Projektleiste

H. pylori-controlled c-Abl activity as a regulator of cell migration and apoptosis

 

Infections with the class-I carcinogen Helicobacter pylori (H. pylori) is associated with the indcution and progression of chronic gastritis, ulceration, mucosa-associated lymphoid tissue (MALT) lymphoma and gastric cancer. While MALT lymphoma can be treated by antibiotics as the first line therapy, the prognosis of gastric cancer is still poor and represents one of the leading causes for cancer-related deaths worldwide.

H. pylori stimulates a drastic motogenic response in infected gastric epithelial host cells, which is enhanced by translocation of the pathogenic factor and oncoprotein cytotoxin associated gene A (CagA) into host cells via a specialized type IV secretion system (T4SS). Once injected into the cytosol CagA is rapidly tyrosine phosphorylated by Src family kinases followed by Src inactivation. Hence, it remained unknown why CagA is constantly phosphorylated in sustained H. pylori infections to induce cell migration, while other substrates of Src kinases are dephosphorylated. In our studies, we identified the non-receptor tyrosine kinase c-Abl as a crucial mediator of H. pylori-induced migration and novel CagA kinase in epithelial cells.

cAbl, CagA signaling

                                                                         from: Posselt et al., 2019, Cell Commun Signal

The role of c-Abl in CagA-dependent pathways is well established; however, the knowledge of CagA-independent c-Abl processes is scarce. We investigated the activity and subcellular localization of c-Abl in vitro and in vivo and unraveled a novel mechanism of c-Abl in CagA-dependent and -independent pathways leading to gastric H. pylori pathogenesis. We identified strong c-Abl threonine 735 phosphorylation (pAbl T735) mediated by the T4SS effector D-glycero-β-D-manno-heptose-1,7-bisphosphate (βHBP) and protein kinase C (PKC) as a new c-Abl kinase. pAbl T735 interacts with 14–3-3 proteins, which causes cytoplasmic retention of c-Abl, where it potentiates H. pylori-mediated cell elongation and migration. Further, the nuclear exclusion of pAbl T735 attenuates caspase-8 and caspase-9-dependent apoptosis. Importantly, in human patients suffering from H. pylori-mediated gastritis, c-Abl expression and pAbl T735 phosphorylation are drastically enhanced as compared to type C gastritis patients or healthy individuals. This is a novel regulatory mechanism in H. pylori-infected gastric epithelial cells by which H. pylori determines the subcellular localization of activated c-Abl to control H. pylori-mediated EMT-like processes while decreasing cell death.

Important publications:

  • Posselt et al., 2019, Cell Commun Signal
  • Müller et al., 2012, J Clin Invest
  • Poppe et al., 2007, Oncogene
  • News
    Die Aufzeichnung des PLUS Talks „Studium und Lehre WS 2020/21“ vom 25.11.2020 ist nun verfügbar.
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    Matthias Henke, Musikwissenschaftler, Donau Universität Krems, spricht über die aktuelle Beethoven-Biographie „Beethoven. Akkord der Welt“, erschienen 2020 im Hanser Verlag.
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die aktualisierten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Salzburg hin, die ab 17. November 2020 gelten.
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
    Der PLUS Report 2020 ist erschienen.
  • Veranstaltungen
  • 27.11.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren (ganztägig)
    01.12.20 Der Körper als PLAYFUL TOOL
    02.12.20 Musikpyhsiologie und Musikermedizin: Musizieren im Zusammenwirken von Psyche und Körper
    02.12.20 Nobelpreise 2020 - CHEMIE (Genschere)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg