Anna Maria Eder
Anna Maria Eder, BA MA Universitätsassistentin (Dissertantin)
  • Erzabt-Klotz-Straße 1; Büro 2.322
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-7376
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-161
annamaria.eder@sbg.ac.at

Lehre

Lehrveranstaltungen des aktuellen Studienjahres und der vergangenen Studienjahre finden Sie auf Plus-Online.

Forschungsinteressen

· Empirische Bildungsforschung
· Motivationstheorien
· Mediensozialisation
· Game Studies

Dissertationsvorhaben

· Motivationale Orientierungen und erfolgreiches Unterrichtshandeln im Lehramt - Zur Entwicklung motivationaler Aspekte als Teil professionellem Unterrichtshandelns und ihrem Zusammenhang mit qualitätsvollem Unterrichtshandeln

Werdegang

Klicken Sie hier.


Konferenzbeiträge

Eder, A., Gniewosz, B., Bach, A., Hofmann, F. & Katstaller, M. (2020). Preservice Teachers’ Self-Efficacy Beliefs: How Do Profiles of Career Motivation Matter? Vortrag auf der Tagung „Motivation and Emotion meets Metacognition and Self-regulated Learning“ der ICM vom 03.09-08.09.2020 in Dresden, Deutschland. (Conference canceled)

Eder, A., Gniewosz, B. & Hofmann, F. (2020). Student Satisfaction: Do Career Motivations Matter?. Vortrag auf der Tagung „Generation Change: The Future of Education in a Diverse Society“ der JURE vom 13.07. - 17.07.2020 an der Universität von Porto, Portugal. (Conference canceled)

Eder, A., Gniewosz, B. & Hofmann, F. (2019). Lehramt Salzburg – Berufswahlmotivation und Fächerwahl. Vortrag auf dem Kongress „Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis“ der ÖFEB vom 17.09.-20.09.2019 an der Pädagogischen Hochschule OÖ, Linz.

Eder, A. (2019). Motivationale Orientierungen und erfolgreiches Unterrichtshandeln im Lehramt. Vortrag auf der Pre-Conference der ÖFEB am 17.09.2019 an der Pädagogischen Hochschule OÖ, Linz.

Eder, A., Gniewosz, B., Bach, A., Katstaller, M. & Hofmann, F. (2019). Preservice teachers’ profiles of motivation for choosing teaching as a career and their self-efficacy. Posterpräsentation auf der Tagung “Leveraging Education Research in a “Post-Truth” Era: Multimodal Narratives to Democratize Evidence” der AERA vom 05.04. – 09.04.2019 in Toronto, Kanada.

Eder, A., Gniewosz, B., Bach, A., Katstaller, M. & Hofmann, F. (2019). Klassenführungsspezifische Selbstwirksamkeitserwartungen und Berufswahlmotivations-Profile bei Lehramtsstudierenden. Vortrag auf der 7. Tagung der GEBF vom 25.02.-27.02.2019 an der Universität zu Köln.

Eder, A. (2018). Virtuality meets Reality – Erleben und Leben in virtuellen Welten. Vortrag auf der 12. Tagung „Savegame“ der Future and Reality of Games (F.R.O.G.) am 21.10.2018 in Wien.

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg