AR PFEIFENBERGER Theresa

Abbildung: 451363.JPG
Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht (AWR): Bereichsteil Unternehmensrecht (UR) Referentin
  • Churfürststrasse 1 (Raum Nr.: 3.18)
  • 5020 Salzburg - Österreich
Tel:
+43/ (0)662 / 8044-3510
Fax:
+43/ (0)662 / 8044-3529
theresa.pfeifenberger@sbg.ac.at URL: http://www.uni-salzburg.at/UR/pfeifenberger.theresa

Office: RA O.Univ.-Prof. Dr. Friedrich Harrer (und Mitarbeiter)
Office: Salzburger Juristische Gesellschaft

EDV-Beauftragte u. Web-Administratorin
IT-TYPO3/CMS-Chefredakteurin
IT-IDM-Beauftragte des FB
IT-ADM-Verantwortliche des FB
IT-Forum Beauftragte des FB
Beirat E-Learning;
DA2-Fachbereiche

Parteienverkehr: 
Montag bis Donnerstag: 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr! 

und in den Ferien:
Dienstag bis Donnerstag: 09:00-12:00 Uhr !


Prüfunganmeldung: 

Ausschließlich von 09:00h bis 12:00h im Sekretariat persönlich od. auch telefonisch möglich (nicht per EMail)!

Und zwar jeweils bis Donnerstag 12:00h VOR dem gewünschten Dienstag-Termin
(gilt auch für Terminvereinbarung bei Prof. Warto)

Prof. Harrer prüft jeden möglichen Dienstag im Semester (Termine und weitere Infos auf seiner Homepage, Link oben) !

SCHRIFTLICHE ARBEITEN auch Teilabgaben daraus:

Hausarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen, Masterarbeiten etc müssen in ausgedruckter Form im Sekretariat abgegeben werden (auch wenn Teilauszüge daraus zur Durchsicht vorgelegt werden)!

R Ü C K G A B E N  (keine telefonischen Auskünfte über Noten und Rückbaben!!):

DIPLOM-KLAUSUREN, BAKK-KLAUSUREN; LV-KLAUSUREN; Seminararbeiten, Hausarbeiten, unterschriebene Formulare, etc... -
können *** ausschließlich
jeden möglichen Dienstag
in der Zeit von 08:30h-12:00Uhr im Sekretariat abgeholt werden!

ES WERDEN ***KEINE NOTEN-AUSKÜNFTE UND RÜCKGABE-AUSKÜNFTE
AM TELEFON ERTEILT!

Alle Prüfungskandidaten einer schriftlichen Prüfung werden
bei Noteneingabe**** sogleich per EMail
davon informiert!

Die Noten werden sogleich nach Erhalt vom Prüfer in PlusOnline eingetragen.
Das Prüfungs(Noten)-Protokoll wird noch am selben Tag in das Prüfungsreferat
zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet (ab diesem Zeitpunkt können Sie die
Noten im Prüfungsreferat erfagen)!
Dort werden die Noten "bestätigt" und sind ab dann für Sie in Ihrem PlusOnline
sichtbar!

NICHT ABGEHOLTE  

Klausuren -- Seminararbeiten -- Hausarbeiten -- Bestätigungen -- Empfehlungen, etc ...

werden nur ***6 Monate*** zur Abholung aufbewahrt; danach ***nicht mehr*** !

 

 

Lehrveranstaltungen: 


finden Sie in PlusOnline unter: https://online.uni-salzburg.at/plus_online/webnav.ini

Anmeldungen:
Nur über PlusOnline! Sie müssen sich dabei im richtigen Studienabschnitt befinden!
-->sogar jeweils bis zum Ende der Nachfrist möglich !
    (=WS bis Ende November; =SS bis Ende April) 

Es werden KEINE handschriftlichen Vormerk-Listen geführt !

LV-Beschreibungen und weitere INFOS finden Sie auf der
Homepage von Prof. Harrer
Prof. Neumayr [z.Zt. inaktiv siehe seine Homepage]

BITTE BEACHTEN SIE DIE AUSHÄNGE AN DEN INSTITUTSTAFELN !!!

letzte Bearbeitung: 2019 TP

  • ENGLISH English
  • News
    Der Salzburger Kirchenhistoriker Prof. Dietmar W. Winkler wird auch weiterhin als Konsultor an der Arbeit des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen mitwirken. Papst Franziskus hat den Salzburger Theologen in seiner Beraterfunktion verlängert. Prof. Winkler war erstmals 2008 von Papst Benedikt XVI. dazu berufen worden.
    Ende März wurde Kroatien inmitten der Corona-Pandemie von einem schweren Erdbeben erschüttert. Mit dieser Sonderausschreibung setzt die ÖAW ein humanitäres Zeichen und möchte die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit kroatischen Kolleginnen und Kollegen bestmöglich unterstützen.
    Die International Data Week - ein hochkarätig besetzter Fachkongress mit 900 Teilnehmern aus dem Bereich Data Science - wird im Oktober 2023 erstmals in Europa stattfinden. Die Stadt Salzburg konnte sich dabei als Veranstaltungsort gegenüber zahlreichen anderen Bewerbern durchsetzen. Die Universität Salzburg ist wichtiger Kooperationspartner.
    Die Hearings finden am Mittwoch, 8. Juli, um 10 Uhr im Hörsaal 103 (3. Stock) in der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1, statt.
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    Der Sarah-Samuel-Preis für Kurzprosa 2020 geht an Thomas Stangl für sein Buch „Die Geschichte des Körpers“ (Droschl Verlag, Graz).
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Materialien und Nachhaltigkeit“ an. Der Studiengang richtet sich an all jene materialwissenschaftlich Interessierten, die sich den aktuellen Herausforderungen zu Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und Nachhaltigkeitsthemen stellen wollen und sich über ihre naturwissenschaftlichen Neigungen hinaus auch für Recht, Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften interessieren.
    Die Universität präsentiert sich mit neuem Logo der Öffentlichkeit. Dem ist ein intensiver Markenbildungsprozess vorausgegangen: „Zur Jahreswende 2019/2020 haben wir die Kommunikationsstrategie KOM PLUS 2020 entwickelt“, erläutert Rektor Hendrik Lehnert.
    Die Theologische Fakultät der Universität Salzburg bietet interessierten StudienanfängerInnen zum Wintersemester 20/21 einen neuen Lehrplan der Katholischen Fachtheologie mit einer Verkürzung der Präsenzzeit in Lehrveranstaltungen und einer Beschleunigung etwa des Bachelorstudiums von acht auf sechs Semester.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg