Pressearchiv

28.08.19 Ö1 Dimensionen - Das Labor der Toten

04.07.19 Salzburger Nachrichten - Auf den Spuren der Tempelritter

27.06.19 Lebendiges Linz - Noch engere Zusammenarbeit zwischen Bestattung und Gerichtsmedizin in Linz

30.05.19 TV6 FOX UP - NMU forensic research program gives update, welcomes guests    

17.05.19 Kronen Zeitung - Gerichtsmedizin

17.05.19 Neues Volksblatt - Räumlichkeiten für Obduktionen eröffnet

26.04.19 OÖ Nachrichten - DNA-Spur: Liebhaber als Brandstifter

11.02.19 Gent Side. - Thanks To A DNA Test, Researchers Have Debunked A Famous Nazi Conspiracy

02.02.19 Ö1 - Moment: Obduzieren als Beruf

01.02.19 theBoar - DNA analysis proves the Spandau ‘doppelgänger conspiracy’ to be wrong

29.01.19 GEO.de - Verschwörungstheorie widerlegt: Rudolf Heß hatte keinen Doppelgänger

26.01.19 Washington Post - DNA test squashes decades-long ‘doppelganger conspiracy’ about Rudolf Hess

25.01.19 Videnskab - DNA-prøve afliver konspirationsteori: 'Fange nummer 7' var nazisten Rudolf Hess

25.01.19 Eurasia Times - Hess imposter theory debunked by DNA test

24.01.19 Smithsonian - DNA Analysis Debunks the Rumor That Rudolf Hess Was Replaced by a Doppelgänger

24.01.19 Detektor FM - Rudolf hess hatte keinen Doppelgänger

24.01.19 The Times of India - DNA test proves ‘Spandau #7’ who died in Berlin jail was indeed Rudolf Hess

24.01.19 webtekno - DNA Testi, 70 Yıllık Nazi Komplo Teorisine Son Verdi

24.01.19 Nettavisen - Var Rudolf Hess virkelig «fange nummer 7»?

24.01.19 Wiadomości - Rudolf Hess: tajemnica tożsamości rozwiązana. Potwierdziły to badania DNA

23.01.19 Kronen Zeitung - DNA widerlegt Doppelgänger-Theorie um Rudolf Heß

23.01.19 derStandard - Verschwörungstheorie um Rudolf Heß durch DNA-Analysen widerlegt

23.01.19 Salzburger Krone - Salzburger Forscher widerlegen Doppelgänger-These

23.01.19 Spiegel Online - Verschwörungstheorie über Rudolf Heß widerlegt

23.01.19 South China Morning Post - Was Hitler’s deputy Rudolf Hess replaced with an impostor in Spandau prison? Long-awaited DNA results are in

23.01.19 Ekstra Bladet - DNA-analyse afliver sejlivet Nazi-myte

23.01.19 Elu 24.ee - DNA-test lükkas ümber Hitleri liitlase Rudolf Hessi kohta levinud vandenõuteooria

23.01.19 HLN.be - DNA-test ontkracht een van hardnekkigste complottheorieën na WO II: nazi-kopstuk Rudolf Hess had geen dubbelganger in gevangenis

23.01.19 tekniikanmaailma.fi - Oliko Hitlerin varamies Rudolf Hessillä kaksoisolento vankilassa? Dna-testi toi vanhaan asiaan lopulta vastauksen

23.01.19 BBC Brasil - Rudolf Hess: exame de DNA põe fim a teoria da conspiração sobre braço direito de Hitler

23.01.19 Tio Svizzera - Il prigioniero n.7 era Rudolf Hess, lo conferma il test del DNA

22.01.19 The Guardian - DNA study debunks Rudolf Hess impostor theory

22.01.19 New Scientist - Exclusive: DNA solves Rudolf Hess doppelgänger conspiracy theory

22.01.19 BBC World - Rudolf Hess: DNA test disproves Spandau prison conspiracy theory

22.01.19 Spektrum.de - Genetiker widerlegen »Doppelgänger-Theorie«

22.01.19 The Telegraph - Conspiracy theory that Rudolf Hess was switched for doppelganger in Spandau prison, debunked by DNA

15.05.18 Salzburger Nachrichten - Wann starb das Mordopfer?

02.05.18 derStandard.at - Wissenschafter können Todeszeitpunkt besser eingrenzen

10.04.18 Salzburg heute - ORF - Todeszeitpunkt mit Proteinen feststellen

22.02.18 Neues Volksblatt - OÖ: Wie viel Römer steckt in uns?

10.11.17 nano - 3sat - Da würde Quincy vor Neid erblassen 07.11.17 Kronen Zeitung - Mutter verblutete: Projektil passt

23.09.17 Salzburg heute - ORF - Todeszeitpunkt: Neue Erkenntnisse

31.07.17 GMX Magazin - Forensik: Sensation aus Salzburg: Neue Methode zur Feststellung des Todeszeitpunkts

31.07.17 ZIB1 - ORF - Forscher helfen Kriminalisten

26.07.17 derStandard - Neue Methode zur Eingrenzung des Todeszeitpunkts.

15.06.16 Profil Wissen Nr.2 - Special Forensik. Die raffinierten Methoden der Gerichtsmediziner und Tatortermittler

15.04.16 Oberösterreich heute - ORF - Traunsee-Mord aufgeklärt

10.10.15 Salzburger Nachrichten - Dem Tod exakter auf der Spur

23.07.15 SRF - Todeszeitpunkt – Eiweiss mit Aussagekraft

15.07.15 Salzburg heute - ORF - Genauere Bestimmung des Todeszeitpunkts.

09.07.15 Radio Cardiff - New forensic evidence method.

08.07.15 Ö1 - Wissen aktuell: Salzburger Rechtsmediziner entwickeln neue Methode, um den Todeszeitpunkt zu bestimmen. 

07.07.15 Wiener Zeitung - Eruierung des Todeszeitpunkts durch Muskelproteine

04.07.15 RT Russia - Forensic investigations may be possible 10 days after death with new method – study

03.07.15 derStandard - Den Todeszeitpunkt noch nach Tagen exakt bestimmen.

03.07.15 Business Standard - Now a method to find exact time of death, even after 10 days.

03.07.15 DNA India - New method can identify time of death even after 10 days.

02.07.15 BBC News - Forensic test pins down 'time of death'.

02.07.15 Eurek-Alert! - The clock is ticking: New method reveals exact time of death after 10 days

02.07.15 Deutschlandfunk - Todeszeitpunkt genauer bestimmen    

  • News
    Die weltpolitischen Veränderungen der letzten Jahre lassen erneut die Brisanz von Fragestellungen erkennen, die mit (massen-)medialer Kommunikation verbunden sind: Wahrheit, Erfindung und Fiktion, Repräsentation und Manipulation, Interesse und Objektivität.
    Am 9. Oktober 2020 findet die Lange Nacht der Forschung erstmals digital statt.
    Der Africa-UniNet Projekt-Call 2020 ist ab sofort geöffnet (Projektstart: 01. März 2021)!
    Arbeitsgruppen der Didaktik Physik und Schulentwicklung, Mathematik und Stadt- und Landschaftsökologie an der PLUS und Pädagogischen Hochschule Salzburg sind am interdisziplinären Projekt „CO2BS - Coole Bäume und Sensoren“ beteiligt.
    Die Salzburger Biologinnen Anja Hörger und Stephanie Socher werden im Rahmen des neuen „1000-Ideen-Programms“ des Wissenschaftsfonds FWF für ihre mutige Projektidee mit 150.000 Euro gefördert. In ihrem Projekt „Unsterbliche Titanen“ wollen die Nachwuchswissenschaftlerinnen in den nächsten zwei Jahren das riesige Genom der Titanenwurz, der größten Blume der Welt, analysieren. Mit dem „1000-Ideen-Programm“ soll Hochrisiko - Forschung unterstützt werden, um Österreichs Innovationskraft zu steigern.
    Farid Hafez, Senior PostDoc Fellow an der Abteilung Politikwissenschaft, erhielt den ‘Islam on the Edges’-Grant der Shenandoah University/USA.
    Die Fachwerkstätte der Naturwissenschaftlichen Fakultät hat mit Roman Wild einen neuen Leiter. Herr Wild hat bereits 5 ½ Jahre in der Fachwerkstätte mitgearbeitet und war zuvor als Produktzuständiger (im Bereich Kundendienst und Reparaturbearbeitung) bei Fa. Hale electronic tätig.
    Wir laden Sie ganz herzlich zu unseren virtuellen Sprechstunden am Fachbereich Slawistik ein. In diesen Sprechstunden, die online als Webex-Meetings abgehalten werden, können Sie alle Fragen zu den am Fachbereich Slawistik angebotenen Studien - BA Slawistik, BA Sprache-Wirtschaft-Kultur (Polnisch, Russisch, Tschechisch) und Lehramt Unterrichtsfach Russisch - stellen.
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg