... Für USI - KursteilnehmerInnen

Liebe USI-Kursteilnehmer/innen! Wir verarbeiten im Rahmen der Teilnahme an USI-Kursen bzw. beim Abschluss einer Mitgliedschaft im USI Fitness Zentrum (UFZ) personenbezogene Daten.

Wir verwenden jedoch keine automatisierten Entscheidungsfindungen und führen kein Profiling nach Art. 22 DSGVO durch.

Zwecke und Datenkategorien

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Vertragserfüllung für Zwecke

  • des Abschlusses einer Mitgliedschaft im USI-Fitness Zentrum,
  • der Anmeldung, Umbuchung und Stornierung von USI-Kursen,
  • zur Kontrolle der Teilnahmeberechtigung sowie zur
  • Übermittlung von ausschließlich kursrelevanten Informationen durch die MitarbeiterInnen des USI an die angemeldeten Teilnehmer, insbesondere zur Information über kurzfristige Verschiebungen oder Absagen einzelner Kurse bzw. Kurstermine oder zur Information über benötigte Ausrüstungsgegenstände.

Wenn Sie uns die Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir leider keinen Mitgliedsvertrag mit Ihnen abschließen bzw. Sie nicht zu unseren Kursen anmelden.

Hierzu verarbeiten folgende Datenkategorien:

  • Vor- und Zuname
  • Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und andere zur Adressierung erforderliche Informationen
  • Geburtsdatum, Geschlecht
  • Matrikelnummer und Studienbestätigung (nur bei Studierenden)
  • Bankverbindung
  • Authentifizierungs- und Loginformationen im Zuge der Nutzung von IT-Services

Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verarbeiten wir zudem Gesundheitsdaten zu Ihrer Person (medizinische Daten, Angaben zu Verletzungen und dgl., sogenannte Art.-9-Daten), welche Sie uns bekannt geben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Gesundheitsdaten sind zur Erstellung von Trainingsplänen erforderlich und werden ausschließlich hierfür verwendet. Ohne Ihre Einwilligung ist die Erstellung von Trainingsplänen nicht möglich.

 

Datenübermittlung

Die Datenverarbeitung findet durch den Verantwortlichen statt. Im Fehlerfall werden Daten- und Protokollinformationen – soweit unbedingt erforderlich - an Auftragsverarbeiter (Hersteller oder Dienstleister von IT-Lösungen) im Rahmen von Fehler- und Störungsbehebungen übermittelt. In solchen Fällen stellt die Universität Salzburg vertraglich sicher, dass Ihre Daten von unseren Auftragsverarbeitern den datenschutzrechtlichen Vorgaben entsprechend sicher und unter Achtung Ihrer Rechte verarbeitet werden.

Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung des Mitgliedsvertrags mit Ihnen oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Auch verarbeiten wir die Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer optimalen Kursplanung sowie dem Eigenschutz (Schutz des Eigentums und Schutz der Angehörigen der Universität Salzburg) und dem Verantwortungsschutz. Wenn wir Gesundheitsdaten verarbeiten, tun wir dies aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 9 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Speicherdauer

Ihre Daten speichern wir solange wie gesetzliche Bestimmungen dies vorsehen. Nach Beendigung der Mitgliedschaft speichern wir Ihre Daten längstens für weitere zwei Jahre.

Ihre Rechte

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, falls unsere Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, die Sie uns erteilt haben. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie haben grundsätzlich das Recht auf Auskunft durch den Verantwortlichen über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Datenübertragbarkeit. Unter bestimmten Umständen können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten widersprechen. Diese Rechte können Sie bei unserem Datenschutzkoordinator mündlich, telefonisch, per E-Mail oder per Post gegenüber der Universität Salzburg ausüben. Wenn Sie denken, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, haben Sie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, +43 1 52 152-0, dsb@dsb.gv.at, www.dsbg.gv.at.

  • ENGLISH English
  • News
    Am 19. September 19 sprechen Alexander Pinwinkler (Universität Salzburg) und Johannes Koll (Wirtschaftsuniversität Wien) im Unipark (E.003) über die Entstehung des Buches und über problematische akademische Ehrungen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Die Neurobiologin Belinda Pletzer von der Universität Salzburg erforscht die Wirkung der Antibabypille auf das Gehirn. In einer umfangreichen Studie mit 300 Probandinnen soll festgestellt werden, ob und in welcher Weise dieses Medikament deren Denken beeinflusst. Der Salzburger Spitzenforscherin wurde für ihr Projekt ein Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) zuerkannt. Die hochkarätige EU-Förderung ist mit 1,5 Mio Euro dotiert.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg