Forschung

Forschungsschwerpunkte:

Wir arbeiten an den folgenden Themen:

  • Langfristige Veränderungen der Biodiversität
  • Treiber die zu einem Verlust und einer Veränderung von Biodiversität führen
  • Anpassungsmechanismen von Arten an sich ändernde Umwelten
  • Entwicklung von Strategien um zukünfitge Verluste von Artenvielfalt aufzuhalten
  • und um die Funktionsfähigkeit von Landschaften zu erhalten

Übersicht von Forschungsaktivitäten:

  • Fragmentation genetics of butterfly species differing in ecological demands and dispersal behaviour, in open agricultural landscapes, using molecular markers (German Science Foundation, DFG)
  • Movement ecology and effective population sizes of grassland butterflies measured by Mark-Release-Recapture approaches (German Science Foundation, DFG)
  • Phylogeography of southern European refugia, range retraction and expansion over time, analysed for different arthropods (butterflies, darkling beetles, scorpions), across Europe, including north Africa, using various genetic markers (German Science Foundation, DFG; Fonds National de la Recherche Luxembourg, FNR)
  • Phylogeography of cold adapted species, past range expansions and restrictions, and genetic effects from long-lasting isolation of small relict populations (Fonds National de la Recherche Luxembourg, FNR)
  • Species radiation across the Atlas Mts. of North Africa, and the effect of living in isolated oasis of the Sahara desert, analysed for various arthropod species, using molecular marker (Fonds National de la Recherche Luxembourg, FNR)
  • Geometric morphometrics of butterfly species living in small and geographically isolated populations, using wing-vein morphometrics to quantify the level of fluctuating asymmetry, a proxy to evaluate environmental stress (Fonds National de la Recherche Luxembourg, FNR)
  • The biogeography and conservation of species of tropical mountain cloud forests of East Africa, here exemplified for the White-eye bird species complex, using molecular markers, bioacoustics, morphology and Species Distribution Models (German Academic Exchange Service, DAAD)
  • Human needs and nature conservation along rivers in semiarid regions of south-eastern Africa, ecological data (telemetry, land-use mapping with drones, ecosystem function assessment) in combination with social sciences (interviews) (German Academic Exchange Service, DAAD)
  • Ecological trap effects from road sides for butterfly species and small mammals, analysed based on molecular and ecological data (Reseach & Development, F&E)
  • Human Acceptance and ecological efficiency of divergent conservation strategies in fragile forest regions: A case study of south-eastern Kenya, PhD of Muthio Nzau (German Academic Exchange Service, DAAD) 
  • Conservation of the cheetah Acinonyx jubatus in human dominated landscapes – Combining ecological and social sciences methods, PhD of Noreen Mutoro (Katholic Academic Exchange Service Germany, KAAD)
  • News
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Am 21. Jänner 2020 besucht der Botschafter der Republik Armenien in Österreich, SE DR. Armen Papikyan, Salzburg. Anschließend an offizielle Gespräche mit dem Salzburger Bürgermeister und der Landesregierung, lädt die Abt. für Armenische Studien am ZECO Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens SE Dr. Papikyan zu einem Vortrag in englischer Sprache ein.
    Buchpräsentation mit innovativem GASTVORTRAG
    Donnerstag, 23. Jänner 2020, 19:30 Literaturarchiv Salzburg, Veranstaltungssaal (HS 2.04), Kapitelgasse 5–7, 2. Stock, 5020 Salzburg
    Der nächste Abgabetermin naht und die Arbeit ist noch immer nicht fertig? Die Universitätsbibliothek Salzburg öffnet wieder die Hauptbibliothek bis 01.00 Uhr und bietet ein attraktives Programm für alle, die ihre Arbeiten beenden wollen.
    SYMPOSION: DO 13-18h, FR 11-17.30h im Unipark Nonntal / Tanzstudio (Raum 2.105, 2. Stock, Erzabt-Klotz Str. 1) // KEYNOTE-SPRECHERINNEN: Milena Dragićević-Šešić (Belgrad) und Arianna Beatrice Fabbricatore (Paris-Sorbonne) // VORTRAGENDE: Alexandra Baybutt, Olivier Delers, Martina Fladerer, Gustavo Fijalkow, Inge Gappmaier, Massimo De Giusti, Nicole Haitzinger // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 21.01.20 Buchpräsentation: Erfinder-Erforscher-Erneuerer, Impuls-Idee_Innovation
    21.01.20 Römischer Goldbergbau im „Karth“, einer Landschaft südöstlich von Neunkirchen, NÖ
    22.01.20 "Go International" - Praktikum im Ausland
    22.01.20 Veranstaltungsreihe "Sozialpädagogische Blicke" 2019/20
    23.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    23.01.20 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Geschichte und Museum niederschwellig. Gedanken zur Barrierefreiheit in all ihren Dimensionen
    23.01.20 10. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch
    24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg