Mag.a Elisabeth Scheicher
Mag.a Elisabeth Scheicher Leitung Grüne Schule und Schulbiologischer Lehrgarten, Senior Scientist, Karenzvertretung
  • Hellbrunner Straße 34,
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-7331
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-7333
elisabeth.scheicher@sbg.ac.at www.uni-salzburg.at/gruene.schule

Büro: 3.047 bzw. HKLSE-Nr. B-3.027

Funktionen

Leitung der Grünen Schule und des Schulbiologischen Lehrgartens an der School of Education.

Lehre zu den Themen: originales Pflanzenmaterial im BU-Unterricht, Schulgartenarbeit, Umweltbildung, Experimente im Biologieunterricht

 

Weitere Tätigkeiten:

Seit 2019: Jurymitglied für den Dr.-Hans-Riegel-Fachpreis für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten im Bereich Biologie

Seit 2019: Mitgleid der AG BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) der Allianz der nachhaltigen Universitäten.

Ausbildung und beruflicher Lebenslauf

  • 2010-2017: Diplomstudium Lehramt Bildnerische Erziehung & Biologie und Umweltkunde (Mozarteum Salzburg & Universität Salzburg)
  • Juli 2017: Abschluss des Studiums mit der Diplomarbeit zum Thema „Visual Literacy – Bilder in Biologiebüchern“
  • Sept. 2017 - Juli 2018: Unterrichtspraktikum an der privaten Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Salzburg
  • WS 2018: Vertretungslehrerin für Bildnerische Erziehung am Gymnasium Hallein
  • Seit November 2018: Senior Scientist an der School of Education, Abt. Didaktik der Naturwissenschaften, AG Didaktik der Bio- und Geowissenschaften, Leitung der Grünen Schule und des Schulbiologischen Lehrgartens. Karenzvertretung für Nathalie Kleiß, MA.rer.nat.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg