Lisa Bauer

Fachbereich IFFB Sport- und Bewegungswissenschaft
Hauptbetreuer Univ.-Prof. Dr. Günter Amesberger
Nebenbetreuerin Assoz.-Prof. Dr. Sabine Würth
Beginn WS 2018/19
Kontakt lisa.bauer(at)stud.sbg.ac.at
Thema der Dissertation Ein mehrdimensionales Diagnoseinstrument zur Erfassung von Begabung von Schüler/inne/n der Sekundarstufe I im Bewegungs- und Sportunterricht. Theoretische Grundlagen und erste empirische Befunde.

Abstract

Im Rahmen der Dissertation soll der Frage nachgegangen werden, welche Formen von Begabungen am Beginn der Sekundarstufe I im Unterrichtsfach Bewegung und Sport differenziert werden können und wie diese zu erfassen sind. Ziel ist es, ein multidimensionales Diagnoseinstrument zu entwickeln und empirisch zu prüfen, da es sich hier um ein Forschungsdesiderat handelt. Das Diagnoseinstrument soll es Lehrpersonen ermöglichen, vor dem Hintergrund der Ergebnisse den individuellen Förderbedarf ihrer Schüler/innen zu erkennen und den Unterricht darauf abstimmen zu können. In diesem Zusammenhang werden auch Interesse und Lernmotivation der Schüler/innen als Schlüsselfaktoren effektiver Förderung und langfristigen Lernerfolges erhoben. Damit soll ein umfassendes Begabungsprofil konzipiert werden, das über die bloß sportmotorische Ebene hinausweist und Interessen sowie Lernmotivation miteinschließt.

CV

seit Oktober 2018: Dissertantin am IFFB Sport- und Bewegungswissenschaft der Paris Lodron Universität Salzburg | Anstellung an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig

2012 bis 2018: Vertragslehrperson an diversen Schultypen (HLW, HTL, Gymnasium und Realschule) in Österreich und Deutschland

2015 bis 2016: Unterrichtspraktikum 

2009 bis 2015: Lehramtsstudium für Englisch und Bewegung und Sport an der Universität Wien

 

Forschungsschwerpunkte

Bewegungs- und Sportpädagogik & -didaktik 

Sportpädagogische Diagnostik

Begabung im Sport

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg