Rückschau auf das Programm im Bereich der Lehre am Tag der Universität 2017:

LEHRE 

Uhrzeit

10:00-10:30

Teaching Award
Präsentationen der Lehrpreisgewinner/innen

zu den GewinnerInnen

10:30-11:30

Vortrag
Johannes Reitinger
"Wie bringe ich forschendes Lernen in meine Lehrveranstaltung? – Über die erfolgreiche Organisation und Evaluierung forschender Lernarrangements"

Details

11:45-13:00

Workshop A
Hermann Astleitner
"Lernmaterialien entwickeln"


Workshop B

Jörg Zumbach
"Forschendes Lernen - Zugang zu authentischer Wissenschaft"


Workshop C

Christian Huber und Roland Reischl
"Aktivierende Methoden in Vorlesungen am Beispiel des Live-Feedback Systems PINGO"

Bei allen Workshops wird um Anmeldung per Mail gebeten.

Details




Details




Details

10:00-13:00 Stationenbetrieb
Olivia Vrabl
"Der Weg ist das Ziel - Lernergebnisse für Lehrveranstaltungen und Module erstellen" 
Details
  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg