Publikationen aus dem Literaturarchiv  

Neben Veröffentlichungen im Rahmen der einzelnen Projekte am Literaturarchiv Salzburg (u.a. Salzburger Bachmann Edition, Forschungsschwerpunkt Thomas Bernhard, Stefan Zweig digital) sowie Aufsätzen und Büchern der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählen auch eigene Publikationen des Literaturarchivs zu den Forschungsleistungen der Institution.

Begleitend zu den in regelmäßigen Abständen stattfindenden Ausstellungen erscheinen Broschüren mit umfangreichem Bildmaterial und Kommentierung. Der Literaturführer Flachgau vereint viele Autorinnen und Autoren, die zum Sammlungsschwerpunkt des Literaturarchivs Salzburg zählen. Stefan Zweigs Bibliotheken illustriert und beschreibt einen Zugang zum vielfältigen und verstreuten Buchbestand des Autors, von dem sich ein Teil am Literaturarchiv Salzburg befindet.

Die Publikationen sind über das Sekretariat des Literaturarchivs käuflich zu erwerben; Bestellungen bitte unter: literaturarchiv(at)sbg.ac.at

 

Stefan Zweigs Bibliotheken

 

 

Stephan Matthias | Oliver Matuschek

Stefan Zweigs Bibliotheken

Hg. v. Literaturarchiv Salzburg

Dresden: Sandstein 2018

144 Seiten

ISBN: 978-3-95498-446-6

Euro: 18,40

 

 

 

 

Literaturführer Flachgau

 

 

 

Silvia Bengesser

Literaturlandschaft Flachgau

Hg. v. Literaturarchiv Salzburg,
Salzburger Literaturforum Leselampe,
prolit & Edition Eizenbergerhof

Salzburg 2017

132 Seiten

ISBN: 978-3-901243-44-8

Euro: 9,80

 

 

 

 

 Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 
dauerbrenner
50 Jahre Literaturforum Leselampe

Begleitbroschüre zur Ausstellung
im Literaturarchiv Salzburg

Hg. von Magdalena Stieb, Barbara Stasta und Manfred Mittermayer

Salzburg 2018

30 Seiten

ISBN: 978-3-200-05998-6

Euro: 5,00

 

 

Ausstellung 2018

 


Raus aus der Stadt!

Hofmannsthal und das Junge Wien auf Sommerfrische

Begleitbroschüre zur Ausstellung
im Literaturarchiv Salzburg

Hg. von Martin Huber und David Österle

Salzburg 2018

40 Seiten

ISBN: 978-3-200-05824-8

Euro: 5,00

 



Von Zweig is Handke

 


Von Zweig bis Handke
Die Sammlung Adolf Haslinger

Begleitbroschüre zur Ausstellung
im Literaturarchiv Salzburg

Hg. von Manfred Mittermayer und Martin Huber

Salzburg 2017

36 Seiten

ISBN: 978-3-200-05218-5

Euro: 5,00

 

 

 

 Dichter bei den Festspielen


Dichter bei den Festspielen
Thomas Bernhard ‒ Peter Handke

Begleitbroschüre zur Ausstellung
im Literaturarchiv Salzburg

Hg. von Manfred Mittermayer und Martin Huber

Salzburg 2016

36 Seiten

ISBN: 978-3-200-04673-3

Euro: 5,00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg