Rückblick 01 – 06 / 2018

Buchpräsentation

Gerold Foidl: Gesammelte Werke. Der Richtsaal. Scheinbare Nähe. Standhalten. Hg. v. Dorothea Macheiner. Innsbruck: Haymon 2018.

Am 19. Juni 2018 stellte Dorothea Macheiner, die Nachlassverwalterin Foidls, gemeinsam mit ihrem Autorenkollegen Ludwig Laher sowie dem Schauspieler und Filmemacher Michael Kolnberger das kurz zuvor erschienene Buch vor.

Lesungen aus Texten Foidls, Ausschnitte aus einem Dokumentarfilm und Gespräche vermittelten eine Einführung in Leben und Schreiben des früh verstorbenen Autors.

Das Literaturarchiv Salzburg beteiligte sich von 7. bis 9. Juni 2018 an der Veranstaltungsreihe  „Tage der Archive“.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Das Programm beinhaltete u.a. eine Führung durch das Literaturarchiv mit
Lina Maria Zangerl.

Am 8. Juni 2018 fand im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums der Partnerschaft zwischen der Bowling Green State University und der Universität Salzburg eine Lesung zum Thema Zu Hause im Reisen / At Home While Away. Bowling Green in der österreichischen Literatur mit Josef Haslinger, Elisabeth Reichart und Peter Rosei statt.

Die Internetplattform Stefan Zweig digital wurde am 9. Juni 2018, dem Internationalen Tag der Archive, vom Projektteam Oliver Matuschek, Lina Maria Zangerl und Christopher Pollin präsentiert. Werner Friedl und Klemens Renoldner lasen aus Archivalien Stefan Zweigs.

Lesung mit Hermann Beil

Am 20. April 2018 las Hermann Beil im Hotel Klosterhof, Bayerisch Gmain aus Thomas Bernhards autobiographischem Band „Ein Kind“ ‒ eröffnet wurde der Abend mit einer Einführung und Erläuterungen zur Entstehungsgeschichte des Buches von Manfred Mittermayer.

Konde ‒ Kompetenznetzwerk Digitale Edition

Von 12. bis 13. April 2018 fand am Literaturarchiv das Jahrestreffen des Kompetenznetzwerks Digitale Edition (KONDE) statt. Im Rahmen dieses Netzwerks, das aus Hochschulraumstrukturmitteln finanziert wird, beschäftigen sich sieben universitäre Partner – unter anderem auch die Universität Salzburg – und drei weitere Einrichtungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit theoretischen und praktischen Aspekten der Digitalen Edition.
Die Arbeitsgruppen befassten sich u.a. mit den Themen Digitalisierung, Archivierung, Textauszeichnung, Interfaces und Hybrid-Editionen.

47. Rauriser Literaturtage

Unter der Leitung von Ines Schütz und Manfred Mittermayer fanden von 4. bis 8. April 2018 die 48. Rauriser Literaturtage statt.

Den Rauriser Literaturpreis 2018 erhielt Raphaela Edelbauer für ihren Roman Entdecker. Eine Poetik, mit dem Förderpreis wurde Florian Gantner für seinen Text Dakizo ausgezeichnet.

Das Lesungsprogramm der RLT stand in diesem Jahr unter dem Motto „Frühe.Jahre“.
An drei Hauptabenden und im Rahmen eines Lyrik-Vormittags lasen Karin Peschka, Julia Weber, Benjamin Lebert, Mirko Bonné, Paulus Hochgatterer, Lana Lux, Monika Helfer, Peter Henisch, Felix Mitterer, sowie Thomas Kunst, Margret Kreidl und Oswald Egger.

Studierende aus allen österreichischen Germanistik-Instituten (Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Salzburg und Wien) führten Publikumsgespräche mit einzelnen Autor*innen.

Lesung mit Rolf Hochhuth

In Kooperation mit der Leopold Kohr-Akademie fand am 26. Jänner 2018 in der Bibliotheksaula eine Lesung mit Rolf Hochhuth statt.

Unter der Leitung von Josef Bruckmoser (Salzburger Nachrichten) sprachen im Anschluss Lutz Hochstraate (Regisseur und langjähriger Intendant des Salzburger Landestheaters) und Manfred Mittermayer mit dem Autor.

Buchpräsentation & Lesung

Adalbert Stifter: Die Mappe meines Urgroßvaters

Silvia Bengesser und Herwig Gottwald präsentierten am 23. Jänner 2018 in Kooperation mit dem Literaturforum Leselampe und dem Fachbereich Germanistik die kommentierte Neu- und Erstausgabe der 3. und 4. Fassung von Stifters Erzählung Die Mappe meines Urgroßvaters.

  • ENGLISH English
  • News
    Bei der SchülerUNI „Syrienkonflikt. Was macht eine Lösung so schwierig?“ war schnell klar, wie komplex die Kriegsrealität in Syrien ist. Licht ins Dunkel brachte die Abt. für Politikwissenschaft der Universität Salzburg gemeinsam mit dem Friedensbüro Salzburg. Mit dabei an den 2 Terminen: PG St. Ursula, HLWM Salzburg-Annahof, BG Seekirchen, ABZ St. Josef, Sport Realgymnasium Salzburg.
    Im Juli 2018 wurde dem internationalen Forschungsprojekt "Processing Instruction for L3 English: Differences between balanced and unbalanced bilinguals? (PI-BI-L3)" die Finanzierung durch das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und das mazedonische Ministerium für Bildung und Forschung (MON) vom österreichischen Austauschdienst (OeAD) Wettbewerb für 24 Monate (Laufzeit: 01.07.2018 - 30.06.2020) zugesprochen.
    Im Rahmen der Filmreihe "Filmclub Horizonte" zeigt das Salzburger Filmkulturzentrum "Das Kino" am Giselakai 11 in Salzburg am 13.12.18 und am 10.1.19 die beiden Filme "Leto" und "Breaking the Limits".
    zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt: Am 24. Dezember 1818 stimmten Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber zum ersten Mal „Stille Nacht, heilige Nacht“ in Oberndorf bei Salzburg an. Von hier nahm das Lied seinen Weg rund um die Welt und wird heute zu Weihnachten von rund zwei Milliarden Menschen in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen.
    Tagung "Gleichheit in Europa" aus Anlass des 100. Jahrestages der Einführung des Frauenwahlrechts in Zentral- und Westeuropa
  • Veranstaltungen
  • 19.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    19.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    20.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 "Probabilistic Laws from Deterministic Dynamics"
    21.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    21.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    22.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    23.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    24.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    25.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg