Sie möchten als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler selbst im Rahmen von Scientists4Future mitwirken?

Dann haben Sie mehrere Möglichkeiten dazu:

  • Unterstützen Sie mit Ihrer Expertise die interessierte Zivilgesellschaft. Tragen Sie sich dafür in die folgende Kontaktliste ein. Geben Sie an, ob Sie zu fachspezifischen Anfragen kontaktiert werden können. Das bedeutet, dass Sie bei Anfragen, die Ihr Know-How betreffen als ExpertIn an FFF oder andere Organisationen, aber auch Medien vermittelt werden können. Des Weiteren werden Sie dadurch auch über konkrete Projekte Ihre Expertise betreffend informiert aber auch wenn sich eine Regionalgruppe in ihrer Nähe bildet. Gerne können Sie in der Liste auch angeben, dass Sie ausschließlich Informationen rundum S4F Österreich erhalten möchten.
  • Unterstützen Sie S4F beim S4F/Uni-Block bei den jeweiligen Großstreiks. Nähere Informationen finden Sie hier.
  • S4F durch Buttons, Shirt sichtbar machen. Bei Lara Leik erhalten Sie Ihres.
  • Verzicht auf dienstliche Kurzstreckenflüge unterschreiben.
  • Die Stellungsnahme in Science ist noch immer zu unterzeichnen offen. Mehr Infos finden Sie hier
  • Informieren Sie Ihre KollegInnen, welche ebenfalls potentiell Interesse am Mitwirken von S4F haben. Eine Zusammenfassung zum Weiterleiten finden Sie hier.
  • Haben Sie Interesse an der Salzburger S4F Regionalgruppe mitzuwirken? Dann kontaktieren Sie die Scientist4Future-Beauftrage der Universität Salzburg Lara Leik.
  • Machen Sie S4F in den sozialen Netzwerken, wie Instagram unter scientists4future, sichtbar mit dem Hastag #Scientists4Future, Unterstützen Sie S4F beim S4F-Block bei den jeweiligen Großstreiks. Nähere Informationen finden Sie hier
  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg