Immer aktuell: Die Helpline Sexuelle Belästigung:

Helpline Bild sehr klein

Eine Kooperation der Salzburger Universitäten (PLUS, MOZ & PMU), der Salzburger Fachhochschulen, des Landes Salzburg und der Salzburger Landeskliniken __________________________________________________________________________

 

Die Helpline Sexuelle Belästigung ist seit 4. Februar 2014 erreichbar und steht allen Universitätsangehörigen (Studierenden und Personal) sowie den Betroffenen in den teilnehmenden Institutionen (s.o.) zur Verfügung.

Die Beratung ist selbstverständlich anonym und kostenfrei!

 

Die Vorteile Helpline sind:

1. 2x wöchentlich 2 Stunden für Betroffenen erreichbar (statt einmal eine Stunde pro Woche)

2. die Möglichkeit, auf Wunsch verbindliche Rechtsauskünfte zum Thema zu erhalten (durch eine Juristin des Gewaltschutzzentrums) 

Weiterbildung 2017

Prof.ecs Dr. ecs Lann Hornscheidt
Everybody included. Vielfalt in der Sprache & diskriminierungsfreie Sprachverwendung.

Diskriminierungsfreie Sprachverwendung

Die AKG Fortbildung "Everybody included. Vielfalt in der Sprache & diskriminierungsfreie Sprachverwendung." fand am 18.Oktober 2017, ab 08:30 Uhr im Unipark Nonntal,
Hörsaal E 00.3 statt.
Die Weiterbildung mit Vortrag von Prof.ecs Dr. ecs Lann Hornscheidt (Berlin) und anschließender Diskussion war für Hör*er_innen aller Fakultäten offen. Organisiert wurde sie in Zusammenarbeit des AKG mit dem gendup und der Personalentwicklung der PLUS. Der inspirierende Vortrag und die anschließende Diskussion sowie die praxisbezogenen Beispiele rund um den Themenkreis Gleichbehandlung durch diskriminierungsfreie Sprachverwendung fanden beim Publikum großen Anklang.

Zur Lektüreempfehlung durch d. Vortragend*e_n Prof.ecs Dr. ecs L. Hornscheidt
(= pdf mit Links zum Aufsatz).

Bild I. Schmutzhart/ gendup, L. Hornscheidt/ Berlin, S. Schmidt/ AKG

Mag.a Schmutzhart, gendup | Prof.ecs Dr. ecs Hornscheidt, Berlin | Dr.in Schmidt, AKG
(von links nach rechts)

  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg