Infos zum Lehramtsstudium Biologie und Umweltkunde

Biologie Impressionen Lehramt Biologie Studium

 

Wie ist das Studium aufgebaut?

Bachelorstudium Masterstudium
Dauer/ ECTS

8 Semester*

97 ECTS/ 240 ECTS

4 Semester*

18 ECTS/ 120 ECTS

Akademischer Grad BEd MEd
Fakultät School of Education School of Education
Fachbereich Didaktik der Naturwissenschaften Didaktik der Naturwissenschaften
Studienart Vollzeit Vollzeit
Studienkennzahl 198 402 199 502
Voraussetzung Matura oder gleichwertiger Schul- bzw. Ausbildungsabschluss Abschluss des fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums Lehramt (Allgemeinbildung) im „Cluster Mitte“ oder eines anderen fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums

* Aufbau Lehramtstudium im Detail

Was lerne ich?

Im Studienfach Biologie und Umweltkunde werden fachliche und fachdiaktische Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Ausübung des Lehrberufs im Unterrichtsfach Biologie erworben. Das notwendige biologische Fachwissen wird von renomierten Forscherinnen und Forschern aus unterschiedlichen biologischen Fachrichtungen der Universität Salzburg vermittelt. Ausgehend von den Grundlagen in Physik und Chemie führt das Studium in die Grundprinzipien des Lebens ein. Dabei werden speziell Bereiche wie Molekular- und Zellbiologie, Genetik, Ökologie, Vielfalt der Organismen, Fortpflanzung und Entwicklung, Humanbiologie und erdgeschichtliche Zusammenhänge behandelt. Spannende Experimente im Labor und im Freiland eröffnen den Studierenden Erfahrungen in vielfältigen Forschungs- und Anwendungsbereichen. Im Rahmen der fachdidaktischen Ausbildung erlernen die Studierenden unterschiedliche Methoden des modernen Biologieunterrichts, um für den Unterricht relevante Inhalte kompetent vermitteln zu können. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Durchführung von Hands-on und Mind-on Aktivitäten. So wird zum Beispiel im Rahmen von Lehrveranstaltungen der Einsatz lebender Organismen im Unterricht geübt, es werden spannende Schulexperimente ausprobiert und botanische Arbeiten im Schulgarten erprobt.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Das Studium befähigt zur Ausübung des Lehrberufs für das Fach Biologie in NMS, AHS und BHS.

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Am Standort Salzburg ist das Vollstudium von 28 Unterrichtsfächern/ Spezialisierungen möglich - somit wird das gesamte Fächerangebote der Sekundarstufe abgedeckt. Ein großes Angebot von Zusatzstudien (Fachstudien, Drittfächer u.a.) bietet darüberhinaus individuelle Schwerpunktsetzungen. Die Universität Salzburg bietet:

  • eine fundierte fachwissenschaftliche Ausbildung in Zusammenarbeit mit den voll ausgebauten wissenschaftlichen Fachinstituten
  • eine individuelle Betreuung
  • optimale Studienbedingungen in sehr gut ausgestatteten Laboren und Bibliotheken
  • eine enge Zusammenarbeit mit Kooperationsschulen
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten
  • Auslandsaufenthalte an weltweit renommierten Partneruniversitäten

Zahlreiche Angebote unterstützen Lehramtstudendierende des Faches Biologie und Umweltkunde in ihrer umfassenden fachspezifischen und praxisnahen Ausbildung, die die Grundlage für einen lebensnahen und wissenschaftlich fundierten Biologieunterricht darstellt. So bietet das Schulbiologiezentrum (SBZ) LehramtsstudentInnen die Möglichkeit den Umgang mit lebenden Organismen im Unterricht zu erlernen. Im Schulbiologischen Lehrgarten können Studierende des Biologie-Lehramts Erfahrungen und Ideen für den zukünftigen Schulgarten sammeln und lernen darüberhinaus den Einsatz von Pflanzen im Unterricht kennen. Seit 2012 bietet die Grüne Schule Führungen und Workshops im Botanischen Garten der Universität Salzburg für Schulklassen, aber auch für Kinder- und Jugendgruppen, an. Im Lernraum "Biologie und Umweltkunde" können Studierende ihre professionelle Entwicklung individuell gestalten und dabei auch Coaching- und Mentoringangebote nutzen. Außerdm bietet der Lernraum auch Angebote für Schulklassen in ausgewählten Themengebieten des Unterrichtsfaches Biologie und Umweltkunde an.

 

 

Curricula

Äquivalenzlisten BA und MA LA

Aufnahmeverfahren

Ab dem Studienjahr 2016/17 ist für das Lehramtsstudium Sekundarstufe (Allgemeinbildung) die Absolvierung des Aufnahmeverfahrens Voraussetzung. Das Aufnahmeverfahren besteht im Studienjahr 2019/20 aus einem Online-Self-Assessment und einem elektronischen Zulassungstest.

  • Informationen zum Aufnahemverfahren

Modulübersicht

 

Grafiken

Bachelorstudium LA Biologie und Umweltkunde

Wahlpflichtmodul BU B 1: Zellbiologie, Genetik und  Molekularbiologie 8 ECTS 
Modul BU B 2: Pflanzen 8 ECTS
Modul BU B 3: Tiere 10 ECTS
Modul BU B 4: Themen und Methoden des BU-Unterrichts 5 ECTS
Modul BU B 5: Chemische und physikalische Grundlagen 11 ECTS
Modul BU B 6: Bioplanet Erde 7 ECTS
Modul BU B 7: Spezifische Methoden und Unterrichtsprinzipien 11 ECTS
Wahlpflichtmodul BU B 8: Ökologie, Umweltschutz und Nachhaltigkeit 9 ECTS
Wahlpflichtmodul BU B 9: Spezielle Biologie 10 ECTS
Modul BU B 10: Humanbiologie 6 ECTS
Modul BU B 11: Differenzierung und Inklusion im BU-Unterricht 8 ECTS
Modul BU B 12: Bachelorarbeit 4 ECTS

Masterstudium LA Biologie und Umweltkunde

Modul BU M 1: Moderne Biotechnologie und Gesellschaft 4 ECTS
Modul BU M 2: Biologische Exkursion 4 ECTS
Modul BU M 3: Laborprojekt 4 ECTS
Modul BU M 4: Fachdidaktisches Modul 6 ECTS
Modul BU M 5: Fachdidaktische Begleitung Schulpraxis 3 ECTS
(Modul BU M 6: Masterarbeit und Begleitung) (24 ECTS)

Ansprechperson

Platzhalter Foto
Ass.-Prof. Priv.-Doz. MMag. Dr. Iris Schiffl Leitung der AG der Bio- und Geowissenschaften; Stellvertretende Leitung der Abteilung Didaktik der Naturwissenschaften
  • Hellbrunner Straße 34
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 (0) 662 / 8044-7326 (Sekretariat: -7310)
Fax:
+43 (0) 662 / 8044-161
iris.schiffl@sbg.ac.at
  • ENGLISH English
  • News
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst im Jänner und Februar 2021 insgesamt drei Online-Vorträge:
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    Herausforderungen gibt es im elementarpädagogischen Alltag zahlreiche, nicht nur in Coronazeiten. Die Kunst liegt im konstruktiven Umgang mit anspruchsvollen Situationen. Dem Thema „Lösungsorientiert mit Herausforderungen – kompetent und sicher – umgehen“ widmet sich der vierte Tag der Elementarbildung in Salzburg 22.01.2021, der aufgrund der pandemiebedingten Maßnahmen in digitaler Form stattfinden wird.
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    Prof. Dr. Hans van Ess (Vizepräsident der Ludwig-Maximilians-Universität und Professor am Institut für Sinologie) mit dem Thema "Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert" am Dienstag, den 19. Januar 2021 um 18:00 Uhr.
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Mit dem „Award of Excellence“ werden die besten Dissertationen eines Studienjahres an österreichischen Hochschulen ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist Marina Pagano, Mitarbeiterin des FB Romanistik und Mitglied des Doktoratskollegs "Ästhetische Kommunikation".
    Knochen haben die außergewöhnliche Eigenschaft sich an äußere mechanische Einflüsse anzupassen und gezielt dort neues Material aufzubauen, wo es am dringendsten benötigt wird. Bereiche, die nur schwachen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, werden hingegen abgebaut.
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 19.01.21 Pecha Kucha - Ideen kurz & knackig präsentieren
    19.01.21 Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert
    20.01.21 Das doing menstruation in der Gesellschaft der Nachhaltigkeit
    20.01.21 Wie wirkt Musik?
    21.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Update GmbH-Recht
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg