Inno_Schools - Schüler*innen als Innovator*innen

DID Banner

Projektbeschreibung

Ausgangssituation
Innovativität ist sowohl für den einzelnen Betrieb als auch für den Wirtschaftsstandort als ein zentraler Indikator der Kompetitivität anerkannt. Gleichzeitig neigt das österreichische Schulsystem nach wie vor dazu, weder über die Notwendigkeit von Innovativität zu unterrichten, noch Innovativität aktiv zu fördern. Die Folge dieses reproduktionsorientierten Zugangs sind empirisch belegte Interessensabfälle hinsichtlich naturwissenschaftlich-technischer Unterrichtsfächer bei SchülerInnen der Sekundarstufe I, ein geringer Selbstwirksamkeitsgefühl im internationalen Vergleich bei SchülerInnen der Sekundarstufe II und relativ geringe Studienanfängerzahlen in diesen Bereichen nach der schulischen Ausbildung. Nicht zuletzt dadurch mangelt es den regionalen Unternehmen an geeigneten Fachkräften mit entsprechender Grundbildung.

Projektziele
Das vorgeschlagene Projekt implementiert Innovativität auf der Ebene der SchülerInnen durch folgende Maßnahmen:
1. Es setzt die Innovativitäts-Anforderungen von Salzburger Unternehmen mit den SchülerInnenperspektiven und -möglichkeiten in Beziehung und entwickelt daraus
2. innovationsfördernde Lernumgebungen für die Sekundarstufe, die a) über Innovationsprozesse in Salzburger Unternehmen berichten („Innovationsvisitenkarten“) und damit die Berufsvorbildung befördern b), die Daten- und (fach-)konzeptbasierte Kreativität der SchülerInnen untersützen c) die Selbstbestimmungsmöglichkeiten erhöhen und die Motivation steigern. Alle Produkte werden kostenlos online zur Verfügung gestellt und zielen auf eine niederschwellige unterrichtliche Umsetzung ab;
3. Bildet jährlich 25 Studierende im Rahmen von pädagogisch-praktischen Themenmodulen (PPT) zu Botschaftern innovationsfördernden Unterrichts aus, 4 und disseminiert die Projektergebnisse an Schulen, im Rahmen von LehrerInnenfortbildungen, Publikationen in Open Access-Zeitschriften für LehrerInnen, sowie der LehrerInnenbildung.

Forschungspartner
Folgende Institutionen arbeiten im Rahmen des Projekts zusammen:

  • Universität Salzburg
  • Pädagogische Hochschule Salzburg
  • Universität Mozarteum

Im Rahmen des Projekt kooperiert das Team mit mehreren Schulen und Unternehmen in Salzburg. 


Projektförderung
Das Projekt Innovativitäts_Schulen wird aus Mitteln des Landes Salzburg gefördert.

Die Projektlaufzeit: 01.12.2018 – 30.11.2020

Mitarbeiter*innen

golser_karin
Karin Golser MEd Projektmitarbeiterin / Dissertantin
  • Hellbrunnerstraße 34/III
  • 5020 Salzburg
Tel:
- 5207
Fax:
-
karin.golser@sbg.ac.at
Jekel_Thomas
Mag. Dr. Thomas Jekel Projektleitung und Koordination
  • Hellbrunnerstraße 34/III
  • 5020 Salzburg
Tel:
- 5207
Fax:
-
thomas.jekel@sbg.ac.at
LogoInnoschools
Mag. Erwin Neubacher Fachdidaktiker für TW
  • Alpenstraße 75
  • 5020 salzburg
Tel:
-
Fax:
-
erwin-georg.neubacher@moz.ac.at
Stuppacher_Kirstin
Mag.a Kirstin Stuppacher Projektmitarbeiterin
  • Hellbrunnerstraße 34/III
  • 5020 Salzburg
Tel:
-
Fax:
-
kirstin.stuppacher@sbg.ac.at
LogoInnoSchools
Dr. Marcel Vorage Projektleitung und Koordination
  • Akademiestraße 26
  • 5020 Salzburg
Tel:
/
Fax:
/
marcel.vorage@phsalzburg.at
  • ENGLISH English
  • News
    Für seine Publikation zur Entgiftung der Metalle Strontium und Barium in den Zellen der Hochmoor-Grünalge Micrasterias erhält der Salzburger Biologe Martin Niedermeier den Fritz-Grasenick-Preis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM) im Bereich Life Sciences. Niedermeier hat entdeckt, dass diese Algen aus den Schadstoffen Kristalle bilden, um mit ihnen zurechtzukommen und hat dies mit speziellen Methoden der Elektronenmikroskopie nachgewiesen.
    jeweils mittwochs (10. April, 8. und 22. Mai 2019) von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Eine botanische Malerin, Mischa Skorecz sowie ein Fotograf, Mischa Erben stellen Ihre Bilder im Botanischen Garten Salzburg aus.
    Wo: Im Botanischen Garten, Hellbrunnerstr. 34, A-5020 Salzburg
    Wann: 15.4. bis Ende August 2019.
    »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück
    Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau, heuer in das Bundeschullandheim Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Gastvortrag von Herrn Univ.-Prof. Dr. Andreas Heil, Universität Wien, am Montag, 6.5.2019, 17.30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR. E.33, Fachbereich Altertumswissenschaften
    Montag, 06.05.2019 um 17:00 Uhr, UniPark: Vortrag von Kohei Saito, Universität Osaka, Japan, im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"am 7. Mai 2019 um 18:00 im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) statt.
    Was Arbeit mit Kommunikation zu tun hat 8. Mai 2019, 15.00-18.00, FÜNFZIGZWANZIG, Residenzplatz 10, 5020 Salzburg
    Vortrag von Daniel Tanuro, Agraringenieur und ökosozialistischer Aktivist, am Donnerstag, 9. Mai um 19:30 im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Vortrag von Birgit Mahnkopf, Berlin, am Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Am: 16.05.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 209 (!) der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
  • Veranstaltungen
  • 24.04.19 subnetTALK: Tangible Aesthetics (Vortragssprache EN)
    25.04.19 Netzwerk Qualitative Methoden
    25.04.19 Praxisseminar Sozialversicherung - Unmittelbarkeit der Leistungserbringung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg