Literatur zu Gender & Diversity

des GENDUP der Universität Salzburg

Tipp:

Publikationen zu verschiedenen Gender-Themen sind u.a. im
Download-Bereich des gendup

der Universität Salzburg problemlos zugänglich.

Des Weiteren gibt es eine gendup-Bibliothek, eine Mediathek, eine Zeitschriften-Sammlung und ein Zines-Archiv. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 9:00 - 12:00 Uhr und nach Vetreinbarung).

Das Gendup der Universität Salzburg ist unter anderem zuständig für die Förderung von Frauen in der Wissenschaft an der PLUS. Überdies koordiniert es den interdisziplinären Studienschwerpunkt Gender Studies. Weitere Informationen zum Gendup sind unter der Homepage des gendup abrufbar.

 

 

Frauenbericht 2012 - 2015


Frauenbericht 2012 - 2015:

Die vorliegende Publikation zeigt im ersten Teil „Zahlen | Bilder“ die quantitativen Geschlechterverhältnisse in allen Organisationseinheiten und Arbeitsbereichen der Universität Salzburg.Im zweiten Teil der Broschüre „Geschichten & Perspektiven“ kommen Frauen zu Wort, die bereits lange an der Universität Salzburg inverschiedensten Aufgabengebieten tätig sind und sich in dieser Zeit fürGenderfragen sowie Frauenforschung engagieren. „Geschichten & Perspektiven“ stellen gemeinsam mit den statistische Daten die quantitativen Geschlechterverhältnisse dar und die persönlichen Erfahrungen erfüllen die Zahlen mit individuellem Leben. Diese machen die Notwendigkeitder Etablierung von zusätzlichen, neuen und innovativen Frauenförderungskonzeptenund der Förderung von Geschlechterforschung evidenter als die Zahlen allein.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg