Cornelia Brunnauer

Fachbereich Erziehungswissenschaft
Hauptbetreuerin Univ.-Prof. Dr.Birgit Bütow
Nebenbetreuer Prof.in Dr.in Walpurga Hoff, Kath. Hochschule NRW, Münster  
Beginn SoSe 2016
Kontakt cornelia.brunnauer@sbg.ac.at  
Thema der Dissertation  Ilse Arlt – Entwicklung ihrer wissenschaftlichen Persona in der sozialen Arbeit Österreichs

Abstract

Das Dissertationsprojekt möchte den biographischen Verlauf mit Blick auf die Perspektiven der Lebenssituation und dem beruflichen Wirken von Ilse Arlt mittels einer historisch-systematischen Analyse beleuchten. Das Leben Ilse Arlts soll im Kontext gesamtgesellschaftlicher Entwicklungen und vor allem in seinen Wechselwirkungen zu Strömungen sowie Protagonisten und Protagonistinnen, die mit sozialen Fragen beschäftigt waren, nachvollziehbar gemacht werden. Ziel der Untersuchung ist, Einflüsse, Ursachen sowie Entstehungs- und Entwicklungsprozesse von Ilse Arlts wissenschaftlichem Denken hervorzuholen. Denn die Überlegungen, Erkenntnisse und Theorien Ilse Arlts stellen die Soziale Arbeit in Österreich erstmals auf eine wissenschaftliche Basis. Sie markieren den Beginn einer Wissenschaft in der Sozialen Arbeit, die mit der Entwicklung der wissenschaftlichen Persona „Ilse Arlt“ einhergeht. Durch die Gründung der ersten Fürsorgeschule „Vereinigte Fachkurse für Volkspflege“ 1912, in der forschungsbasierte Lehre für Frauen, die für die Soziale Arbeit qualifiziert werden sollen, angeboten wird, vereint Ilse Arlt drei Felder: Soziale Arbeit in der Praxis, Soziale Arbeit als Wissenschaft sowie Soziale Arbeit als Profession. Durch die Analyse von Ilse Arlts Biographie, ihrer Publikationen und Vortragstexte, welche die Entstehung ihres wissenschaftlichen Wissens dokumentieren, soll ihr Einfluss in die Entwicklung dieser Bereiche sichtbar gemacht werden.

CV

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Salzburg mit Schwerpunkt Beratung, Intervention und Supervision sowie Gender Studies studiert. Mehrjährige praktische Erfahrung im Sozialbereich sowie in der Erwachsenenbildung. Seit 2011 Mitarbeiterin im gendup – Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung der Universität Salzburg und in dieser Funktion für die Koordination der Gender Studies verantwortlich.

  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg