SHAPING THE FUTURE OF EUROPE

Europäische Flaggen

TAGUNG von 27. bis 28. Februar 2020

Die 3. Tagung junger Europarechtler*innen – 3rd Young European Law Scholars Conference (YELS) lädt junge (dh noch keine volle Professur innehabende) Forscherinnen und Forscher im Europarecht, aber auch aus verwandten Disziplinen, wie etwa Politikwissenschaft, Soziologie, Ökonomie und Philosophie, zu einer Diskussion über die Gestaltung der Zukunft Europas ein. Internationale Expertinnen und Experten werden dabei die Beiträge kommentieren. Die Konferenz findet von Donnerstag bis Freitag, 27. bis 28. Februar 2020, an der Universität Salzburg statt.

CONFERENCE from 27th to 28th February 2020

The 3. Tagung junger Europarechtler*innen – 3rd Young European Law Scholars Conference (YELS) invites young (scholars who have not yet secured a full professorship) European law scholars, but also young scholars from related disciplines such as political science, sociology, economics, and philosophy for a debate on how to shape the future of Europe. International experts will comment on the contributions. The conference will be held on Thursday 27th – Friday 28th February 2020 at the University of Salzburg.

For more information see the Call for Papers

For further inquiries please contact the organisers under yels2020(at)sbg.ac.at

Sandra Hummelbrunner (Universität Salzburg)

Lando Kirchmair (Universität Salzburg//Universität der Bundeswehr München)

Benedikt Pirker (Université de Fribourg)

Anne-Carlijn Prickartz (Universität Salzburg)

Isabel Staudinger (Universität Salzburg)

  • ENGLISH English
  • News
    Mehr als hundert Teilnehmerinnen, Interessierte und UnterstützerInnen der ditact fanden sich gestern Montag im Unipark Nonntal zur Eröffnung der diesjährigen ditact_women´s IT summer studies ein. 216 Teilnehmerinnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum haben sich zu den 46 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der IT-Sommeruniversität angemeldet, die zwei Wochen lang am Unipark Nonntal läuft und bereits das siebzehnte Mal von der Universität Salzburg durchgeführt wird.
    Für Ihre Dissertation „Die Ortsnamen im Lungau“ wurde der Doktorandin Magdalena Schwarz am Fachbereich Linguistik der Universität Salzburg das DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zuerkannt.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Am Ende der Salzburger Hochschulwochen plädierte der scheidende Rektor Heinrich Schmidinger für einen zeitgemäßen Humanismus als Reaktion auf eine komplexe und unübersichtlich gewordene Welt. Wer der Sehnsucht nach Einfachheit nachgebe, läute die Stunde der Ideologien ein.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 27.08.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg