast beim 3. „Alumni Talk“: Dr. Wolfgang Eder, CEO voestalpine AG, spricht mit Chefredakteur Manfred Perterer (Salzburger Nachrichten) über seinen Werdegang. Im Anschluss bittet der Alumni Club zu einem Glas Wein.
    vom 6.3. bis 26.6.2019 - Mittwoch 18 Uhr, HS 3.409, Unipark Nonntal
    ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // Von 6. März bis 26. Juni 2019 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik" statt. // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    Vortragsreihe „Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive“, Auftakt am 09. April 2019, 17:15 bis 18:45 Uhr, HS 1 (Thomas Bernhard) Unipark
    Die Paris Lodron Universität Salzburg veranstaltet von 11. bis 14. April 2019 gemeinsam mit der Bowling Green State University, Ohio die jährliche Austrian Studies Association Konferenz in den USA. In diesem Jahr sind die Gastgeber der Konferenz die Bowling Green State University und die Universität Salzburg. Diese feiern somit auch ihre 50-jährige Partnerschaft.
  • Veranstaltungen
  • 25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
    26.03.19 FWF INFORMATIONSTAG 2019
    27.03.19 20 Jahre ÖZBF – Einblicke in das Aufgabenfeld der Begabtenförderung und Begabungsforschung in Österreich
    27.03.19 subnetTALK: Aquatocene (Vortragssprache EN)
    27.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    27.03.19 Baltasar Gracián und die Polemik um barocke Wortkunst
    28.03.19 Roboter: Meine neuen besten Freunde!?
    29.03.19 Protestkommunikation: Umstrittene Legitimität politischer Öffentlichkeit in digitalen und urbanen Räumen
    29.03.19 jedermann (stirbt)
    30.03.19 Protestkommunikation: Umstrittene Legitimität politischer Öffentlichkeit in digitalen und urbanen Räumen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg