Aktuelle Publikationen

2020:

Pittner S, Bugelli V, Weitgasser K, Zissler A, Sanit S, Lutz L, Monticelli F, Campobasso CP, Steinbacher P, Amendt J (2020) A field study to evaluate PMI estimation methods for advanced decomposition stages. Int J Legal Med.    

Schyma C, Bauer K, Müller R, Brünig J, Gotsmy W (2020) The influence of muzzle gas on the temporary cavity. Int J Legal Med.

Amendt J, Zissler A, Lutz L, Szelecz I, Habermann A, Pittner S (2020) Todeszeitbestimmung nach langer Liegezeit - Interdisziplinarität in der Forensik. Biologie in unserer Zeit.

 

2019:

Hofer P, Adamec J, Graw M, Pittner S, Monticelli F, Schöpfer J (2019) Die Ohrfeige. Teil 2 – Verletzungsfolgen und juristische Bedeutung. Rechtsmedizin    

Adamec J, Schöpfer J, Hofer P, Pittner S, Graw M, Monticelli F (2019) Die Ohrfeige. Teil 1 – Allgemeines und Biomechanik. Rechtsmedizin    

Helm K, Dunkelmann B, Pittner S, Staufer C, Kreindl G, Kastinger T, Müller E, Zahrer W, Grießner I, Cemper-Kiesslich J, Monticelli F, Neuhuber F (2019) Suitability of cerebral matter for the forensic identification of highly decomposed bodies. Forensic Sci Int Genet Suppl Series    

Dunkelmann B, Helm K, Grießner I, Zahrer W, Müller E, Kastinger T, Kreindl G, Cemper-Kiesslich J, Neuhuber F (2019) Intersexuality as a potential source of error in sex determination using forensic multiplex kits. Forensic Sci Int Genet Suppl Series    

McCall S, Kreindl G, Kastinger T, Müller E, Zahrer W, Grießner I, Dunkelmann B, Tutsch-Bauer E, Neuhuber F, Pittman PR, Wahl R, Lowry M, Cemper-Kiesslich J (2019) Rudolf Hess - The Doppelgänger conspiracy theory disproved. Forensic Sci Int Genet. 40:18-22    

Choi KM, Zissler A, Kim E, Ehrenfellner B, Cho E, Lee SI, Steinbacher P, Yun KN, Shin JH, Kim JY, Stoiber W, Chung H, Monticelli FC, Kim JY, Pittner S (2019) Postmortem proteomics to discover biomarkers for forensic PMI estimation. Int J Legal Med. 133(3):899-908

 

2018:

Zissler A, Ehrenfellner B, Foditsch EE, Monticelli FC, Pittner S (2018) Does altered protein metabolism interfere with postmortem degradation analysis for PMI estimation? Int J Legal Med. 132(5):1349-1356

Keller T, Keller A, Monticelli F (2018) Driving under the influence of drugs and medications in the federal states of Salzburg and Upper Austria. Jpn J Leg Med. 72(1):72

Pittner S, Ehrenfellner B, Weitgasser K, Zissler A, Steinbacher P (2018) Muscle protein degradation in PMI estimation - recent accomplishments and challenges. Jpn J Leg Med. 72(1):74

Albers A, Matzenauer C, Zissler A, Monticelli FC, Pittner S (2018) PMI estimation: Rapid blood loss and severe injury as potential influencing factor on the body core temperature method. Jpn J Leg Med. 72(1):141

Steinbacher P, Ehrenfellner B, Zissler A Monticelli F, Pittner S (2018) Comparison of similarities and differences of postmortem degradation patterns in humans, mice and pigs. Jpn J Leg Med. 72(1):145

Pittner S, Sommerauer V, Ehrenfellner B, Zissler A, Steinbacher P, Monticelli F (2018) Succession of postmortem protein degradation in different muscles in rats and humans. Jpn J Leg Med. 72(1):148

Weitgasser K, Pittner S, Ehrenfellner B, Monticelli F, Steinbacher P (2018) Muscle protein degradation for PMI estimation - field application and analysis of potential influencing factors in a porcine model. Jpn J Leg Med. 72(1):149

 

2017:

Ehrenfellner B, Zissler A, Steinbacher P, Monticelli FC, Pittner S (2017) Are animal models predictive for human postmortem muscle protein degradation? Int J Legal Med. 131(6):1615-1621

Pittner S, Ehrenfellner B, Zissler A, Racher V, Trutschnig W, Bathke AC, Sänger AM, Stoiber W, Steinbacher P, Monticelli FC (2017) First application of a protein based approach for time since death estimation. Int J Legal Med. 131(2):479-483

Karamyan A, Brandtner H, Grinzinger S, Chroust V, Bacher C, Otto F, Reisp M, Hauer L, Sellner J. (2017) Causes of death in critically ill multiple sclerosis patients. Acta Neurol Scand. 136(4):305-309

Pickrahn I, Kreindl G, Müller E, Dunkelmann B, Zahrer W, Cemper-Kiesslich J, Neuhuber F. (2017) Contamination incidents in the pre-analytical phase of forensic DNA analysis in Austria-Statistics of 17 years. Forensic Sci Int Genet. 31:12-18

Vanek D, Budowle B, Dubska-Votrubova J, Ambers A, Frolik J, Pospisek M, Al Afeefi AA, Al Hosani KI, Allen M, Al Naimi KS, Al Salafi D, Al Tayyari WAR, Arguetaa W, Bottinelli M, Bus MM, Cemper-Kiesslich J, Cepil O, De Cock G, Desmyter S, El Amri H, El Ossmani H, Galdies R, Grün S, Guidet F, Hoefges A, Iancu CB, Lotz P, Maresca A, Nagy M, Novotny J, Rachid H, Rothe J, Stenersen M, Stephenson M, Stevanovitch A, Strien J, Sumita DR, Vella J, Zander J. (2017) Results of a collaborative study on DNA identification of aged bone samples. Croat Med J. 58(3):203-213

Woess C, Unterberger SH, Roider C, Ritsch-Marte M, Pemberger N, Cemper-Kiesslich J, Hatzer-Grubwieser P, Parson W, Pallua JD. (2017) Assessing various Infrared (IR) microscopic imaging techniques for post-mortem interval evaluation of human skeletal remains. PLoS One. 12(3):e0174552

Neuhuber F, Kreindl G, Kastinger T, Dunkelmann B, Zahrer W, Cemper-Kiesslich J, Grießner I (2017) Police officer’s DNA on crime scene samples – Indirect transfer as a source of contamination and its database-assisted detection in Austria. Forensic Sci Int Genet. e608-e609

 

2016:

Pittner S, Monticelli FC, Pfisterer A, Zissler A, Sänger AM, Stoiber W, Steinbacher P (2016) Postmortem degradation of skeletal muscle proteins: a novel approach to determine the time since death. Int J Legal Med. 130(2):421-31

Brandtner B, Monticelli FC, Meyer HJ, Biebl A, Budka H (2016) Fatal cerebral haemorrhage in a hypertensive seven-year-old boy. JRSM Open. 7(9):2054270416649284    

Elena E. Foditsch, Alexandra M. Sänger, Fabio C. Monticelli (2016) Skeletal muscle proteins - A new approach to delimitate the time since death. Int J Legal Med. 130(2):433-40

Hartung B, Schwendet, H, Roth EH, Hellen F, Mindiashvili N, Rickert A, Ritz-Timme S, Grieser A, Monticelli F, Daldrup T (2016) The effect of cannabis on regular cannabis consumers`ability to ride a bicycle. Int J Legal Med. 130(3):711-21   

Pittner S, Ehrenfellner B, Monticelli FC, Zissler A, Sänger AM, Stoiber W, Steinbacher P. (2016) Postmortem muscle protein degradation in humans as a tool for PMI delimitation. Int J Legal Med. 130(6):1547-1555

Pickrahn I, Müller E, Zahrer W, Dunkelmann B, Cemper-Kiesslich J, Kreindl G, Neuhuber F (2016) Yfiler® Plus amplification kit validation and calculation of forensic parameters for two Austrian populations. Forensic Sci Int Genet. 21:90-4

Cemper-Kiesslich J, Mc Coy MR, Kanz F (2016) 'Stimmen aus dem Jenseits': Postmortale Befunderhebeungen an menschlichen Überresten: Skelette, Gräber und Nekropolen als Spiegel der Welt der Lebenden. Tuczay C, editor. Jenseits - Eine mittelalterliche und mediävistische Imagination. DOI: 10.3726/978-3-653-06038-6

Kunz S, Keller T, Grove C, Lochner SJ, Monticelli FC (2015) Tödliche Skiunfälle - eine gerichtsärztliche Übersicht am Beispiel des Landes Salzburg. Archiv für Kriminologie 235:1-10

 

2015:

Monticelli FC, Brandtner H, Kunz SN, Keller T, Neuhuber F (2015) Homicide by hanging: a case report and its forensic-medical aspects. J Forensic Leg Med. 33:71-5

Monticelli F, Ulrich Preiss, Wofgang Hitzl, Thomas Keller (2015) Pupil Function as an Indicator for Being under the Influence of Central Nervous Acting Substances from a Traffic-Medicine Perspective - Part II. Med Sci Law. 56(1):19-25

Forster P, Hohoff C, Dunkelmann B, Schürenkamp M, Pfeiffer H, Neuhuber F, Brinkmann B (2015) Elevated germline mutation rate in teenage fathers. Proc Biol Sci. 282(1803):20142898  

Schwarz R, Renhart S, Gruber H, Kli Mesch W, Neuhuber F, Cemper-Kiesslich J. (2015) In naming the dead: Autosomal and Y-chromosomal STR typing on human skeletal remains from an 18th/19th century aristocratic crypt in Gallspach, Upper Austria. Anthropol Anz. 72(3):335-46

Kunz SN, Brandtner H, Meyer HJ. (2015) Characteristics of backspatter on the firearm and shooting hand--an experimental analysis of close-range gunshots. J Forensic Sci. 60(1):166-70

Schrödl F, Kaser-Eichberger A, Trost A, Strohmaier C, Bogner B, Runge C, Bruckner D, Krefft K, Kofler B, Brandtner H, Reitsamer HA. (2015) Alarin in cranial autonomic ganglia of human and rat. Exp Eye Res. 131:63-8

Kanz F, Cemper-Kiesslich J. (2015) Forensic Archaeology in Austria. Forensic Archaeology: A Global Perspective, ISBN: 978-1-118-74598-4

  

PLUS RESEARCH

Link

 

Publikationsarchiv

  • News
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst im Jänner und Februar 2021 insgesamt drei Online-Vorträge:
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    Herausforderungen gibt es im elementarpädagogischen Alltag zahlreiche, nicht nur in Coronazeiten. Die Kunst liegt im konstruktiven Umgang mit anspruchsvollen Situationen. Dem Thema „Lösungsorientiert mit Herausforderungen – kompetent und sicher – umgehen“ widmet sich der vierte Tag der Elementarbildung in Salzburg 22.01.2021, der aufgrund der pandemiebedingten Maßnahmen in digitaler Form stattfinden wird.
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    Prof. Dr. Hans van Ess (Vizepräsident der Ludwig-Maximilians-Universität und Professor am Institut für Sinologie) mit dem Thema "Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert" am Dienstag, den 19. Januar 2021 um 18:00 Uhr.
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Mit dem „Award of Excellence“ werden die besten Dissertationen eines Studienjahres an österreichischen Hochschulen ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist Marina Pagano, Mitarbeiterin des FB Romanistik und Mitglied des Doktoratskollegs "Ästhetische Kommunikation".
    Knochen haben die außergewöhnliche Eigenschaft sich an äußere mechanische Einflüsse anzupassen und gezielt dort neues Material aufzubauen, wo es am dringendsten benötigt wird. Bereiche, die nur schwachen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, werden hingegen abgebaut.
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 19.01.21 Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert
    20.01.21 Das doing menstruation in der Gesellschaft der Nachhaltigkeit
    20.01.21 Wie wirkt Musik?
    21.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Update GmbH-Recht
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg