Allgemeine Richtlinien zu den Lehrveranstaltungen

Sofern bei den einzelnen Beschreibungen der Lehrveranstaltungen nicht anders angegeben, gelten die folgenden Richtlinien:

1. Die Position der Lehrveranstaltung in den Studienplänen ist unter “Anrechnung” ersichtlich.
2. Die Lehrziele der Lehrveranstaltung werden in der Kurzbeschreibung angeführt.
3. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung sind unter dem Stichwort “Zulassungsbedingungen” angeführt.
4. Was den Prüfungsmodus betrifft, gelten folgende Richtlinien, sofern in den Einzelbeschreibungen keine abweichenden Festlegungen getroffen werden:

a) Die Feststellung des Studienerfolgs bei Vorlesungen erfolgt in Form von schriftlichen Prüfungen (Klausuren) und/oder in Form von mündlichen Einzelprüfungen, die nach Beendigung der Vorlesung abzuhalten sind.

b) Bei Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitspflicht (Proseminaren, Seminaren, Konversatorien, Grundkursen, Übungen und Übungen mit Vorlesung) erfolgt die Beurteilung des Studienerfolges: i) aufgrund der ständigen Mitarbeit während der Lehrveranstaltung,
ii) aufgrund von mündlichen Beiträgen in Form von Referaten und
iii) aufgrund von schriftlichen Arbeiten oder gleichwertigen schriftlichen Leistungsnachweisen.

c) Bei Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter, aber ohne Anwesenheitspflicht (Vorlesungen mit Übung) erfolgt die Beurteilung:
i) aufgrund von schriftlichen Beiträgen (Erledigung von Übungsaufgaben)
ii) aufgrund von schriftlichen Prüfungen (Klausuren) und/oder in Form von mündlichen Einzelprüfungen, die nach Beendigung der Vorlesung abzuhalten sind.

Der letzte Abgabetermin ist

  • für Proseminararbeiten im Wintersemester jeweils der auf das Semester unmittelbar folgende 1. März und im Sommersemester der auf das Semester unmittelbar folgende 1. September;
  • für Seminararbeiten im Wintersemester jeweils der auf das Semester unmittelbar folgende 1. März und im Sommersemester der auf das Semester unmittelbar folgende 1. Oktober.

5. Sofern in den Einzelbeschreibungen nicht anders angegeben, ist die Unterrichtssprache Deutsch.       

  • ENGLISH English
  • News
    Der diesjährige Dissertationspreis ging an den Mathematiker Dr. Markus Hittmeir für seine überragende Arbeit zum Faktorisierungsproblem.
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften vergab am 10. Dezember ihre diesjährigen Preise für exzellente Leistungen in der Forschung. Dipl. Ing. Dr. Volker Ziegler vom Fachbereich Mathematik wurde mit dem Edmund und Rosa Hlawka-Preis für Mathematik prämiert.
    Im Juli 2018 wurde dem internationalen Forschungsprojekt "Processing Instruction for L3 English: Differences between balanced and unbalanced bilinguals? (PI-BI-L3)" die Finanzierung durch das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und das mazedonische Ministerium für Bildung und Forschung (MON) vom österreichischen Austauschdienst (OeAD) Wettbewerb für 24 Monate (Laufzeit: 01.07.2018 - 30.06.2020) zugesprochen.
    Im Rahmen der Filmreihe "Filmclub Horizonte" zeigt das Salzburger Filmkulturzentrum "Das Kino" am Giselakai 11 in Salzburg am 13.12.18 und am 10.1.19 die beiden Filme "Leto" und "Breaking the Limits".
    Dienstag, 18. Dezember 2018, 12:15 - 15:00 Uhr, HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) - Thema: Praxis als Anstoß zur Erkenntnis
    zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt: Am 24. Dezember 1818 stimmten Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber zum ersten Mal „Stille Nacht, heilige Nacht“ in Oberndorf bei Salzburg an. Von hier nahm das Lied seinen Weg rund um die Welt und wird heute zu Weihnachten von rund zwei Milliarden Menschen in über 300 Sprachen und Dialekten gesungen.
    Tagung "Gleichheit in Europa" aus Anlass des 100. Jahrestages der Einführung des Frauenwahlrechts in Zentral- und Westeuropa
  • Veranstaltungen
  • 16.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    17.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    18.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    18.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    19.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    19.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    20.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    20.12.18 "Probabilistic Laws from Deterministic Dynamics"
    21.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
    21.12.18 zugunsten von DEBRA Austria - Hilfe für die Schmetterlingskinder
    22.12.18 „Stille Nacht, heilige Nacht“ - ein Lied geht um die Welt
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg