Fachwechsel

Falls Sie im Laufe des Studiums merken, dass Ihnen ein Fach oder sogar beide Ihrer Fächer doch nicht so zusagen, können Sie innerhalb der Inskriptionsfristen (d.h. im Sommersemester 2020 von 7. Jänner bis 30. April und im Wintersemester 2020/21 von 1. Juli bis 30. November) einen Fachwechsel vornehmen. Hierfür müssen Sie nur eine Email mit Ihrem vollen Namen, Ihrer Matrikelnummer, Ihrem Geburtsdatum, Ihrem jetzigen Studium und Ihrem Anliegen an studium@sbg.ac.at schreiben und Sie werden dann automatisch für das neue Studium inskribiert. Das alte Studium wird damit geschlossen. Falls Sie nur ein Fach wechseln, können Sie sich die positiv absolvierten Lehrveranstaltungen des anderen Faches sowie jene der Bildungswissenschaften für Ihr neues Studium anerkennen lassen.

Diese Regelung gilt aber nur für jene Fächer, bei denen keine Zulassungsprüfung notwendig ist. Ein Wechsel zu den Fächern Bewegung und Sport, Bildnerische Erziehung, Instrumentalmusikerziehung, Musikerziehung und Gestaltung: Technik.Textil ist also nur möglich, wenn vorher die jeweilige Zulassungsprüfung positiv absolviert wurde.

 

Was Sie unbedingt beachten sollten:

  • Jeder Fachwechsel gilt als Studienwechsel. Falls Sie Familienbeihilfe oder Studienbeihilfe beziehen und vorhaben, Ihr Fach oder Ihre Fächer zu wechseln, so setzen Sie sich vorher mit dem jeweils zuständigen Finanzamt bzw. der Stipendienstelle in Verbindung, um zu verhindern, dass Sie Ihre Beihilfen verlieren. 
  • Wenn Sie einen Fachwechsel vollziehen, so wird Ihr bisheriges Studium geschlossen und ein neues eröffnet. Das bedeutet auch, dass sämtliche Anmeldungen zu Lehrveranstaltungen sowie zu Prüfungen verfallen. Das kann unter Umständen problematisch werden: Falls Sie beispielsweise im Wintersemester Deutsch und Englisch studiert haben und nun für das Sommersemester von Englisch zu Mathematik wechseln, wird Ihr altes Studium "Bachelor Lehramt UF Deutsch, UF Englisch" geschlossen und ein neues "Bachelor Lehramt UF Deutsch, UF Mathematik" geöffnet. Nun ist es nicht selten der Fall, dass manche Prüfungen von Lehrveranstaltungen des Wintersemesters erst im Sommersemester stattfinden. Wenn Sie also eine Deutschprüfung im Sommersemester ablegen möchten, so ist Ihnen dies nach Ihrem Fachwechsel nicht möglich, da Ihr altes Studium geschlossen wurde und Sie deshalb im Wintersemester nicht für das jetzige Studium gemeldet waren. Machen Sie also sämtliche notwendigen Prüfungen VOR Ihrem Fachwechsel! 
  • Auch im neuen Fach gilt es, die STEOP sobald als möglich positiv zu absolvieren. Sie dürfen insgesamt nur 22 ECTS an Lehrveranstaltungen vorziehen. In einigen Fächern werden die STEOP-Lehrveranstaltungen ausschließlich im Wintersemester angeboten, hier sei also bei einem Fachwechsel Vorsicht geboten.
  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg