Banner: Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften

Die Mittelalterliche Geschichte ist seit jeher eines der Kernfächer der Geschichte in Forschung und Lehre. Ihr Arbeitsfeld reicht zeitlich von einer mehrere Jahrhunderte umfassenden Periode der Transformation zwischen dem antiken Großreich der Römer und der kleinräumigeren christlichen, meist germanisch geprägten Staatlichkeit des Frühmittelalters bis hin zum Übergang zu einer frühneuzeitlichen Gesellschaftsordnung im 15./16. Jahrhundert. Zu dieser großen zeitlichen Erstreckung der Forschungsgebiete kommt die inhaltliche und methodische Vielfalt der Zugänge: Traditionelle Themen wie die Kirchen-, Rechts- und Stadtgeschichte wurden zuletzt durch neue Schwerpunkte, etwa Historiographie, rhetorische Text-, Argumentations- und Intentionsanalyse (auch über die Grenzen des Mittelalters hinausgreifend und durchaus auch auf die praktische Anwendung heute bedacht) oder Umweltgeschichte des Mittelalters (im Zusammenspiel mit Forschungen zu anderen Epochen und aus Nachbardisziplinen) ergänzt. Gerade die "lebensweltlichen" und kulturgeschichtlichen Zugänge gehören zu den Charakteristika des Salzburger Fachbereichs Mittelalterliche Geschichte.Die Historischen Hilfswissenschaften stellen gleichsam das traditionelle Rüstzeug des Historikers dar; sie sind und bleiben Basics, gerade auch unter Einbeziehung der neuen Medien (vgl. dazu das PS Klassische Arbeitstechniken in der Studieneingangsphase, das diesbezüglich erstmals eine bewusst zeitlich übergreifende Zugangsweise wählt).

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg