Unterrichtsmaterialien

Hier findet ihr die im Rahmen des Sparkling Science Projekt Nan-O-Style erstellten Unterrchtsmaterialien zum Thema NANOTECHNOLOGIE.

Die Materialien wurden von Mag. Stefanie Ess, MSc & Christine Lindner, MEd ausgearbeitet und zusammengetragen.

Wir freuen uns über Feedback und unterstützen bei Fragen sehr gernen!

 

NanoBox

Entdecke die Faszination der Nanowelt!NanoBox Cover

-- Schülerversuche

-- Demoobjekte

-- Experimente

… und vieles mehr!

Die Versuche und Demonstrationen der NanoBox sind dafür geeignet, die drei Eigenschaften von Nanomaterialien: KLEIN, REAKTIV und MULTIFUNKTIONAL anschaulich zu erklären und besser zu verstehen. Die Unterrichtsmaterialien können gratis HIER (Arbeitsmappe PDF) (Einführung PDF PPTX ) heruntergeladen werden.

 Inhalt Nanobox

 

Kahoot! Quiz

Ein kurzes Kahoot! Quiz (8 Fragen) zum Thema Nanotechnologie.

Finde spielerisch heraus, wer am meisten über die Nanotechnologie besBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildescheid weiß!

Viel Spaß dabei! ;-)

Heir gehts zum Nan-O-Style Kahoot! 

 

 

Nanomschinen sind überall - Das Katalaseexperiment

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesBei diesem Experiment werden natürlich vorkommende Nanomaschinen – Enzyme genauer unter die Lupe genommen. Katalase ist ein sehr wichtiges Enzym, welches Zellen vor oxidativem Stress schützt und deshalb in nahezu allen lebenden Organismen inklusive uns Menschen vorkommt. Im Experiment werden die Katalase-Aktivität von drei verschiedenen Gemüsesorten (roh und gekocht) getestet, quantifiziert und verglichen.

 

Arbeitsblatt

Info

 

 

Diagnose mittels Gold - Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesSchülerInnen des Multiaugustinums haben ein Video produziert, das sehr schön das Prinzip hinter dem Schwangerschaftstest erklärt. Zudem Finden sie in der NanoBox Arbeitsmappe (siehe oben) Arbeitsblätter, die im Unterricht in Kombination mit dem Video verwendet werden können. 

Hier gehts zum Video: YouTube

 

 

Nano Speed Dating

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesWie beim Speed Daten üblich, sollen die SchülerInnen beim Nano Speed Dating in kurzer Zeit möglichst viel über die Nanotechnologie erfahren.

Es gibt insgesamt 7 Stationen mit kurzen Versuchen und Aufgaben, die zumeist selbstständig von den SchülerInnen durchgeführt werden können. Zwei Stationen beinhalten das Hantieren mit einer offenen Flamme und müssen deshalb von einer volljährigen Person demonstriert werden.

Info & Benötigte Materialien

Arbeitsblatt

 

 

NANO-NA-NET? Nano in Alltagsprodukten

Nano-Na-Net?Unser Nano-Na-Net? ist ein Zuordnungsspiel, bei dem sich SchülerInnen selbstständig mithilfe  von ausgewählten Internetseiten über Nano in Alltagsprodukten informieren und die Aufgaben lösen.

 

HIER können Sie die Spielanleitung downloaden

HIER können Sie die Spielkärtchen downloaden

 

 

 

 

Quiz- Fakt oder Fiktion?

Spiel:Fakt oder FiktionWas kann die Nanotechnologie?

Hier wird so einiges behauptet, doch ist es tatsächlich wahr? Entdecke spannende Fakten über die Nanowelt!

 

Spielanleitung: HIER

Spielkarten:     HIER

 

 

Synthese von Goldnanopartikeln unterschiedlicher Größen

Mithilfe von Kalium-Chloroaureat und Citrat werden in einer einfachen Synthese Goldnanopartikel hergestellt. Einfache Laboruntensilien wie eine Heizplatte oder Möglichkeiten zum Abmessen (Pipetten, Spritzen, Kolben oder ähnliches) werden benötigt.  Je nachdem, wie das Verhältnis dePhoto: Simon Haigermoserr Ausgangsstoffe festgelegt wird, entstehen verschieden große Nanopartikel. Die Größe kann anhand der unterschiedlichen Farben der Nanopartikel ermittelt werden. So reicht die Farbpalette von orange für etwa 10 nm große bis hin zu blau für etwa 90 nm große Goldpartikel.

 

Hier kann das Arbeitsblatt für den Versuch heruntergeladen werden.

> Infoplakat Nanogold PDF

 

 

Synthese von Silbernanopartikeln & Toxizitätstest mit Bakterien

Warum werden Silbernanopartikel in Sportkleidung und Deos eingebracht? – Mit diesem Versuch findet ihr er raus!

Es werden Silbernanopartikel aus Silbernitrat und Citrat hergestellt. Benötigt werden einfache Laborutensilien wie eine Heizplatte und Möglichkeiten zum Abmessen der Lösungen, wie Pipetten, Kolben, Spritzen oder ähnliches. Um die Wirkung der selbst hergestellten Partikel auszutesten, wird ein Toxizitätstest an Bakterien durchgeführt. Dafür werden unterschiedliche Konzentrationen der Silberpartikel zusammen mit Bakterien auf einem Nährmedium ausgestrichen.  

Hier kann das Arbeitsblatt für den Versuch heruntergeladen werden.

> Infoplakat Nanosilber PDF

Infos über das Kultivieren von Mikroorganismen: PDF

Hier findest du eine Alternative zum LB-Nährmedium für Bakterien

 

 

Unterrichtsmodul -Sammlung & hilfreiche Links

NanoYOU - Eine sehr gute Sammlung an Informationen, Unterrichtsmodulen, Experimente und Online-Labs (auch auf Englisch verfügbar)

 

Nano! - Ein Sammlung an Unterrichtsmodulen für weiterführende Schulen vom Technoseum Mannheim

 

Rollenspiel zum Thema Nanomaterialien - Chancen und Risiken (Umweltbundesamt.at)

 

Hydrophober Sand selber herstellen - Didaktik der Chemie, Uni Würzburg 

 

Rastertunnelmikroskopie - Der kleinste Film derWelt & das Making-of

 

Der Lotoseffekt - Infos und Experimente für den Schulunterricht

 

erstellt von Mag. Stefanie Ess, MSc & Christine Lindner, MEd

  • ENGLISH English
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Die Fotogalerie folgt in Kürze.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg