Battlestar Galactica mit der Odyssee und Parsifal mit Harry Potter vergleichen? Popularkultur mit denselben Methoden analysieren wie Hochkultur? Theaterinszenierungen begleiten, einen Blick hinter die Kulissen eines Museums werfen? Geschlechtsidentitäten in der Literatur kultur- und sprachenübergreifend analysieren?

 Das Masterstudium Literatur-und Kulturwissenschaft/Comparative Literary and Cultural Studies ist ein interdisziplinäres Studium an der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg. Es wird im Lehrverbund der Fachbereiche Anglistik und Amerikanistik, Germanistik, Klassische Philologie, Romanistik und Slawistik angeboten.Voraussetzung ist ein abgeschlossenes BA-Studium in einem philologischen, literatur- oder kulturwissenschaftlichen Fach mit literaturwissenschaftlichem Anteil. 

Informieren Sie sich über die einzelnen Schwerpunke des MA Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften indem Sie links auf das jeweilige Fach klicken.

 

 

 

 

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg