Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. Arne Bathke

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesArne Bathke wurde in Hamburg geboren und ist in Norddeutschland und Norwegen aufgewachsen. Er studierte Mathematik in Göttingen, absolvierte Studienaufenthalte in Italien und den USA und promovierte 2000 zum Dr. rer. nat. Nach seiner Promotion hat er 11 Jahre lang in den USA als Statistik Professor an der University of Kentucky gearbeitet und u.a. dort ein statistisches Beratungszentrum sowohl aufgebaut als auch geleitet.

Einerseits arbeitet Arne Bathke an der Entwicklung und Evaluierung neuer statistischer Methoden und hat dazu eingeladene Vorträge, Vorlesungen und Workshops auf fünf Kontinenten gehalten. Andererseits liegt sein Interesse in der Anwendung und Verbesserung statistischer Verfahren in interdisziplinären Kooperationen mit Kollegen aus anderen Fachgebieten von Medizin und Biologie bis Ökonomie. Ungefähr die Hälfte seiner mehr als 70 in internationalen Zeitschriften erschienenen Publikationen resultiert aus derartigen Kooperationen.

Univ. Prof. Dr Manfred Tscheligi

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des BildesLeiter des Center for Human-Computer Interaction. Univ-Prof. Dr. Manfred Tscheligi ist ein international anerkannter Wissenschaftler im Bereich Human-Computer Interaction und User Experience Forschung.

Er ist ein anerkannter Redner auf Konferenzen, Workshops, Tutorien und Seminaren, und Autor zahlreicher Publikationen.  Er verfügt über ein umfangreiches Spektrum an Forschungs- und Industrieprojekten und ist maßgeblich für die Entwicklung dieses Forschungsgebietes verantwortlich.  Prof. Tscheligi ist Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen ExpertInnengremien und Konferenz-Kommittees (zB. CHI Konferenzreihe , Mobil HCI Konferenzserie , Mensch-Roboter Interaktion Konferenz-Serie).  Seine Arbeit basiert vor allem auf der interdisziplinären Synergie verschiedener Bereiche im Hinblick auf die Bereicherung der Interaktion zwischen Menschen und Systemen. 

Wissens-und Technologie Transfer / Citizen Science

Abbildung: Marlene Ernst
Marlene Ernst, MA Vizerektorat Forschung, Citizen Science
  • Kapitelgasse 6
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 662 8044 DW 2341
Fax:
43 662 8044 DW 145
marlene.ernst@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/forschung/citizen_science
Abbildung: Karin Raab-Oertel, MA
Karin Raab-Oertel, MA Vizerektorat Forschung, Citizen Science
  • Kapitelgasse 6
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 662 8044 DW 2340
Fax:
43 662 8044 DW 145
karin.raab@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/forschung/citizen_science
Abbildung: Vera Christina Strasser
Vera Christina Strasser Vizerektorat Forschung, Citizen Science
  • Kapitelgasse 6
  • 5020 Salzburg
Tel:
43 662 8044 DW 2342
Fax:
43 662 8044 DW 145
verachristina.strasser@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/forschung/citizen_science
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Chemiker Raphael Berger vom Fachbereich für Chemie und Physik der Materialien hat auf der 18. Konferenz zur Gasphasenelektronenbeugung den gut dotierten internationalen Hermann Mark Preis für "Gas-Phase Electron Diffraction and Structural Chemistry" gewonnen.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 17.07.19 Schornsteinfeger, Zipfelfalter & Co. –Ein Blick in das faszinierende Lebender Schmetterlinge
    23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg