Böck Marlies

Publikationen

2017
Böck, M. (2017). Das BeRG-Programm im Oberpinzgau im ersten Jahr: Rückschau und Ausblick. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung. 43 (1/2017), S. 34-36.
2016
Rogl, S. & Böck, M. (2016). Begabungsgerechte Umwelt. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung. 41 (1/2016), S. 30-35.
Böck, M. (2016). Kompetent beraten in Kindergärten. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung. 41 (1/2016), S. 38.
Böck, M. (2016). PraxisexpertIn – BeratungspädagogIn für Begabungsförderung im Kindergarten. Eine bundesweite Fortbildungsreihe des ÖZBF in Salzburg.  KiTa aktuell, 01/2016, S. 117-119.
Böck, M. (2016). Stellungnahme zur Bildungsreform. KiTa aktuell, 02/2016, S. 120.
2015
Böck, M. (2015). Begabungen im Kindergarten – Leitfaden zum Lehrgang des ÖZBF.  Salzburg: ÖZBF.
Böck, M. (2015). Leitfaden-Lehrgang „Begabungen im Kindergarten“ news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung. 39 (1/2015), S. 26-27.
Böck, M. (2015). Kolloquium Elementarpädagogik. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung. 39 (1/2015), S. 32.
Böck, M. (2015). Diversity und Inklusion – Kinder mit Begabungen als eine Ausprägung der Vielfalt inklusiv fordern und fördern. KiTa aktuell, 06/2015, S. 118-119.
Böck, M. (2015). Lernräume gestalten – Bericht von der ÖFEB-Tagung 2015. KiTa aktuell, 06/2015, S. 103-105.
2014
Böck, M. (2014). Ressourcenorientierte Lernbegleitung im Kindergarten. KiTa aktuell, 03-04/2014, S. 74-76.
Böck, M. (2014). Wie können Begabungen im Kindergarten gefördert werden? In ÖZBF (Hrsg.), FAQs zur Begabungs- und Exzellenzförderung. Die häufigsten Fragen in Zusammenhang mit Begabung (2. aktualisierte und erweiterte Auflage). (S. 43-44). Salzburg: ÖZBF.
Böck, M. (2014). Was kann bei asynchroner Entwicklung getan werden? In ÖZBF (Hrsg.), FAQs zur Begabungs- und Exzellenzförderung. Die häufigsten Fragen in Zusammenhang mit Begabung (2. aktualisierte und erweiterte Auflage). (S. 45-46). Salzburg: ÖZBF.
Böck, M. (2014). Welche Kindergärten und Schulen fördern Begabungen besonders? Kriterien für Kindergärten. In ÖZBF (Hrsg.), FAQs zur Begabungs- und Exzellenzförderung. Die häufigsten Fragen in Zusammenhang mit Begabung (2. aktualisierte und erweiterte Auflage). (S. 60-61). Salzburg: ÖZBF.
Böck, M. (2014). Was, das kannst du schon? Begabtenförderung. Salzburger Bildungswerk, Infoblatt, 02/2014, S. 7.
2013 
Böck, M. (2013). Begabungen im Kindergarten. Ein Lehrgang des Österreichischen Zentrums für Begabtenförderung und Begabungsförderung (ÖZBF). KiTa aktuell, 02/2013, S. 48-50.
Böck, M. (2013). Begabungen im Kindergarten. Ein Lehrgang des Österreichischen Zentrums für Begabtenförderung und Begabungsförderung (ÖZBF). Labyrinth, 116, S. 12-15.
Böck, M. (2013). Das Fördern von Stärken. KiSTe 13. Kinderbildung- und betreuung in der Steiermark, S. 10-11.
Böck, M. (2013). Begabungsförderung im Vorschulalter. Das erste ÖZBF-Kolloquium Elementarpädagogik. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung. 35 (3/2013), S. 32-33.
Böck, M. (2013). Vorwort. Kind und Begabung. Broschüre des Land Salzburg, S. 7.
2012
Böck, M. (2012). Identifikation und Förderung von Begabungen im Kindergarten. news&science. Begabtenförderung und Begabungsforschung. 31 (2/2012), S. 21.

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg