Abbildung: 318112.JPG
Mag. Gerlinde Moser-Witosek Lehrbeauftragte
  • Erzabt-Klotz-Straße 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 680 / 2119408
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-161
gerlinde.moser-witosek@sbg.ac.at

Sprechstunde nach Vereinbarung

Berufliche Tätigkeit

  • Kindergärtnerin,
  • Forschungsassistentin am Institut für Erziehungswissenschaften bzw. am Institut für Lehrerinnen- und Lehrer-Bildung der Universität Salzburg,
  • Lehrbeauftragte am ILLB bzw. der School of Education
  • BHS Lehrerin: HAK/HAS: Geschichte, Persönlichkeitsbildung und Soziale Kompetenz, Coaching; HLW Sozialmanagement: PPP, Soziologie, Kommunikation/Supervision/Mediation

Ausbildung/Werdegang

  • BA für Kindergartenpädagogik
  • Studium LA Geschichte/PPP (Pädagogik/Psychologie/Philosophie)
  • Ausbildung zur Mediatorin

Schwerpunkte Lehre

Konfliktlösung in der Schule, Studieneingangsphase, Planung von Unterricht, Schulpraktikum, Training didaktisch-kommunikativer Fähigkeiten

Lehrveranstaltungen des aktuellen Studienjahres und der vergangenen Studienjahre finden Sie auf Plus-Online.

Publikationen

Franz Hofmann & Gerlinde Moser: Offenes Lernen planen und coachen. Ein Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe.- Veritas Verlag, 2002. (3. Aufl. 2006)

Josef Thonhauser u.a.: „Benchmarks von innen“. Erreichbare Leistungsansprüche am Ende der 8. Schulstufe in Englisch, Mathematik, Deutsch (Schreibkompetenz) sowie Teamfähigkeit. Eine Ergänzung zu TIMSS und PISA. (Projekt im Auftrag des BM:BWK, 2002).

Gerlinde Moser & Josef Thonhauser: Wie unterrichten gute Lehrer/innen? Analyse von videografiertem Unterricht (Bericht über eine vom FWF unterstützte Pilotstudie). Typoskript, Salzburg, 2003.

  • ENGLISH English
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg