Dissertationen

  • Janine Geissenberger, MSc., Doktoratsstudium - Naturwissenschaften (Universität Salzburg), Postmortaler Abbau von Muskelproteinen zur Bestimmung des Todeszeitpunkts. Betreuung: Assoz.Prof.Dr. Peter Steinbacher, Ass.Prof.Dr. Stefan Pittner, in Bearbeitung.
  • Dr.rer.nat. Stefan Pittner, Doktoratsstudium - Naturwissenschaften (Universität Salzburg),  Postmortem degradation of skeletal muscle to delimitate the time since death. Betreuung: Assoz.Prof.Dr. Peter Steinbacher, Univ.-Prof.Dr. Fabio Monticelli, Abschluss 2017
  • Dr.rer.nat. Elena E. Foditsch, Doktoratsstudium - Naturwissenschaften (Universität Salzburg), Time dependent post mortem changes of skeletal muscle to delimitate the time since death - A histological, fine structural and biochemical approach. Betreuung: A.o.Prof Dr. Alexandra M. Sänger, Univ.Prof. Dr. Fabio C. Monticelli, Univ.Prof. Dr. Edith Tutsch-Bauer, Abschluss 2012
  • Dr.med.univ. Christine Danner, Medizin (Medizinische Universität Innsbruck), Untersuchungen zum Pupillenlichtreflex unter verkehrsmedizinischen Aspekten mittels Compact Integrated Pupillographie. Betreuung: Univ.Prof. Dr. Fabio C. Monticelli, Abschluss 2007

 

 

Habilitationen

  • Priv.Doz. Dr. Jan Cemper-Kiesslich

Venia im Fach Forensische Molekularbiologie unter besonderer Berücksichtigung der molekularen Archäologie, Bioarchäologie und Archäometrie, 2015

Habilitationsschrift: Über das Lesen genetischer Information als alternative Methode der historisch-archäologischen Quellenkritik. 

  • Priv.Doz. Dr. Sebastian N. Kunz

Venia im Fach Gerichtsmedizin, 2013

Habilitationsschrift: Gerichtsmedizinische Aspekte während und nach dem Einsatz von Elektroschockdistanzwaffen.

  • Priv.Doz. Dr. Fabio C. Monticelli

Venia im Fach Gerichtsmedizin, 2007

Habilitationsschrift: Pupillenverhalten als Parameter zur Beurteilung zentralnervöser Beeinträchtigungen durch Drogen und Medikamente.

  • Priv.Doz. Dr. Thomas Keller

Venia im Fach Forensische Toxikologie, 2005

Habilitationsschrift: Ionenmobilitätsspektrometrie, Etablierung einer neuen Analysentechnik in der Forensischen Toxikologie an der Gerichtsmedizin der Universität Salzburg

  • Priv.Doz. Dr. Harald J. Meyer

Venia im Fach Gerichtsmedizin, 2003

Habilitationsschrift: Die Bedeutung der Informationstechnologie für die gerichtsmedizinische Identifizierung unbekannter Toter. 

  • Priv.Doz. Dr. Franz Neuhuber

Venia im Fach Forensische Molekularbiologie, 2000

Habilitationsschrift: Humane Mikrosatelliten-Polymorphismen: Untersuchungen in forensischen Fragestellungen (mit besonderer Berücksichtigung von Mutationen). 

  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg