Logo

DissertantInnenseminar / Forschungsseminar / Masterseminar Sprachwissenschaft

Wintersemester 2017/18, Donnerstag 16:00 Uhr (bis max. 19:00 Uhr) 

HS 3.403, Fachbereich Linguistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

 

16.11.17 Pia Schoknecht

23.11.17 Pham Duy Le

14.12.17 Jonas Diekmann & Magdalena Schwarz

21.12.17 Alla Karpenko 

11.01.18 Simone Gappmaier

18.01.18 Natalia Maslenikova

 

 

DSSL 3

3rd Diachronic Slavonic Syntax Conference

Traces of Latin, Greek and Church Slavonic in Slavonic Syntax

3.-4. November 2017

HS 3.409, Fachbereich Slawistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Internationaler Workshop 

Prosody and Information Structure in Interaction  

1.-2. Juni 2017

Fachbereich Romanistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

 

 

Ringvorlesung

Paradigmen - Brüche - turns. Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Linguistik

Sommersemester 2017, Mittwoch 18:00-19:30 Uhr

HS 3.409, Fachbereich Linguistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

 

Do. 9.3. Elly van Gelderen, Arizona State: Argument Structure: some debates and possible insight from language.

Mi. 15.3. Thomas Krisch, Salzburg: Indogermanische Syntax – neue Paradigmen in Sicht?

Mi. 22.3. Gereon Müller, Leipzig: Was hat der Minimalismus für die deutsche Syntax gebracht?

Mi. 29.3. Matthias Heinz, Salzburg: Zentrum vs. Peripherie/core vs. periphery. Vom Nutzen eines alt-neuen Paradigmas für die Architektur von Sprachsystemen.

Mi. 5.4. Ruprecht von Waldenfels, Zürich: Im Datenmeer schwimmen: übersetzte Texte als Quelle für Sprachvergleich und Sprachgeschichte.

Mi. 26.4. Hubert Haider, Salzburg: Funktionale ʻErklärungenʼ – Der unwiderstehliche Charme der Münchhausen-Methode. HS 4.401

Mi. 3.5. Christopher Gauker, Salzburg: Wie wir in einer Sprache denken können.

Mi. 10.5. John Bateman, Bremen: Linguistics and visual culture: opportunities, challenges, necessities.

Mi. 17.5. Stefan Müller, Berlin: Beschränkungsbasierte Grammatiktheorien: Zum Beispiel Head-Driven Phrase Structure Grammar.

Mi. 24.5. Dietmar Röhm, Salzburg: Sprache in Echtzeit: neurokognitive Untersuchungen zum Sprachverstehen.

Mi. 7.6. Johannes Kabatek, Zürich: Von Coseriu zu den Diskurstraditionen: Konstruktionen von Brüchen und Paradigmen.

Mi. 14.6. Sabine Diao-Klaeger und Jan Georg Schneider, Landau: Gesprochener Standard? Normfragen im Paradigma der Gesprochene-Sprache-Forschung.

Mi. 21.6. Vilmos Ágel, Kassel: Grammatische Textanalyse – eine deszendente Grammatik des Deutschen.

Mi. 28.6. Abschlussklausur

 

 

Blocklehrveranstaltung

Prof. Dr. Elly van Gelderen (Arizona State University)

Methods in Linguistics: Grammaticalization, Generative Grammar, and the Linguistic Cycle

7.-10. März 2017, jeweils von 10:00-13:00 Uhr und am 8. März auch von 15:00-18:00 Uhr (inkl. Pausen)

HS 3.403, Fachbereich Linguistik

Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg