Steindenkmäler und CHC

abgeschlossen

Projektmanagement und wissenschaftliche Neukonzeption der Bilddatenbank UBI ERAT LUPA

Leitung: Wolfgang Wohlmayr

Dauer: 1.2.2012-31.12.2012

MitarbeiterInnen: Christian Uhlir, Kurt Schaller

Finanzierung: Rektor der Universität Salzburg

 

Die römischen Steindenkmäler des nördlichen Noricum

ÖNB-Jubiläumsfondsprojekt 11796

Leitung: Wolfgang Wohlmayr

MitarbeiterInnen: Christian Hemmers, Stefan Traxler, Christian Uhlir, Peter Emberger

Dauer: 1.1.2006 – 1.3.2007

Finanzierung: Jubiläumsfonds der österreichischen Nationalbank (ÖNB)

 

Stein – Relief – Inschrift

FWF-Projekt P15669

Leitung: Wolfgang Wohlmayr

MitarbeiterInnen: Christian Hemmers, Stefan Traxler, Christian Uhlir

Dauer: 01.08.2002 – 31.07.2004

Finanzierung: Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

 

Entwicklung des Zentrums für Cultural Heritage Computing (CHC)

Leitung: Wolfgang Wohlmayr (gem. mit Volker Höck, FB Geologie)

Dauer: 1.10. 2005 – 31.3. 2006

Finanzierung: Rektor der Universität Salzburg

 

Stone-Relief-Inscription

Leitung: Wolfgang Wohlmayr

ProjektpartnerInnen: Bayerische Staatsbibliothek München, Katholieke Universiteit Leuven, National History Museum Cluj Rumänien

MitarbeiterInnen: Christian Uhlir, Kurt Schaller

Dauer: 01.08.2006 – 31.07.2007

Finanzierung: EU – Förderprogrammes Culture and Communication (Culture 2000)

 

Europeana network of Ancient Greek and Latin Epigraphy

EAGLE-Projekt 325122

Leitung: Wolfgang Wohlmayr

MitarbeiterInnen: Felix Gründer, Christian Uhlir, Doris Knauseder

Dauer: 01.04.2013 - 31.03.2016

Finanzierung: EU-Cometitivenes and Innovation framework

Programm - 2007-2013 Grant agreement no: 325122

 

OMYA SAXA: Technische und inhaltliche Weiterentwicklung der Datenbank

Leitung: Volker Höck, Christian Uhlir, Wolfgang Wohlmayr

Dauer: 01.02.2008 - 30.09.2017

Finanzierung: Sponsoring

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg