Unterrichtsmaterialien

Hier findet ihr die von uns erstellten Unterrchtsmaterialien. Wir freuen uns über Feedback und unterstützen bei Fragen sehr gernen!

 

NanoBox

Entdecke die Faszination der Nanowelt!NanoBox Cover

-- Schülerversuche

-- Demoobjekte

-- Experimente

… und vieles mehr!

Die Versuche und Demonstrationen der NanoBox sind dafür geeignet, die drei Eigenschaften von Nanomaterialien: KLEIN, REAKTIV und MULTIFUNKTIONAL anschaulich zu erklären und besser zu verstehen. Die Unterrichtsmaterialien können gratis HIER (Arbeitsmappe PDF) (Einführung PDF PPTX ) heruntergeladen werden.

 Inhalt Nanobox

 

Kahoot! Quiz

Ein kurzes Kahoot! Quiz (8 Fragen) zum Thema Nanotechnologie.

Finde spielerisch heraus, wer am meisten über die Nanotechnologie besBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildescheid weiß!

Viel Spaß dabei! ;-)

Heir gehts zum Nan-O-Style Kahoot! 

 

 

Diagnose mittels Gold - Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesSchülerInnen des Multiaugustinums haben ein Video produziert, das sehr schön das Prinzip hinter dem Schwangerschaftstest erklärt. Zudem Finden sie in der NanoBox Arbeitsmappe (siehe oben) Arbeitsblätter, die im Unterricht in Kombination mit dem Video verwendet werden können. 

Hier gehts zum Video: YouTube

 

 

Nano Speed Dating

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesWie beim Speed Daten üblich, sollen die SchülerInnen beim Nano Speed Dating in kurzer Zeit möglichst viel über die Nanotechnologie erfahren.

Es gibt insgesamt 7 Stationen mit kurzen Versuchen und Aufgaben, die zumeist selbstständig von den SchülerInnen durchgeführt werden können. Zwei Stationen beinhalten das Hantieren mit einer offenen Flamme und müssen deshalb von einer volljährigen Person demonstriert werden.

Info & Benötigte Materialien

Arbeitsblatt

 

 

NANO-NA-NET? Nano in Alltagsprodukten

Nano-Na-Net?Unser Nano-Na-Net? ist ein Zuordnungsspiel, bei dem sich SchülerInnen selbstständig mithilfe  von ausgewählten Internetseiten über Nano in Alltagsprodukten informieren und die Aufgaben lösen.

 

HIER können Sie die Spielanleitung downloaden

HIER können Sie die Spielkärtchen downloaden

 

 

 

 

Quiz- Fakt oder Fiktion?

Spiel:Fakt oder FiktionWas kann die Nanotechnologie?

Hier wird so einiges behauptet, doch ist es tatsächlich wahr? Entdecke spannende Fakten über die Nanowelt!

 

Spielanleitung: HIER

Spielkarten:     HIER

 

 

Synthese von Goldnanopartikeln unterschiedlicher Größen

Mithilfe von Kalium-Chloroaureat und Citrat werden in einer einfachen Synthese Goldnanopartikel hergestellt. Einfache Laboruntensilien wie eine Heizplatte oder Möglichkeiten zum Abmessen (Pipetten, Spritzen, Kolben oder ähnliches) werden benötigt.  Je nachdem, wie das Verhältnis dePhoto: Simon Haigermoserr Ausgangsstoffe festgelegt wird, entstehen verschieden große Nanopartikel. Die Größe kann anhand der unterschiedlichen Farben der Nanopartikel ermittelt werden. So reicht die Farbpalette von orange für etwa 10 nm große bis hin zu blau für etwa 90 nm große Goldpartikel.

 

Hier kann das Arbeitsblatt für den Versuch heruntergeladen werden.

> Infoplakat Nanogold PDF

 

 

Synthese von Silbernanopartikeln & Toxizitätstest mit Bakterien

Warum werden Silbernanopartikel in Sportkleidung und Deos eingebracht? – Mit diesem Versuch findet ihr er raus!

Es werden Silbernanopartikel aus Silbernitrat und Citrat hergestellt. Benötigt werden einfache Laborutensilien wie eine Heizplatte und Möglichkeiten zum Abmessen der Lösungen, wie Pipetten, Kolben, Spritzen oder ähnliches. Um die Wirkung der selbst hergestellten Partikel auszutesten, wird ein Toxizitätstest an Bakterien durchgeführt. Dafür werden unterschiedliche Konzentrationen der Silberpartikel zusammen mit Bakterien auf einem Nährmedium ausgestrichen.  

Hier kann das Arbeitsblatt für den Versuch heruntergeladen werden.

> Infoplakat Nanosilber PDF

Infos über das Kultivieren von Mikroorganismen: PDF

Hier findest du eine Alternative zum LB-Nährmedium für Bakterien

 

 

Unterrichtsmodul -Sammlung & hilfreiche Links

NanoYOU - Eine sehr gute Sammlung an Informationen, Unterrichtsmodulen, Experimente und Online-Labs (auch auf Englisch verfügbar)

 

Nano! - Ein Sammlung an Unterrichtsmodulen für weiterführende Schulen vom Technoseum Mannheim

 

Rollenspiel zum Thema Nanomaterialien - Chancen und Risiken (Umweltbundesamt.at)

 

Hydrophober Sand selber herstellen - Didaktik der Chemie, Uni Würzburg 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Markus Ellmer BSc MSc, Universitätsassistent im Bereich Human Resource Management, wurde in Mailand im Rahmen der Internationalen E-HRM Conference für sein gemeinsam mit Astrid Reichel verfasstes Paper "An affordance approach to eHRM-based employee voice", mit dem Best PhD Paper Award ausgezeichnet.
    Bereits zum 6. Mal wurde am 3. Dezember in Salzburg der AK Wissenschaftspreis verliehen. Ausgezeichnet in der Kategorie "Wirtschaft und Recht" wurde Thomas Kukla, LLM oec. mit seiner Masterarbeit zum Thema "HR-Analytics im betriebswirtschaftlichen und datenschutzrechtlichen Kontext unter besonderer Berücksichtigung der Datenschutz-Grundverordnung " (Hauptbetreuerin: Prof. Dr. Astrid Reichel, Nebenbetreuer: Markus Ellmer MSc).
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Kennst du den Spruch: "Praktikum im Ausland - das wird ja noch nichts. Außerdem zu kompliziert..." STIMMT GAR NICHT - es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht. Umfangreiche Informationen am 24.01. ab 15:00 Uhr im Unipark!
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Mo 28.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Univ.-Prof. Dr. Christian Wiese (Frankfurt a.M.) - Zwiespalt und Verantwortung der Nähe: Raphael Straus und James Parkes über jüdisch-christliche Nachbarschaft
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
    26.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    28.01.19 Neuere Entwicklungen im europäischen Asylrecht
    28.01.19 Psychotherapieausbildung in Deutschland
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg