Fächerübergreifend denken - forschen - lehren

Ziel der 2016 gegründeten AG kooperierender KGWT-Fachdidaktiken ist die nachhaltige Vernetzung von Forschung und Lehre im Bereich der Kultur- und GeistesWissenschaftlichen sowie der philologischen und Theologischen Lehramtsstudien.

Forschungs- und Entwicklungsbereich 2:

Digitalisierung und Digital Humanities:

Professionelle Lerngemeinschaften und soziale Transformation fachlichen Lernens im Kontext der Digitalisierung

Publikationen (Auswahl):

  • Buchberger, Wolfgang/ Kühberger, Christoph/ Stuhlberger, Christoph (Hg.): Nutzung digitaler Medien im Geschichtsunterricht. Innsbruck - Wien (Studienverlag) 2015.
  • Buchner/ Weißenböck, Julia (in Vorb.): "There is nothing to see. Or is there? Visualizing Culture and Language through Augmented Reality" In: Alberto Andujar (Hrsg.): Recent Tools for Computer and Mobile-Assisted Foreign Language Learning. Hershey: IGI Global
  • Kolb/ Angelovska, Tanja (2017): "Forscher-Lehrkräfte-Plattform: Grammatik im kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht: Was und wie?" In: Appel, Joachim; Jeuk, Stefan; Mertens, Jürgen (Hrsg.). Sprachen Lehren. Schneider Hohengehren:  Balltmannsweiler.
  • Kühberger, Christoph: Neue Medien - Innovationsträger für den Geschichtsunterricht. In: Österreich in Geschichte, Literatur und Geographie 3/2014,  325-334.
  • Kühberger, Christoph: Computerspiele als Teil des histroischen Lernens. In: Praxisbuch Historisches Lernen und Medienbildung im digitalen Zeitalter. Hg. v. D. Bernsen/ U. Kerber. Opladen 2017, 229-236.
  • Rückl, Michaela (2017): Vernetztes Lernen. Ein sprachenübergreifender Einstieg in den Französischunterricht mit WhatsApp-Aktivitäten. In: Der Fremdsprachliche Unterricht Französisch. Jg. 51. Heft 148. 23-29 mit online Erweiterung.
  • Rückl, Michaela (2015): www.italianoAscuola.at. Retrospettiva allo sviluppo e alle potenzialità di una piattaforma concepita come punto d’incontro fra docenti d’italiano in formazione universitaria e pratica quotidiana nelle scuole in occasione del suo 10° anniversario. In: Catherine Ramsey-Portolano (Hrsg.): The Future of Italian Teaching: Media, New Technologies and Multi-Disciplinary Perspectives. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing. 81-95.
  • Rückl, Michaela (2014): Förderung interkultureller kommunikativer Kompetenz durch Lernen in eTandems. In: Ilse Born-Lechleitner & Evelyne Glaser (Hrsg.): Interkulturelle Kompetenz: vermitteln, erwerben, anwenden. Teaching, Acquiring and Applying Intercultural Competence (Interkulturelle Pädagogik, 14). Wien & Berlin: LIT Verlag. 235-255.
  • Tulis, Maria (in Vorb.): Digitalisierung im Psychologieunterricht aus Schülersicht. Psychologieunterricht.
  • Weißenböck, Julia (2019): ‘Dear Future Generations’ – A Transmedia Project Using QR Codes. In: Elke Höfler und Jürgen Wagner (Hrsg.): Sprachunterricht 2.0 – Neue Praxisbeispiele aus Schule und Hochschule. Glückstadt: Hülsbusch, pp. 100-110.

 

Weitere Beiträge (Vorträge, Lehrer/innenfortbildungen, Konzeptionen):

 

  • ENGLISH English
  • News
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    20. Februar 2020, 9:00 Uhr, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Haus C, Jörg Rehn Auditorium
    Am 21. Jänner 2020 besucht der Botschafter der Republik Armenien in Österreich, SE DR. Armen Papikyan, Salzburg. Anschließend an offizielle Gespräche mit dem Salzburger Bürgermeister und der Landesregierung, lädt die Abt. für Armenische Studien am ZECO Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens SE Dr. Papikyan zu einem Vortrag in englischer Sprache ein.
    Donnerstag, 23. Jänner 2020, 19:30 Literaturarchiv Salzburg, Veranstaltungssaal (HS 2.04), Kapitelgasse 5–7, 2. Stock, 5020 Salzburg
    Der nächste Abgabetermin naht und die Arbeit ist noch immer nicht fertig? Die Universitätsbibliothek Salzburg öffnet wieder die Hauptbibliothek bis 01.00 Uhr und bietet ein attraktives Programm für alle, die ihre Arbeiten beenden wollen.
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 20.01.20 Beyond paleomagnetism: What magnetic minerals tell us about pollution, biology, archaeology, and climate change
    21.01.20 Buchpräsentation: Erfinder-Erforscher-Erneuerer, Impuls-Idee_Innovation
    21.01.20 Römischer Goldbergbau im „Karth“, einer Landschaft südöstlich von Neunkirchen, NÖ
    22.01.20 "Go International" - Praktikum im Ausland
    22.01.20 Veranstaltungsreihe "Sozialpädagogische Blicke" 2019/20
    23.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    23.01.20 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Geschichte und Museum niederschwellig. Gedanken zur Barrierefreiheit in all ihren Dimensionen
    23.01.20 10. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch
    24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg