Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP)

Das Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe (Allgemeinbildung) startet mit der Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP). Die STEOP besteht aus verschiedenen Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 8-12,5 ECTS-Punkten (je nach Unterrichtsfach), die Sie positiv absolvieren müssen, damit Sie sich für weiterführende Lehrveranstaltungen anmelden und somit Ihr Studium fortsetzen können. Die STEOP-Lehrveranstaltungen müssen Sie in beiden Unterrichtsfächern bzw. in Ihrem Unterrichtsfach und Ihrer Spezialisierung sowie in den Bildungswissenschaften positiv abschließen. STEOP-Lehrveranstaltungen sind im Curriculum als solche gekennzeichnet. In den Bildungswissenschaften ist die STEOP-Lehrveranstaltung die VU "BW B 1.1 Einführung in erziehungswissenschaftliches Denken" sowie eine weitere Lehrveranstaltung aus dem ersten Modul!
ACHTUNG: In manchen Fächern werden die STEOP-Lehrveranstaltungen nur im Wintersemester angeboten! Besonders bei einem Studienstart im Sommersemester ist dies zu berücksichtigen!
Damit Sie im ersten Semester trotzdem noch andere Lehrveranstaltungen besuchen und Prüfungen schreiben können, gibt es die Regelung, dass Sie Lehrveranstaltungen im Ausmaß von maximal 22 ECTS vorziehen dürfen, bevor Sie die STEOP positiv abgeschlossen haben.

 

Ausgenommen von den STEOP-Regelungen sind die Unterrichtsfächer Musikerziehung, Instrumentalmusikerziehung, Bildnerische Erziehung und Gestaltung: Technik.Textil, da die STEOP durch die künstlerische Zulassungsprüfung ersetzt wird.

STEOP-Lehrveranstaltungen 

Fach                                                                     STEOP-Lehrveranstaltung(en)
ALLE FÄCHER BW B 1.1 Einführung in erziehungswissenschaftliches Denken (VU) UND eine weitere LV aus dem Modul BW B 1
Bewegung und Sport BS B 1.2 Pädagogik des Schulsports (VO)
Bildnerische Erziehung keine STEOP
Biologie und Umweltkunde BU B 1.1.1 Biologie als Wissenschaft vom Leben (VO)
Chemie CH B 1.1 Allgemeine Chemie UF (VO)
Deutsch D B 1.1 Orientierungsvorlesung Germanistik (VO)
Englisch E B 1.1 Introduction to English Language Teaching (VO)
Ernährung und Haushalt EH B 1.1 Einführung Studienbereich Ernährung
einschl. Fachdidaktik (VO)
Französisch FR B 1.1 Einführung in das Lehramtsstudium Französisch/Italienisch/Spanisch (VO)
Geographie und Wirtschaft GW B 1.1 Einführung in geographisches und ökonomisches Denken (VU)
Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung GSP B 1.1 Einführung in das Studium der Geschichte und Politischen Bildung (VO)
Gestaltung: Technik.Textil keine STEOP
Griechisch G B 1.1 Griechische AutorInnen, Literaturgattungen oder -epochen (VO)
Informatik und
Informatikmanagement
Wahlweise INF B 2.1.1 Orientierung Informatik LA (UV)
ODER INF B 2.2.1 Orientierung Informatik (UV)
Instrumentalmusikerziehung keine STEOP
Italienisch IT B 1.1 Einführung in das Lehramtsstudium Französisch/Italienisch/Spanisch (VO)
Katholische Religion KR B 1.3 Einführung in die Religionspädagogik und Bildungsauftrag des RU (VO)
Latein L B 1.1 Höhepunkte der römischen Literatur (VO)
Mathematik M B 1.1.1 Einführung in das Mathematikstudium und dessen Umfeld (VU)
Musikerziehung keine STEOP
Physik

Wahlweise PH B 1.1.1* Einführung in die Physik (VO)
ODER PH B 1.2.1** Mathematik für Lehramt Physik I (VU)

* Am Standort Salzburg

** Am Standort Linz

Psychologie und Philosophie PP B 1.1 Einführung in die Psychologie und Philosophie (VO)
Russisch RU B 3.1 Die slawischen Sprachen und Kulturen im Überblick (VO)
Spanisch SP B 1.1 Einführung in das Lehramtsstudium Französisch/Italienisch/Spanisch (VO)
Spezialisierung Inklusive Pädagogik
(Fokus Behinderung)
IP B 1.1 Lernen und Entwicklung im Kontext von Diversität und Intersektionalität (VO)

Spezialisierung Schule und Religion

SR B 1.1.3 Religiös-spirituelle Entwicklung in der frühen und späteren Kindheit (VO)
  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg