ESIS: Entwicklung Studierender in Schulpraktika

Selbstwirksamkeitserwartungen_Lehrer

Projektleitung:
Prof. Dr. Karl-Heinz Arnold (Universität Hildesheim)

Zeitraum: 2009 - 2017

Förderung: Eigenprojekt; anteilig gefördert von der Forschungsförderung der Universität Hildesheim

Kurzbeschreibung:
Schulpraktika sind ein wichtiges Element der hochschulischen Lehrerausbildung in Deutschland. Praxiserfahrungen während des Studiums dienen mehrfachen Zielsetzungen, deren faktisches Erreichen bislang empirisch ebenso wenig geklärt ist wie deren Kompatibilität. Das Projekt ESIS untersucht, wie die Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden in jenen Kompetenzbereichen verläuft, die in den schulpädagogischen bzw. allgemeindidaktischen Schulpraktika (Schulpraktische Studien, Allgemeines Schulpraktikum) entwickelt werden sollen. Im Sinne eines Multiinformantendesigns werden sowohl die Selbsteinschätzungen der Studierenden als auch die korrespondierenden Fremdeinschätzungen ihrer Mentorinnen und Mentoren erfasst. Darüber hinaus wird ein Leistungstest zur Erfassung der allgemeindidaktischen Planungskompetenz validiert. Die Studie verfolgt u.a. folgende Fragestellungen:

  •  Kompetenzentwicklung: Wie entwickelt sich die allgemeindidaktische Kompetenz zur Unterrichtsplanung von Studierenden in Praxisphasen (kumulativer und dauerhafter Kompetenzerwerb)?
  • Bedingungen der Kompetenzentwicklung: Welchen Einfluss haben u.a. schulpädagogisch-didaktisches Wissen, pädagogische Vorerfahrungen, Selbstwirksamkeitserwartungen, epistemologische Überzeugungen und die Studienwahlmotivation auf die Kompetenzentwicklung?

Die Längsschnittstudie umfasst Messzeitpunkte jeweils vor und nach den Schulpraktischen Studien (SPS I und II) und dem Allgemeinen Schulpraktikum (ASP) in mehreren Kohorten. Zu jedem Messzeitpunkt werden 450-500 Studierende der Universität Hildesheim sowie (in drei Kohorten) etwa 250 betreuende Mentoren befragt. Weitere Befragungen ergänzen die Studie seit 2014 im lehramtsspezifischen Masterstudium, wobei der Fokus vor allem auf das neu implementierte Praxissemester gelegt wird.

Projektbezogene Publikationen:
Schüle, C., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2017). Entwicklung und Validierung eines Testinstrumentes zur Erfassung allgemeindidaktischer Kompetenz. In S. Wernke & K. Zierer (Hrsg.), Die Planungskompetenz - Ein in Vergessenheit geratener Kompetenzbereich?! (S. 17-31). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Schüle, C., Besa, K.-S., Schrick, J., & Arnold, K.-H. (2017). Die Veränderung der Lehrerselbstwirksamkeitsüberzeugung in Schulpraktika. Zeitschrift für Bildungsforschung, 7(1), 23–40.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2016). Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum: Ergebnisse aus dem Projekt ESIS (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). In A. Rakhkochkine, B. Koch-Priewe, M. Hallitzky, J. C. Störtländer & M. Trautmann (Hrsg.), Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung. Nationale und internationale Perspektiven (313-321). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Besa, K.-S. & Schüle, C. (2016). Die Veränderung der Berufswahlmotivation in unterschiedlichen Praxisphasen. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 9(2), 253-266.

Bach, A., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2014). Entwicklungsbedingungen der allgemeindidaktischen Unterrichtsplanungskompetenz in Schulpraktika: Ergebnisse aus dem Projekt ESIS (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). In K.-H. Arnold, A. Gröschner & T. Hascher (Hrsg.), Schulpraktika in der Lehrerbildung: Theoretische Grundlagen, Konzeptionen, Prozesse und Effekte (S. 165-182). Münster: Waxmann.

Schüle, C., Besa, K. S., Denger, C., Feßler, F. & Arnold, K.-H. (2014). Lehrerbelastung und Berufswahlmotivation: Ein ressourcentheoretischer Ansatz. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 7(2), 175-189.

Brodhäcker, S. (2014). Unterrichtsplanungskompetenz im Praktikum. Einflussfaktoren auf die Veränderung der wahrgenommenen Kompetenz von Studierenden. Münster: Waxmann.

Bach, A. (2013). Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum. Ausmaß und zeitliche Stabilität von Lerneffekten hochschulischer Praxisphasen. Münster: Waxmann.

Gassmann, C. (2013). Erlebte Aufgabenschwierigkeit bei der Unterrichtsplanung: eine qualitativ-inhaltsanalytische Studie zu den Praktikumsphasen der universitären Lehrerbildung. Wiesbaden: Springer.

Roßa, A.-E. (2013). Zum Verhältnis von allgemeiner Didaktik und Fachdidaktik in der Lehrerbildung: Einschätzungen von Lehramtsstudierenden zur Fähigkeitsentwicklung in universitären Praxisphasen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Bach, A., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2012). General Didactics in internships: Teacher students’ development of competencies in lesson planning. Jahrbuch für Allgemeine Didaktik, 2, 179-194.

Bach, A., Besa, K.-S., Brodhäcker, S. & Arnold, K.-H. (2012). Kompetenzentwicklung in Schulpraktika: Erfassung allgemeindidaktischer Kompetenz zur Planung, Durchführung und Analyse von Unterricht. In T. Hascher & G. H. Neuweg (Hrsg.), Forschung zur (Wirksamkeit der) Lehrerbildung (S. 105-122). Wien: LIT-Verlag.

Bach, A., Brodhäcker, S. & Arnold K.-H. (2010). Entwicklung allgemeindidaktischer Kompetenz in Schulpraktika: Erfassung der Kompetenzen zur Unterrichtsplanung, -durchführung und -analyse. Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2010, 3(2), 158-178.

Projektbezogene Präsentationen:

Schüle, C., Schriek, J., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2016, Juni). The development of student teacher self-efficacy during student-teaching internships. Paper presented at the conference “Bringing Teacher Education Forward: National and International Perspectives” in Oslo.

Besa, K.-S., Schüle, C. & Arnold, K.-H. (2016, Mai). Quantitative Erfassung allgemeindidaktischer Kompetenz –Ergebnisse aus dem ESIS-Projekt (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). Vortrag auf dem Forschungssymposium „Die Unterrichtsplanung - Ein in Vergessenheit geratener Kompetenzbereich?!.“ in München.

Besa, K.-S., Schüle, C. & Arnold, K.-H. (2016, März). Einflüsse und Veränderungen von Berufswahlmotivation und Selbstwirksamkeitserwartungen in universitären Praxisphasen der Lehrerausbildung. Vortrag auf der 4. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der FU Berlin.

Besa, K.-S. (2015, Mai). Die Veränderung der Berufswahlmotivation in unterschiedlichen Praxisphasen. Vortrag auf dem 1. Internationalen Kongress „Lernen in der Praxis“ an der Fachhochschule Nordwestschweiz/Pädagogische Hochschule.

Schüle, C., Schriek, J., Besa, K.-S., Denger, C. & Arnold, K.-H. (2015, März). Die Veränderung der Lehrerselbstwirksamkeit in Schulpraktika. Vortrag auf der 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie an der Universität Kassel.

Schüle, C., Besa, K.-S., Denger, C., Feßler, F., Arnold, K.-H. (2015, März). Die Entwicklung allgemeiner Selbstwirksamkeitserwartungen im Rahmen schulpraktischer Studienelemente. Vortrag auf der 3. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Universität Bochum.

Denger, C., Schüle, C., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2015, März). Berufswahlmotivation, Lehrerselbstwirksamkeit und Belastungserleben von Lehramtsstudierenden. Vortrag auf der 3. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Universität Bochum.

Besa, K.-S., Schüle, C. & Arnold, K.-H. (2014, September). Die Entwicklung der Berufswahlmotivation von Lehramtsstudierenden in Praxisphasen. Posterbeitrag auf der 79. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) an der Universität Hamburg.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2014). Erwerb und Entwicklung allgemeindidaktischer Planungskompetenz in unterschiedlichen Praktikumsformen. Posterpräsentation auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Bildungsforschung (GEBF) vom 03.-05. März 2014 an der Universität Frankfurt am Main.

Bach, A. (2013). Entwicklung von Selbstwirksamkeitserwartungen im Schulpraktikum. Ergebnisse einer Längsschnittstudie. Vortrag auf der Tagung „Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen" der Sektion Empirische Bildungsforschung der DGfE 25.-27. September 2013, Technische Universität Dortmund.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2013). Entwicklung Allgemeindidaktischer Kompetenz in Schulpraktika - Projekt ESIS. Vortrag auf der Tagung „Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung: nationale und internationale Perspektiven“ der Kommission Schulforschung/Didaktik der Sektion Schulpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) vom 20.-22. März 2013 an der Universität Leipzig.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2012). Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum: Ergebnisse aus dem Projekt ESIS (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). Vortrag auf der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 10.-12. September 2012 an der Universität Bielefeld.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2012). ESIS – Entwicklung Studierender in Schulpraktika. Poster-präsentation im Rahmen der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 10.-12. September 2012 an der Universität Bielefeld.

Bach, A., Besa, K.-S., Arnold, K.-H. (2012). Entwicklung Studierender in Schulpraktika (ESIS). Vortrag auf der Tagung „Interinstitutionelle und interdisziplinäre Lehrerbildungsforschung“ der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB): Sektion LehrerInnenbildung und LehrerInnenbildungsforschung vom 24.-25. Mai 2012 an der Universität Innsbruck, Österreich.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2011). Entwicklung Studierender in Schulpraktika (ESIS). Vortrag auf der 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 05.-09. September 2011 an der Universität Klagenfurt, Österreich.

Bach, A., Besa, K.-S., Brodhäcker, S. & Arnold, K.-H. (2011). Do they really become smarter? The development of lesson planning ability in internships. Vortrag auf der 14. Biennial EARLI Conference “Education for a Global Networked Society” vom 30. August-03. September 2011 in Exeter, England.

Bach, A., Brodhäcker, S. & Arnold, K.-H. (2011). ESIS: Entwicklung Studierender in Schulpraktika. Vortrag auf der Tagung „Forschung zur (Wirksamkeit der) LehrerInnenbildung“ der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB): Sektion Lehrerbildung und Sektion Empirische Pädagogische Forschung vom 27.-28. Januar 2011 an der Universität Salzburg, Österreich.

Bach, A., Brodhäcker, S. & Arnold, K.-H. (2011). ESIS: Entwicklung Studierender in Schulpraktika. Posterpräsentation im Rahmen der Tagung „Forschung zur (Wirksamkeit der) LehrerInnenbildung“ der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB): Sektion Lehrerbildung und Sektion Empirische Pädagogische Forschung vom 27.-28. Januar 2011 an der Universität Salzburg, Österreich.

Arnold, K.-H., Bach, A. & Brodhäcker, S. (2010). Assessing Lesson Planning Ability in Practice Based Teacher Education: A Multi-Informant Questionnaire Approach. Vortrag auf der Tagung “Future Visions for Learning and Teaching” der EARLI SIG Teaching and Teacher Education vom 13.-16. Juni 2010 in Helsinki, Finnland.

Brodhäcker, S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2010). Entwicklung der Fähigkeiten von Unterrichtsplanung, -durchführung und -analyse von Lehramtsstudierenden in Praktika: Ein Fragebogen mit Multiinformantenansatz. Vortrag auf der 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 13.-15. September 2010 an der Universität Jena.

Brodhäcker, S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2010). Erfassung der Fähigkeiten von Unterrichtsplanung, -durchführung und -analyse von Lehramtsstudierenden. Posterpräsentation im Rahmen der 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 13.-15. September 2010 an der Universität Jena.

  • ENGLISH English
  • News
    In Zeiten fehlender Zuschauer in den heimischen Fußballstadien sind in TV-Übertragungen teils tiefe akustische Einsichten in das Innenleben von Trainern und Co mangels Geräuschkulisse klar vernehmbar. Trotzdem haben emotionale Ausbrüche und Streit in den coronabedingten "Geisterspielen" bei Spielern und Betreuern insgesamt messbar abgenommen, errechneten Salzburger Forscher am Beispiel von Spielen des FC Red Bull Salzburg. Im Gegensatz dazu fielen österreichweit mehr Tore.
    Videoaufzeichnung der Veranstaltung mit einem Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer, Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht (ab 1h33min).
    Herausforderungen, Prozesse und Ambivalenzen - Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik, Band 6
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Soeben ist die neue Ausgabe der Zeitschrift für Praktische Philosophie online erschienen, die – am Puls der Zeit - auch dem einen Thema Rechnung trägt, das uns derzeit prägt wie kein anderes: die Corona-Pandemie. Ihr ist einer der beiden Schwerpunkte der Ausgabe gewidmet; in seinem beachtlichen Umfang spiegelt sich nicht nur die Wichtigkeit dieses Themas, sondern auch das große Bedürfnis, die vielfältigen Folgen dieser Pandemie philosophisch und ethisch zu reflektieren.
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 27.01.21 Music, Entrainment and the Mind–Body Connection: Implications for Health and Physical Activity
    28.01.21 Making Art Modern? Views from the Italian Renaissance.
    28.01.21 Kunstgeschichte und Umweltgeschichte im Dialog. Die Darstellung von Wald und Bäumen bei Albrecht Altdorfer und Wolf Huber
    28.01.21 Performing under pressure: Mechanisms and interventions.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg