Abgeschlossene Arbeiten – Betreuung durch Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser

Laufende Arbeiten – Betreuung durch Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser

DONALD NNAMDI ODOM

Arbeitstitel: Restoring degraded Earth for Children through Christian Theological Ethics: The Case of Niger Delta

Abstract: This thesis discusses the new eco ethics needed to secure a healthier environment for the children of Niger Delta. A new eco ethics has become necessary after procedural law, policy approach and other measures proved unworkable in Niger Delta. This research will interrogate and compare different models of theology and philosophy in the light of Laudato si and the church’s magisterium to formulate values for “Eco-Care”.  

fr. EWALD ELISEI KILASARA
Doktorand der Doctorate School PLUS (https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=205619&L=0), Kolleg "geschlecht_transkulturell"

Arbeitstitel: Domestic violence against women in Tanzania. The contribution of Moral Theology to encounter the challenge

ELISABETH STEINBACHER
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg