Kurse mit spezifischem Fokus

Kulturfunde: Österreich und die deutschsprachigen Länder
Kursleiter/in Brandauer E
Kursnummer 990919
Wochenstd. 2 Std. / 4 ECTS-Punkte
Beschreibung Die Lehrveranstaltung bietet Einblicke in Kulturbereiche Österreichs und anderer deutschsprachiger Länder. Alle InteressentInnen können in vielfältigen Lernaktivitäten die Fertigkeiten Lesen, Schreiben, Sprechen und Hören trainieren. Themen sind u.a.: Salzburger Geschichte, die deutsche Sprache, Speisen und Getränke mit Exkursion zu einem traditionellen Wochenmarkt, Reiseziele in den deutschsprachigen Ländern, Biografien, innovative Unternehmen, Musik und Poesie. Wir vertiefen diese Themen mit persönlichen Kulturfundstücken, die Sie im deutschsprachigen Raum entdecken können. In einem Portfolio werden ausgewählte und korrigierte Texte (Fundstücke) gesammelt und um weitere ergänzt. In Präsentationen trainieren Sie nicht nur das Sprechen, sondern Sie tauschen auch viele interessante Fundstücke aus und erweitern so die Einblicke in die deutschsprachige Welt.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Pilaski, Anna et al.: Entdeckungsreise D-A-CH. Kursbuch zur Landeskunde. Klett, 2013. ISBN 978-3-12-606380-7. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B1
Ziel B1+
Beginn Di, 03.03.2020, 17:00-18:30, 3.407
Deutsche Wissenschaftssprache schriftlich Ausgebucht
Kursleiter/in Strasser M
Kursnummer 990926
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung Dieser Kurs richtet sich speziell an Studierende, Lehrende und ForscherInnen (bzw. alle interessierten Personen), die ihre Kenntnisse der Wissenschaftssprache Deutsch erweitern und vertiefen möchten. Im Kurs werden die TeilnehmerInnen ihre Kompetenzen in den Bereichen Lesen und Schreiben ausbauen und perfektionieren. Thematisiert werden neben ausgewählten Textsorten (z.B. Zusammenfassung, Abstract, Protokoll) auch spezifische Strukturen der Wissenschaftssprache sowie Lern- und Arbeitstechniken.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Buchner, Patricia: Campus Deutsch B2/C1: Schreiben. Hueber, 2019. ISBN 978-3-19-101003-4. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B2+
Ziel C1
Beginn Mo, 02.03.2020, 17:15-18:45, 1.008
Business English II
Kursleiter/in Ahrer L
Kursnummer 990904
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung This course is for students of any discipline and aims to prepare students with the language needed for a career in international business and commerce. A range of topics from various business fields will be covered. We will also take a closer look at the language of business presentations, meetings and negotiations and even though the course is based on a book there will be time to tackle some authentic materials such as TED Talks and short films.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Dubicka, Iwonna et al.: Business Partner B1+. Coursebook with Digital Resources. Pearson, 2018. ISBN 978-3-86894-805-9. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B1+/B2
Ziel B2-Fachsprachenkenntnisse
Beginn Mi, 04.03.2020, 19:00-20:30, 2.442
Proposal Writing for National Funding Programmes
Kursleiter/in Rheindorf M
Kursnummer 990921
Wochenstd. 1 Std. / 1,5 ECTS-Punkte
Beschreibung Die Lehrveranstaltung wendet sich an: .Studierende in DSP-Kollegs .Personen, die planen, einen Projektantrag bei einem nationalen Fördergeber (FWF, ÖNB) einzureichen .erfahrene ProjektanstellerInnen, die ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen bzw. ihre Erfahrungen einbringen wollen. Der Kurs ist auf Einreichung von Forschungsprojekten bei nationalen Fördergebern ausgerichtet (FWF, ÖNB, FFG u. a.) und richtet sich besonders an NachwuchswissenschaftlerInnen. Der Kurs orientiert sich an den generellen Vorgaben und Bewertungskriterien für Anträge, wie sie im Begutachtungsverfahren zum Einsatz kommen. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Inhalte: Miteinbeziehung von funktionalen Konzepten zu Verständlichkeit und Überzeugungskraft von Fachtexten Englische Wissenschaftssprache: Abstimmung von Stil und Anspruch auf Zielpublikum, Phrasen und Signalwörter, Prägnanz und Klarheit trotz wissenschaftlicher Komplexität Gliederung: Techniken der Konzipierung und Strukturierung, Aufbau spezifischer Textabschnitte, Verknüpfen von Textabschnitten, Absätze als Strukturierungseinheit Roter Faden: Guter Lesefluss durch bewusste Gestaltung der thematischen Progression Perspektive: Effektive Möglichkeiten im Umgang mit Fremd- und Eigenperspektive, Verortung der eigenen Position in der Forschungslandschaft Argumentieren: Aufbau von Argumentation, gängige Argumentationsmuster in der Wissenschaft, Vermeiden von argumentativen Trugschlüssen Die LV gibt zu allen Themen fachlichen Input, diskutiert diese dann anhand von authentischer Textbeispielen und umfasst Übungen zu Schreib- und Überarbeitungstechniken. Alle TeilnehmerInnen sollten eigene Anträge, Entwürfe oder Ideen für solche zur Weiterentwickling, Diskussion bzw. Überarbeitung mitbringen.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Kursunterlagen werden vom Kursleiter bereitgestellt.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B1+/B2
Ziel B2-Fachsprachenkenntnisse
Beginn Fr, 13.03.2020, 11:00-15:00,
Anmerkung Die Lehrveranstaltung findet in Kooperation mit dem Forschungsservice statt. KURSZIELE: Die TN kennen die sprachlichen, formalen und konzeptionellen Anforderungen für das Verfassen von englischsprachigen Projektanträgen, die bei nationalen Fördergebern (FWF, ÖNB) eingereicht werden sollen. Sie können englischsprachige Anträge so gestalten, dass diese ein Forschungsvorhaben verständlich, prägnant und überzeugend präsentieren.
Academic Skills: Listening and Speaking
Kursleiter/in Huber L
Kursnummer 990925
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung This course develops academic listening and speaking skills for advanced level students (B2-C1). Learner outcomes include academic vocabulary development, listening skills improvement in an academic setting, and improved academic discussion and presentation skills. Activities include formal presentations, research discussions, and reports on individual research.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Kursunterlagen werden von der Kursleiterin bereitgestellt.Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B2+
Ziel C1-Fachsprachenkenntnisse
Beginn Di, 03.03.2020, 17:00-18:30, 2.403
Academic Skills: Reading and Writing
Kursleiter/in Ahrer L
Kursnummer 990924
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung This course is for students of any discipline and will focus on some of the reading and writing skills needed in an academic environment. The course will cover effective reading strategies and skills as well as the language needed for range of different writing genre’s including essays, summaries and abstracts.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Boyle, Mike / Warwick, Lindsay: Skillful 4: Reading & Writing. Student's Book with Digibook. Hueber / Macmillan, 2019. ISBN 978-3-19-422576-3. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B2+
Ziel C1-Fachsprachenkenntnisse
Beginn Do, 12.03.2020, 19:00-20:30,
  • News
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst im Jänner und Februar 2021 insgesamt drei Online-Vorträge:
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    Herausforderungen gibt es im elementarpädagogischen Alltag zahlreiche, nicht nur in Coronazeiten. Die Kunst liegt im konstruktiven Umgang mit anspruchsvollen Situationen. Dem Thema „Lösungsorientiert mit Herausforderungen – kompetent und sicher – umgehen“ widmet sich der vierte Tag der Elementarbildung in Salzburg 22.01.2021, der aufgrund der pandemiebedingten Maßnahmen in digitaler Form stattfinden wird.
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    Prof. Dr. Hans van Ess (Vizepräsident der Ludwig-Maximilians-Universität und Professor am Institut für Sinologie) mit dem Thema "Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert" am Dienstag, den 19. Januar 2021 um 18:00 Uhr.
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Mit dem „Award of Excellence“ werden die besten Dissertationen eines Studienjahres an österreichischen Hochschulen ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist Marina Pagano, Mitarbeiterin des FB Romanistik und Mitglied des Doktoratskollegs "Ästhetische Kommunikation".
    Knochen haben die außergewöhnliche Eigenschaft sich an äußere mechanische Einflüsse anzupassen und gezielt dort neues Material aufzubauen, wo es am dringendsten benötigt wird. Bereiche, die nur schwachen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, werden hingegen abgebaut.
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 19.01.21 Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert
    20.01.21 Das doing menstruation in der Gesellschaft der Nachhaltigkeit
    20.01.21 Wie wirkt Musik?
    21.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Update GmbH-Recht
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg