Rückblick 2019

 

42. Salzburger Vorlesung mit Alexandra Föderl Schmid, Israel-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung:
BUCHPRÄSENTATION: „UNFASSBARE WUNDER - GESPRÄCHE MIT HOLOCAUST-ÜBERLEBENDEN IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND ISRAEL

Am 28. Mai 2019 in der Max Gandolph Bibliothek mit Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.

Die frühere Standard-Chefredakteurin und jetzige IsraelKorrespondentin für die Süddeutsche Zeitung Alexandra FöderlSchmid hat in ihrem aktuellen Buch 24 Gespräche mit Holocaust-Überlebenden, u.a. mit Marko Feingold aufgezeichnet. Viele Holocaust-Überlebende können erst, wenn sich ihr Lebensende nähert, über die damaligen Erlebnisse sprechen. Sie haben Pogrome erlebt, häufig auch Konzentrationslager. Die Erfahrungen von Flucht und Vertreibung haben sie geprägt. Die noch Lebenden sind Zeitzeugen, ihre Lebensgeschichten sind einzigartig. Alexandra Föderl-Schmid, Konrad Rufus Müller, Unfassbare Wunder. Gespräche mit Holocaust-Überlebenden in Österreich, Deutschland und Israel. 184 Seiten, Böhlau-Verlag, Wien 2019.

 

 

43. Salzburger Vorlesung mit Dr. Konrad Pesendorfer, Wien:
"Die Macht der Zahlen"

In der Salzburger Vorlesung debattierte Renata Schmidtkunz (Ö1 – „Im Gespräch) mit Konrad Pesendorfer, Generaldirektor der Statistik Austria, am 6. Juni 2019 in der Max Gandolph Bibliothek über die Unbestechlichkeit der Zahlen. Nachzuhören in Ö1 am 13. Juni 2019 um 21.00 Uhr und 14. Juni 2019 um 16.05 Uhr in der Sendereihe "Im Gespräch".

Konrad Pesendorfer ist ein Landvermesser. So beschreibt ihn zumindest die deutsche Wochenzeitschrift DIE ZEIT. Und meint damit: in seiner Funktion als fachstatistischer Generaldirektor der Statistik Austria liefert er nicht nur Zahlen, sondern „Argumentationshilfe für brisante Debatten“. Der studierte Volkswirt war zuvor als Ökonom in der Österreichischen Nationalbank und im Bundesministerium für Finanzen tätig. 2008 holte ihn Bundeskanzler Werner Faymann als Wirtschaftsberater in sein Kabinett. Gemeinsam mit dem Chefredakteur der österreichischen Wochenzeitung Falter, Florian Klenk, veröffentlichte Pesendorfer 2018 das Fact-Book „Zahlen, bitte! Alles was Sie über Österreich wissen müssen“. Im Gespräch mit Renata Schmidtkunz sprach Konrad Pesendorfer im Rahmen einer Kooperation zwischen Radio Österreich 1 und den „Salzburger Vorlesungen“ über die politische Sprengkraft der unbestechlichen Zahlen.

 

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg