Differenzierung im Biologieunterricht

Leitung: Priv.-Doz. MMag. Dr. Iris Schiffl

Eine der Herausforderungen des Unterrichtens besteht darin, SchülerInnen mit heterogenen Voraussetzungen im Unterricht optimal zu fördern und zu unterstützen. Die Heterogenität kann sich dabei auf unterschiedliche Bereiche beziehen:

  • Leistung
  • Interessen
  • Vorwissen
  • Geschlecht
  • Kognitive Fähigkeiten
  • Soziale Kompetenz

Ziel eines zeitgemäßen Biologieunterrichts muss es deshalb sein, durch professionelle Unterrichtsgestaltung für alle SchülerInnen ansprechende und an ihre Leistungsfähigkeit angepasste Unterrichtsangebote zu gestalten. Dazu ist es notwendig, die Voraussetzungen auf Seiten der SchülerInnen richtig diagnostizieren zu können (Diagnostik im Biologieunterricht) um darauf aufbauend entsprechende biologiedidaktische Methoden der Unterrichtsgestaltung einzusetzen.

In der Forschung finden sich unterschiedliche Schwerpunkte und Fragestellungen zu diesem Thema:

  • Grundlagenforschung (z.B. welche SchülerInnen profitieren besonders von differenzierten Angeboten?)
  • Bestandsaufnahme der Situation im Biologieunterricht in Österreich (z.B. Wie wird Differenzierung momentan im Biologieunterricht eingesetzt?)
  • Methoden des Differenzierens im Biologieunterricht in unterschiedlichen Schulstufen
  • Differenziertes Experimentieren (z.B. Wie kann man experimentelle Settings gestalten, so dass SchülerInnen mit unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen gewinnbringend arbeiten können?)
  • Differenziertes Beurteilen
  • Differenzierung am Beispiel unterschiedlicher biologischer Themen

 

Masterarbeiten und Dissertationen zu den unterschiedlichen Fragestellungen sind jederzeit möglich!

  • ENGLISH English
  • News
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27 September 2019 statt.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg