Weiterführende Links

Bildleiste

Physikdidaktik in Salzburg

Die Website „Physikdidaktik-Salzburg“ ist eine Informationsseite für Studierende, SchülerInnen und Lehrende. Sie enthält Publikationen, Projekte, nützlichen Unterrichtsmaterialien und weiterführenden Links aus den Bereichen Physik und Physik in der Schule. Verantwortlicher ist Assoz. Prof. Dr. Alexander Strahl, der Leiter der Abteilung Didaktik der Naturwissenschaften und der AG Didaktik der Physik.

Veröffentlicht wird hier die Zeitschrift Delta Phi, die sich mit ihren vielfältigen, aktuellen Inhalten aus der Physik und Physikdidaktik an ein breites, physikinteressiertes Publikum und insbesondere an (angehende) Lehrende richtet.

In der Unterkategorie Delta Phi B werden vor allem Beiträge von Studierenden zur didaktischen Forschung als auch zu Unterrichtsmethoden veröffentlicht.

In Delta Phi C werden Beiträge zu Freihandversuchen und Physikshows veröffentlicht. Hier findet sich das Studierenden-Projekt "Freihandkoffer Physik". Es handelt sich um eine Sammlung von Anleitungen und Materialien zu verschiedensten Freihand-Experimenten aus allen Bereichen der Physik, praktisch verpackt in einem Koffers. Vier verschiedene Versionen wurden von den Studierenden der Uni Salzburg über die letzten Jahre entwickelt und zusammengestellt. Die fertigen Skripte werden hier online zur Verfügung gestellt, sodass sich die LeserInnen ihre eigenen Freihandkoffer nachbauen können.

 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

News & Aktuelle Infos für Studierende, SchülerInnen und Lehrende

Unterrichts-Materialien Physik für Studierende und Lehrende

Das Internetportal milq richtet sich an alle, die in der Schule Quantenphysik unterrichten und/oder sich gerne noch etwas ausführlicher damit beschäftigen wollen. Hier finden sich an den Unterricht angepasstes begriffliches Hintergrundwissen sowie Unterrichtskonzepte und -materialien.

Delta Phi bietet unter anderem nützliche Links und weiterführende Inhalte zu den Themen Physik und Physik in der Schule, wie beispielsweise „Experimentieren“, „Online Experimente“, „Physik im Internet“, „Unterrichtsmedien“, „Zeitschriften“, „Schulbuchverlagen“, … Der in Delta Phi C veröffentlichte Freihandkoffer enthält eine breite Auswahl an Experimenten der Freihand-Physik, die zuhause und in der Schule mit einfachsten Materialien nachgebaut werden können.

Vereine Österreichischer Physiker/innen und Physik-Didaktiker/innen

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg