Verschiedene Typen von Lehrveranstaltungen

An der Uni 55-PLUS werden die Lehrinhalte in vielfältiger Form angeboten. Vorlesungen bieten einen Überblick über ein Themengebiet im Vortragsstil. In sogenannten „prüfungsimmanenten“ Lehrveranstaltungen (LV) arbeiten Sie in Kleingruppen - Ihre Anmeldung und Anwesenheit ist verpflichtend.

  • Vorlesungen (VO, VU, RVO): bieten einen Überblick über ein Themengebiet und werden im Vortagsstil abgehalten. (s. unten)
  • Computerkurse (KS): in drei Schwierigkeitsstufen (Anfänger bis Fortgeschrittenen) werden verschiedene Kurse angeboten. Ein eigener Computer ist nicht notwendig.

Vorlesungen (VO, VU, RVO)

Bei VO, VU und RVO besteht keine Anwesenheitspflicht, eine regelmäßige Teilnahme wird aber empfohlen. Ebenso wird die Anmeldung zur LV in PLUSonline empfohlen, damit Sie Zugang zu den LV-Unterlagen bekommen.

Vorlesung Uni 55-PLUS

(Die folgenden Erläuterungen sind intere Definitionen der Universität Salzburg)

LV-Typen Vorlesungen
  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg