Kurse mit spezifischem Fokus

Deutsch lernen und Radio machen
Kursleiter/in Schmidhuber E
Kursnummer 990918
Wochenstd. 2 Std. / 4 ECTS-Punkte
Beschreibung Die Studierenden erweitern ihre Deutschkenntnisse, indem sie selbst in Kleingruppen Radiosendungen zu selbst gewählten Themen produzieren: Recherchieren, Interviews vorbereiten und durchführen, Sendungsablauf entwickeln, Moderation gestalten und einsprechen … Die Sendungen werden (live oder vorproduziert) auf der Radiofabrik Salzburg (FM 107,5, radiofabrik.at) ausgestrahlt. Fast automatisch (und mit entsprechenden Übungen) verbessern die Studierenden dabei vor allem Aussprache (Mikrophon!) und mündliche Kommunikation.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Kursunterlagen werden vom Kursleiter bereitgestellt. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B1
Ziel B1+
Beginn geplant
Deutsche Wissenschaftssprache mündlich
Kursleiter/in Maier S
Kursnummer 990418
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung Dieser Kurs richtet sich speziell an Studierende, Lehrende und ForscherInnen (bzw. alle interessierten Personen), die ihre Kenntnisse der Wissenschaftssprache Deutsch erweitern und vertiefen möchten. Im Kurs werden die TeilnehmerInnen ihre Kenntnisse in den Bereichen Hören (z.B. Vorträgen und Präsentationen folgen, systematisch mitschreiben, Inhalte zusammenfassen) und Sprechen (präsentieren, diskutieren, moderieren) ausbauen und perfektionieren.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Bayerlein, Oliver: Campus Deutsch B2/C1. Präsentieren und Diskutieren: Kursbuch, mit CD-ROM. Hueber, 2014. ISBN 978-3-19-201003-3. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B2+
Ziel C1
Beginn Fr, 04.10.2019, 09:15-10:45, 3.407
Academic English Ausgebucht
Kursleiter/in Ahrer L
Kursnummer 990413
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung This course is for students of any discipline and will focus on some of the English skills needed for academic study. The course will cover listening, reading, writing and speaking, as well as grammar and vocabulary. Topics covered will include the language of presentations, discussions and essay and report writing as well as some authentic materials such as TED Talks and texts.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Moore, Julie: Oxford Academic Vocabulary Practice: Upper-intermediate B2-C1 (with Key). Oxford, 2017. ISBN 978-0-19-400091-8. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B2
Ziel B2+ - Fachsprachenkenntnisse
Beginn Do, 03.10.2019, 19:00-20:30, 1.003
Business English I Ausgebucht
Kursleiter/in Ahrer L
Kursnummer 990406
Wochenstd. 2 Std. / 3 ECTS-Punkte
Beschreibung This course is for students of any discipline and aims to prepare students with the language needed for a career in international business and commerce. A range of topics from various business fields will be covered. We will also take a closer look at the language of job applications, email correspondence and even though the course is based on a course book there will be time to work with some authentic materials.
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Dubicka, Iwonna et al.: Business Partner B1+. Coursebook with Digital Resources. Pearson, 2018. ISBN 978-3-86894-805-9. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B1+/B2
Ziel B2-Fachsprachenkenntnisse
Beginn Mi, 02.10.2019, 19:00-20:30, 2.442
Proposal Writing for National Funding Programmes
Kursleiter/in Rheindorf M
Kursnummer 990921
Wochenstd. 1 Std. / 1,5 ECTS-Punkte
Beschreibung Die Lehrveranstaltung wendet sich an: .Studierende in DSP-Kollegs .Personen, die planen, einen Projektantrag bei einem nationalen Fördergeber (FWF, ÖNB) einzureichen .erfahrene ProjektanstellerInnen, die ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen bzw. ihre Erfahrungen einbringen wollen. Der Kurs ist auf Einreichung von Forschungsprojekten bei nationalen Fördergebern ausgerichtet (FWF, ÖNB, FFG u. a.) und richtet sich besonders an NachwuchswissenschaftlerInnen. Der Kurs orientiert sich an den generellen Vorgaben und Bewertungskriterien für Anträge, wie sie im Begutachtungsverfahren zum Einsatz kommen. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Inhalte: Miteinbeziehung von funktionalen Konzepten zu Verständlichkeit und Überzeugungskraft von Fachtexten Englische Wissenschaftssprache: Abstimmung von Stil und Anspruch auf Zielpublikum, Phrasen und Signalwörter, Prägnanz und Klarheit trotz wissenschaftlicher Komplexität Gliederung: Techniken der Konzipierung und Strukturierung, Aufbau spezifischer Textabschnitte, Verknüpfen von Textabschnitten, Absätze als Strukturierungseinheit Roter Faden: Guter Lesefluss durch bewusste Gestaltung der thematischen Progression Perspektive: Effektive Möglichkeiten im Umgang mit Fremd- und Eigenperspektive, Verortung der eigenen Position in der Forschungslandschaft Argumentieren: Aufbau von Argumentation, gängige Argumentationsmuster in der Wissenschaft, Vermeiden von argumentativen Trugschlüssen Die LV gibt zu allen Themen fachlichen Input, diskutiert diese dann anhand von authentischer Textbeispielen und umfasst Übungen zu Schreib- und Überarbeitungstechniken. Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, eigene Texte oder aktuelle Entwürfe zur Diskussion und Überarbeitung mitzubringen
Kursunterlagen / Lehrwerk (nicht in der Kursgebühr enthalten) Kursunterlagen werden vom Kursleiter bereitgestellt. Es kommt auch die Lernplattform Blackboard zum Einsatz.
Zeit und Raum Link zu den Terminen
Voraussetzung B1+/B2
Ziel B2-Fachsprachenkenntnisse KURSZIELE: Die TN kennen die sprachlichen, formalen und konzeptionellen Anforderungen für das Verfassen von englischsprachigen Projektanträgen, die bei nationalen Fördergebern (FWF, ÖNB) eingereicht werden sollen. Sie können englischsprachige Anträge so gestalten, dass diese ein Forschungsvorhaben verständlich, prägnant und überzeugend präsentieren.
Beginn geplant
Anmerkung Die Lehrveranstaltung findet in Kooperation mit dem Forschungsservice statt.
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg