Emotionen, Emotionsregulation und soziale Beziehungen in der Hochschullehre

Emotionen Hochschule

Projektleitung:
Univ.-Prof. Dr. Gerda Hagenauer (Universität Salzburg; School of Education)

Projektpartnerinnen:
Prof. Dr. Michaela Gläser Zikuda (Universität Erlangen-Nürnberg; Deutschland); Prof. Simone Volet (Murdoch University; Australien)

Zeitraum: 2011-2015

Förderung: Eigenprojekt & FWF (Schrödinger-Stipendium)

Kurzbeschreibung:
Emotionen und deren Regulation weisen eine zentrale Bedeutung für erfolgreiche Lehr-Lernprozesse auf. Während Forschungsarbeiten zu Emotionen in der Schule stetig ansteigen (im Überblick, Pekrun & Linnenbrink-Garcia, 2017: Handbook on Emotions in Education; Hagenauer & Hascher, 2018: Emotionen und Emotionsregulation in Schule und Hochschule), werden Emotionen im Hochschulbereich deutlich seltener thematisiert, insbesondere die Emotionen von Hochschuldozierenden. Ausgehend von einem appraisaltheoretischen Verständnis von Emotionen, welches zudem sozialpsychologische Zugänge von Emotionen berücksichtigt, verfolgte das Projekt das Ziel, das emotionale Erleben von Hochschuldozierenden näher zu beleuchten. Den folgenden zentralen Fragestellungen wurde nachgegangen:

1) Welche Emotionen werden von Hochschuldozierenden in der Lehre erlebt und von welchen Bedingungen werden diese ausgelöst?
2) Wie gehen Hochschuldozierende mit den erlebten Emotionen um (Emotionsregulation)?
3) Wie können und dürfen Emotionen aus Dozierendensicht in der Hochschullehre kommuniziert werden („emotion display“). Bestehen Unterschiede in der Emotionskommunikation zwischen Kulturen?
4) Welche Rolle spielt die Lehrenden-Dozierenden-Beziehung in der Hochschullehre und inwieweit steht diese mit den Emotionen in Verbindung?

Methodisch wurden Leitfadeninterviews mit Dozierenden in Australien und in Deutschland durchgeführt. Ausgewertet wurden die Interviews mit Hilfe der qualitativen Inhaltsanalyse nach Philipp Mayring.

Publikationen und Präsentationen:

Hagenauer, G., Gläser-Zikuda, M., & Volet, S. E. (2016). University teachers’ perceptions of appropriate emotion display and high-quality teacher-student relationship: Similarities and differences across cultural-educational contexts. Frontline Learning Research, 4(3), 44-74. Doi: 10.14786/flr.v4i3.236

Hagenauer, G., & Volet, S. E. (2014). Student-teacher relationship at university: an important yet under-researched field. Oxford Review of Education, 40(3), 370-388. Doi: 10.1080/03054985.2014.921613

Hagenauer, G., & Volet, S. E. (2014). “I don't think I could, you know, just teach without any emotion”: Exploring the nature and origin of university teachers’ emotions. Research Papers in Education, 29(2), 240-262. Doi: 10.1080/02671522.2012.754929

Hagenauer, G., & Volet, S. E. (2014). “I don’t hide my feelings, even though I try to”: Insight into teacher educator emotion display. Australian Educational Researcher, 41(3), 261-281. Doi: 10.1007/s13384-013-0129-5

Hagenauer, G., Gläser-Zikuda, M., & Volet, S. E. (2015, August). Teacher emotions in higher education – a comparison between Australia and Germany. Paper accepted for presentation at the Earli 2015, Limassol, Cyprus (Paper presented within the symposium “ Emotions in Higher Education” organized by Miriam Hansen & Julia Mendzheritskaya; Frankfurt, Germany)

Hagenauer, G., Volet, S., & Gläser-Zikuda, M. (2014, März). Emotionen und Emotionsausdruck von Hochschuldozierenden in der Lehrerausbildung. Vortrag (Paper) an der GEBF, Frankfurt, Deutschland (Vortrag innerhalb des Symposiums: Pädagogische und psychologische Bildungsforschung zu Lehr- Lernprozessen an Hochschulen; organisiert von K.-P. Wild und M.  Gläser-Zikuda).

Hagenauer, G., & Volet, S. E. (2013, August). Student-teacher relationship at university: an important yet under-researched field. Paper accepted for presentation at the 15th Biennial Conference (Earli 2013), Munich, Germany. (Paper presented within the symposium “Scholarship of Teaching and Learning – Concepts and Research in Higher Education”; organized by J. Fendler & M. Gläser-Zikuda).

Hagenauer, G., & Volet, S. E. (2013, August). University teachers’ emotions and emotion expression. A neglected field in higher education research. Paper accepted for presentation at the 15th Biennial Conference (Earli 2013), Munich, Germany. (Paper presented within the symposium “University teachers’ and mentors’ motivation and emotion; organized by M. Wosnitza & S. E. Volet).

Hagenauer, G., & Volet, S. E. (2012, August). Teaching at university: an emotional practice? Poster accepted for presentation at the 13th International Conference on Motivation (ICM), Frankfurt, Germany.

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Die Orientierungsveranstaltungen für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2019/2020 an die Universität Salzburg kommen, finden im Zeitraum von Montag, 16. bis Freitag, 27. September 2019 statt.
    Am Dienstag, dem 1. Oktober 2019 findet um 17.15 Uhr im HS 3.348 (Unipark, 3. Stock, Fachbereich Romanistik) eine Info-Veranstaltung statt, die sich in erster Linie an alle Neuinskribierten des Masterstudiums richtet. Darüber hinaus sind aber auch alle anderen Studierenden des Fachs sowie sonstige Interessierte herzlich eingeladen.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner am Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Einladung zur Buchvorstellung am Donnerstag, 19.9.2019 um 18:00 Uhr im Unipark (HS E.003) 5020 Salzburg, Alexander Pinwinkler / Johannes Koll (Hg.), Zuviel der Ehre? Interdisziplinäre Perspektiven auf akademische Ehrungen in Deutschland und Österreich
    Prof. Jonathan A. Harris hält am 20. September 2019 um 11:00 Uhr im Seminarraum 103 in der Billrothstrasse 11 einen Gastvortrag zum Thema "New Kunitz inhibitors from bioprospecting and rational design". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Wie schon für die jüngste Europawahl hat ein Team der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg gemeinsam mit der Digital-Agentur MOVACT auch für die Nationalratswahl am 29. September ein digitales Wahlhilfe-Tool entworfen – den WahlSwiper.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Holz-/Linolschnitte und Ölmalerei • Franz Glanzner
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2019/20
    Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 5400 Euro. Jury­koor­dina­tor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Maurizio Musso von der Universität Salzburg betont: „Mit mittler­weile 5 Fachbereichen ist der Preis in diesem Jahr um eine Kategorie reicher, wobei für die Fach­jury der Universität Salzburg die engagierte Arbeit der jungen Talente immer eine neue Bereicher­ung ist.
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    In einer spannend besetzten Veranstaltung diskutieren Markus Hinterhäuser/Intendant der Salzburger Festspiele und Christophe Slagmuylder/Intendant der Wiener Festwochen unter Moderation von Dorothea von Hantelmann/Professorin am Bard College Berlin, über das „Festival Kuratieren Heute“
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    24.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Orientierungstag für Erstsemestrige
    25.09.19 Dr. Brigitta Elsässer Venia: „Organische Chemie“
    25.09.19 Wenn die E-Gitarre lacht... Taschenopernfestival 2019 "Salzburg liegt am Meer"
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg