ESIS: Entwicklung Studierender in Schulpraktika

Selbstwirksamkeitserwartungen_Lehrer

Projektleitung:
Prof. Dr. Karl-Heinz Arnold (Universität Hildesheim)

Zeitraum: 2009 - 2017

Förderung: Eigenprojekt; anteilig gefördert von der Forschungsförderung der Universität Hildesheim

Kurzbeschreibung:
Schulpraktika sind ein wichtiges Element der hochschulischen Lehrerausbildung in Deutschland. Praxiserfahrungen während des Studiums dienen mehrfachen Zielsetzungen, deren faktisches Erreichen bislang empirisch ebenso wenig geklärt ist wie deren Kompatibilität. Das Projekt ESIS untersucht, wie die Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden in jenen Kompetenzbereichen verläuft, die in den schulpädagogischen bzw. allgemeindidaktischen Schulpraktika (Schulpraktische Studien, Allgemeines Schulpraktikum) entwickelt werden sollen. Im Sinne eines Multiinformantendesigns werden sowohl die Selbsteinschätzungen der Studierenden als auch die korrespondierenden Fremdeinschätzungen ihrer Mentorinnen und Mentoren erfasst. Darüber hinaus wird ein Leistungstest zur Erfassung der allgemeindidaktischen Planungskompetenz validiert. Die Studie verfolgt u.a. folgende Fragestellungen:

  •  Kompetenzentwicklung: Wie entwickelt sich die allgemeindidaktische Kompetenz zur Unterrichtsplanung von Studierenden in Praxisphasen (kumulativer und dauerhafter Kompetenzerwerb)?
  • Bedingungen der Kompetenzentwicklung: Welchen Einfluss haben u.a. schulpädagogisch-didaktisches Wissen, pädagogische Vorerfahrungen, Selbstwirksamkeitserwartungen, epistemologische Überzeugungen und die Studienwahlmotivation auf die Kompetenzentwicklung?

Die Längsschnittstudie umfasst Messzeitpunkte jeweils vor und nach den Schulpraktischen Studien (SPS I und II) und dem Allgemeinen Schulpraktikum (ASP) in mehreren Kohorten. Zu jedem Messzeitpunkt werden 450-500 Studierende der Universität Hildesheim sowie (in drei Kohorten) etwa 250 betreuende Mentoren befragt. Weitere Befragungen ergänzen die Studie seit 2014 im lehramtsspezifischen Masterstudium, wobei der Fokus vor allem auf das neu implementierte Praxissemester gelegt wird.

Projektbezogene Publikationen:
Schüle, C., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2017). Entwicklung und Validierung eines Testinstrumentes zur Erfassung allgemeindidaktischer Kompetenz. In S. Wernke & K. Zierer (Hrsg.), Die Planungskompetenz - Ein in Vergessenheit geratener Kompetenzbereich?! (S. 17-31). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Schüle, C., Besa, K.-S., Schrick, J., & Arnold, K.-H. (2017). Die Veränderung der Lehrerselbstwirksamkeitsüberzeugung in Schulpraktika. Zeitschrift für Bildungsforschung, 7(1), 23–40.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2016). Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum: Ergebnisse aus dem Projekt ESIS (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). In A. Rakhkochkine, B. Koch-Priewe, M. Hallitzky, J. C. Störtländer & M. Trautmann (Hrsg.), Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung. Nationale und internationale Perspektiven (313-321). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Besa, K.-S. & Schüle, C. (2016). Die Veränderung der Berufswahlmotivation in unterschiedlichen Praxisphasen. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 9(2), 253-266.

Bach, A., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2014). Entwicklungsbedingungen der allgemeindidaktischen Unterrichtsplanungskompetenz in Schulpraktika: Ergebnisse aus dem Projekt ESIS (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). In K.-H. Arnold, A. Gröschner & T. Hascher (Hrsg.), Schulpraktika in der Lehrerbildung: Theoretische Grundlagen, Konzeptionen, Prozesse und Effekte (S. 165-182). Münster: Waxmann.

Schüle, C., Besa, K. S., Denger, C., Feßler, F. & Arnold, K.-H. (2014). Lehrerbelastung und Berufswahlmotivation: Ein ressourcentheoretischer Ansatz. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 7(2), 175-189.

Brodhäcker, S. (2014). Unterrichtsplanungskompetenz im Praktikum. Einflussfaktoren auf die Veränderung der wahrgenommenen Kompetenz von Studierenden. Münster: Waxmann.

Bach, A. (2013). Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum. Ausmaß und zeitliche Stabilität von Lerneffekten hochschulischer Praxisphasen. Münster: Waxmann.

Gassmann, C. (2013). Erlebte Aufgabenschwierigkeit bei der Unterrichtsplanung: eine qualitativ-inhaltsanalytische Studie zu den Praktikumsphasen der universitären Lehrerbildung. Wiesbaden: Springer.

Roßa, A.-E. (2013). Zum Verhältnis von allgemeiner Didaktik und Fachdidaktik in der Lehrerbildung: Einschätzungen von Lehramtsstudierenden zur Fähigkeitsentwicklung in universitären Praxisphasen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Bach, A., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2012). General Didactics in internships: Teacher students’ development of competencies in lesson planning. Jahrbuch für Allgemeine Didaktik, 2, 179-194.

Bach, A., Besa, K.-S., Brodhäcker, S. & Arnold, K.-H. (2012). Kompetenzentwicklung in Schulpraktika: Erfassung allgemeindidaktischer Kompetenz zur Planung, Durchführung und Analyse von Unterricht. In T. Hascher & G. H. Neuweg (Hrsg.), Forschung zur (Wirksamkeit der) Lehrerbildung (S. 105-122). Wien: LIT-Verlag.

Bach, A., Brodhäcker, S. & Arnold K.-H. (2010). Entwicklung allgemeindidaktischer Kompetenz in Schulpraktika: Erfassung der Kompetenzen zur Unterrichtsplanung, -durchführung und -analyse. Lehrerbildung auf dem Prüfstand 2010, 3(2), 158-178.

Projektbezogene Präsentationen:

Schüle, C., Schriek, J., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2016, Juni). The development of student teacher self-efficacy during student-teaching internships. Paper presented at the conference “Bringing Teacher Education Forward: National and International Perspectives” in Oslo.

Besa, K.-S., Schüle, C. & Arnold, K.-H. (2016, Mai). Quantitative Erfassung allgemeindidaktischer Kompetenz –Ergebnisse aus dem ESIS-Projekt (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). Vortrag auf dem Forschungssymposium „Die Unterrichtsplanung - Ein in Vergessenheit geratener Kompetenzbereich?!.“ in München.

Besa, K.-S., Schüle, C. & Arnold, K.-H. (2016, März). Einflüsse und Veränderungen von Berufswahlmotivation und Selbstwirksamkeitserwartungen in universitären Praxisphasen der Lehrerausbildung. Vortrag auf der 4. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der FU Berlin.

Besa, K.-S. (2015, Mai). Die Veränderung der Berufswahlmotivation in unterschiedlichen Praxisphasen. Vortrag auf dem 1. Internationalen Kongress „Lernen in der Praxis“ an der Fachhochschule Nordwestschweiz/Pädagogische Hochschule.

Schüle, C., Schriek, J., Besa, K.-S., Denger, C. & Arnold, K.-H. (2015, März). Die Veränderung der Lehrerselbstwirksamkeit in Schulpraktika. Vortrag auf der 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie an der Universität Kassel.

Schüle, C., Besa, K.-S., Denger, C., Feßler, F., Arnold, K.-H. (2015, März). Die Entwicklung allgemeiner Selbstwirksamkeitserwartungen im Rahmen schulpraktischer Studienelemente. Vortrag auf der 3. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Universität Bochum.

Denger, C., Schüle, C., Besa, K.-S. & Arnold, K.-H. (2015, März). Berufswahlmotivation, Lehrerselbstwirksamkeit und Belastungserleben von Lehramtsstudierenden. Vortrag auf der 3. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Universität Bochum.

Besa, K.-S., Schüle, C. & Arnold, K.-H. (2014, September). Die Entwicklung der Berufswahlmotivation von Lehramtsstudierenden in Praxisphasen. Posterbeitrag auf der 79. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) an der Universität Hamburg.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2014). Erwerb und Entwicklung allgemeindidaktischer Planungskompetenz in unterschiedlichen Praktikumsformen. Posterpräsentation auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Bildungsforschung (GEBF) vom 03.-05. März 2014 an der Universität Frankfurt am Main.

Bach, A. (2013). Entwicklung von Selbstwirksamkeitserwartungen im Schulpraktikum. Ergebnisse einer Längsschnittstudie. Vortrag auf der Tagung „Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen" der Sektion Empirische Bildungsforschung der DGfE 25.-27. September 2013, Technische Universität Dortmund.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2013). Entwicklung Allgemeindidaktischer Kompetenz in Schulpraktika - Projekt ESIS. Vortrag auf der Tagung „Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung: nationale und internationale Perspektiven“ der Kommission Schulforschung/Didaktik der Sektion Schulpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) vom 20.-22. März 2013 an der Universität Leipzig.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2012). Kompetenzentwicklung im Schulpraktikum: Ergebnisse aus dem Projekt ESIS (Entwicklung Studierender in Schulpraktika). Vortrag auf der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 10.-12. September 2012 an der Universität Bielefeld.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2012). ESIS – Entwicklung Studierender in Schulpraktika. Poster-präsentation im Rahmen der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 10.-12. September 2012 an der Universität Bielefeld.

Bach, A., Besa, K.-S., Arnold, K.-H. (2012). Entwicklung Studierender in Schulpraktika (ESIS). Vortrag auf der Tagung „Interinstitutionelle und interdisziplinäre Lehrerbildungsforschung“ der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB): Sektion LehrerInnenbildung und LehrerInnenbildungsforschung vom 24.-25. Mai 2012 an der Universität Innsbruck, Österreich.

Besa, K.-S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2011). Entwicklung Studierender in Schulpraktika (ESIS). Vortrag auf der 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 05.-09. September 2011 an der Universität Klagenfurt, Österreich.

Bach, A., Besa, K.-S., Brodhäcker, S. & Arnold, K.-H. (2011). Do they really become smarter? The development of lesson planning ability in internships. Vortrag auf der 14. Biennial EARLI Conference “Education for a Global Networked Society” vom 30. August-03. September 2011 in Exeter, England.

Bach, A., Brodhäcker, S. & Arnold, K.-H. (2011). ESIS: Entwicklung Studierender in Schulpraktika. Vortrag auf der Tagung „Forschung zur (Wirksamkeit der) LehrerInnenbildung“ der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB): Sektion Lehrerbildung und Sektion Empirische Pädagogische Forschung vom 27.-28. Januar 2011 an der Universität Salzburg, Österreich.

Bach, A., Brodhäcker, S. & Arnold, K.-H. (2011). ESIS: Entwicklung Studierender in Schulpraktika. Posterpräsentation im Rahmen der Tagung „Forschung zur (Wirksamkeit der) LehrerInnenbildung“ der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB): Sektion Lehrerbildung und Sektion Empirische Pädagogische Forschung vom 27.-28. Januar 2011 an der Universität Salzburg, Österreich.

Arnold, K.-H., Bach, A. & Brodhäcker, S. (2010). Assessing Lesson Planning Ability in Practice Based Teacher Education: A Multi-Informant Questionnaire Approach. Vortrag auf der Tagung “Future Visions for Learning and Teaching” der EARLI SIG Teaching and Teacher Education vom 13.-16. Juni 2010 in Helsinki, Finnland.

Brodhäcker, S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2010). Entwicklung der Fähigkeiten von Unterrichtsplanung, -durchführung und -analyse von Lehramtsstudierenden in Praktika: Ein Fragebogen mit Multiinformantenansatz. Vortrag auf der 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 13.-15. September 2010 an der Universität Jena.

Brodhäcker, S., Bach, A. & Arnold, K.-H. (2010). Erfassung der Fähigkeiten von Unterrichtsplanung, -durchführung und -analyse von Lehramtsstudierenden. Posterpräsentation im Rahmen der 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 13.-15. September 2010 an der Universität Jena.

  • ENGLISH English
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Die Fotogalerie folgt in Kürze.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg