PFEIFENBERGER Theresa

Abbildung: 451363.JPG
Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht (AWR): Bereichsteil Unternehmensrecht (UR) Referentin
  • Churfürststrasse 1, A-5020 Salzburg
  • (Raum Nr.: 3.18)
Tel:
+43/(0)662/8044-3510
Fax:
+43/(0)662/8044-3529
theresa.pfeifenberger@sbg.ac.at URL: http://www.uni-salzburg.at/UR/pfeifenberger.theresa

Office: RA O.Univ.-Prof. Dr. Friedrich Harrer (und Mitarbeiter)
Office: Salzburger Juristische Gesellschaft

EDV-Beauftragte u. Web-Administratorin
IT-TYPO3/CMS-Chefredakteurin
IT-IDM-Beauftragte des FB
IT-ADM-Verantwortliche des FB
IT-Forum Beauftragte des FB
Beirat E-Learning;
DA2-Fachbereiche

Parteienverkehr: 
Montag bis Freitag: 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr ! 

und in den Ferien:
Dienstag bis Donnerstag: 09:00-12:00 Uhr !

Prüfunganmeldung: 

Ausschließlich von 09:00h bis 12:00h im Sekretariat - auch telefonisch möglich (nicht per EMail)!

Prof. Harrer prüft jeden möglichen Dienstag im Semester (Termine und weitere Infos auf seiner Homepage, Link oben) !

SCHRIFTLICHE ARBEITEN auch Teilabgaben daraus:

Hausarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen, Masterarbeiten etc müssen in ausgedruckter Form im Sekretariat abgegeben werden (auch wenn Teilauszüge daraus zur Durchsicht vorgelegt werden)!

R Ü C K G A B E N  (keine telefonischen Auskünfte über Noten und Rückbaben!!):

DIPLOM-KLAUSUREN, BAKK-KLAUSUREN; LV-KLAUSUREN; Seminararbeiten, Hausarbeiten, unterschriebene Formulare, etc... -
können *** ausschließlich
jeden möglichen Dienstag
in der Zeit von 08:30h-12:00Uhr im Sekretariat abgeholt werden!

ES WERDEN ***KEINE NOTEN-AUSKÜNFTE UND RÜCKGABE-AUSKÜNFTE
AM TELEFON ERTEILT!

Alle Prüfungskandidaten einer schriftlichen Prüfung werden
bei Noteneingabe**** sogleich per EMail
davon informiert!

Die Noten werden sogleich nach Erhalt vom Prüfer in PlusOnline eingetragen.
Das Prüfungs(Noten)-Protokoll wird noch am selben Tag in das Prüfungsreferat
zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet (ab diesem Zeitpunkt können Sie die
Noten im Prüfungsreferat erfagen)!
Dort werden die Noten "bestätigt" und sind ab dann für Sie in Ihrem PlusOnline
sichtbar!

NICHT ABGEHOLTE  

Klausuren -- Seminararbeiten -- Hausarbeiten -- Bestätigungen -- Empfehlungen, etc ...

werden nur ***6 Monate*** zur Abholung aufbewahrt; danach ***nicht mehr*** !

 

 

Lehrveranstaltungen: 


finden Sie in PlusOnline unter: https://online.uni-salzburg.at/plus_online/webnav.ini

Anmeldungen:
Nur über PlusOnline! Sie müssen sich dabei im richtigen Studienabschnitt befinden!
-->sogar jeweils bis zum Ende der Nachfrist möglich !
    (=WS bis Ende November; =SS bis Ende April) 

Es werden KEINE handschriftlichen Vormerk-Listen geführt !

LV-Beschreibungen und weitere INFOS finden Sie auf der
Homepage von Prof. Harrer
Prof. Neumayr [z.Zt. inaktiv siehe seine Homepage]

BITTE BEACHTEN SIE DIE AUSHÄNGE AN DEN INSTITUTSTAFELN !!!

letzte Bearbeitung: 2018 TP

  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg