Absolvent/Inn/enportraits in den Salzburger Uni-Nachrichten 2017:

Botschafter Mag. Peter Launsky-Tieffenthal
Der Spitzendiplomat war in Washington, Los Angeles, Indien und Saudi-Arabien tätig und leitete als ranghöchster Österreicher bei der UNO in NewYork die Presseabteilung der Vereinten Nationen mit 700 Mitarbeitern. Nach Wien zurückgekehrt, übernahm er 2015 die Sektion für Entwicklungszusammenarbeit im Außenministerium.

Launsky-Tieffenthal_Peter_März2017


Mag. Franziska-Maria Lettowsky, Leiterin Archiv der Salzburger Festspiele
Die Musikwissenschafterin verwaltet die wertvollsten Dokumente aus bald 100 Jahren Festspielgeschichte. Auch Angehörige der Universität Salzburg gehören zu den Nutzern des Festspielarchivs. Aus einer Zusammenarbeit mit der Abteilung Kunstgeschicht enstand der Artbook-Band "Das Große Festspielhaus" (2017).

Lettowsky-Franziska-Juni2017

 

Dipl.Ing. Dorly Holzer Harringer, Almendo Technologies GmbH
Die Informatikerin hat im Bankwesen und bei Skidata Karriere gemacht und ist Mutter und Unternehmerin. Der Universität Salzburg ist sie als Beirat der ditact, einem Informatik-Kursprogramm von Frauen für Frauen, und als Mitglied des Alumni Clubs verbunden geblieben.

Holzer-Harringer-Dorly-Oktober2017

 

MMMag. Dr. Roland Kerschbaum, Diözesankonservator
Roland Kerschbaumhat an der UniversitätSalzburg Theologie, Kunstgeschichteund Geschichte studiert. Als Diözesankonservator ist der Pfarrar von Elsebethen für sakrale Kunst in der Erzdiözese Salzburg verantwortlich.

Kerschbaum_Dez_2017

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg