Logo Hardwired Konferenz

HardWired. Heavy Metal Research Conference VII: Discipl(in)es of Transgression? Transdisciplinarity and the Study of Popular Culture

2.-4. Oktober 2019, Salzburg.

deadline for submissions: 3. Juni 2019.

The study of Rock and Metal music has increasingly established its position in recent years. This can easily be concluded from the number of annual conferences and publications every year. Especially at conferences the involvement of musicians has been emphasized regularly. The close connection between (transdisciplinary) research and musical practice has become a special feature of many formats. While exploring the possibilities of research new issues have to be tackled. How to work with the personal involvement of researchers in musical practice? - A question that could equally be transferred to other areas of research. But at the same time, how can one use the potentials of the different perspectives and bring them together methodologically? It The HardWired VII. Heavy Metal Research Conference VII emphasizes the diversity of approaches in the field of Rock and Metal research, which is why the Hardwired VII conference seeks to provide the framework for different scientific positions on ‘Popular Culture’. This may include contributions shifting the focus beyond metal music in order to rethink established theoretical concepts (such as the concept of transgression given in the title, for instance). Lecture proposals (also for workshops or other formats) will be accepted until 03 June 2019. Further information given in the CfP below.
Keynotes confirmed: Rosemary Hill, Keith Kahn-Harris
The lectures are open to the public. We kindly ask for you to register for the conference. Registration and contact: Frederic.Luftensteiner(at)stud.sbg.ac.at. Further information to be announced shortly.

Call for Papers (English)

Die Erforschung von Rock- und Metal Musik hat sich mehr und mehr etablieren können. Eine große Zahl von Konferenzen und Veröffentlichungen legen davon jährlich Zeugnis ab. Gerade bei Konferenzen ist immer wieder die Einbindung von Musizierenden hervorgehoben worden. Die enge Verbindung zwischen (transdisziplinärer) Forschung und Musikpraxis ist ein besonderes Merkmal vieler Formate geworden. Während man dabei die Möglichkeiten der Forschung auslotet, entstehen zusätzlich neue Problemstellungen. Wie umgehen mit dem persönlichen Engagement von Forschenden in der Musikpraxis? – Eine Frage, die man genauso auf andere Bereiche der Forschung übertragen könnte. Aber gleichzeitig: Wie kann man die Potentiale der verschiedenen Perspektiven nutzen und methodologisch zusammenführen? Damit soll bewusst die Vielfalt der Ansätze im Bereich der Rock- und Metal Forschung betont werden, weswegen die Hardwired VII Konferenz den Rahmen für verschiedenste wissenschaftliche Positionen zu „Popular Culture“ bereitstellt. Das kann ebenso Beiträge, die mehr oder weniger über den Fokus auf Metal Musik hinausreichen, einschließen, um etablierte theoretische Konzepte neu zu denken (wie etwa das Konzept der Transgression im Titel). Vortragsvorschläge (ebenso für Workshops oder andere Formate) werden bis 03.06.2019 entgegengenommen. Mehr dazu ist dem CfP unten zu entnehmen.
Bestätigte Keynotes: Rosemary Hill, Keith Kahn-Harris
Die Veranstaltung ist öffentlich zugänglich. Es wird um Anmeldung gebeten. Anmeldung und Kontakt: Frederic.Luftensteiner(at)stud.sbg.ac.at
Weitere Informationen folgen in Kürze.

Call for Papers (Deutsch)

  • ENGLISH English
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Chemiker Raphael Berger vom Fachbereich für Chemie und Physik der Materialien hat auf der 18. Konferenz zur Gasphasenelektronenbeugung den gut dotierten internationalen Hermann Mark Preis für "Gas-Phase Electron Diffraction and Structural Chemistry" gewonnen.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 15.07.19 Dr. Gabriele Gadermaier (Veniae: „Molekularbiologie“ und „Immunologie“)
    16.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    17.07.19 Schornsteinfeger, Zipfelfalter & Co. –Ein Blick in das faszinierende Lebender Schmetterlinge
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg