Bewertung von geometrischen und sedimentologischen Parametern im Zusammenhang mit glazialen Übertiefungen im Vorland der Alpen (Österreich, Süddeutschland)

Salcher, Bernhard (Projektleitung)

Beschreibung
Grossvergletscherung der letzten 1-2 Millionen Jahre haben die Alpen und ihre vorgelagerten Gebiete stark überprägt. Eine wesentliche Konsequenz dieser Eisbedeckungung ist glaziale Tiefenerosion die viele 100 m unter das vorglaziale Flussniveau reichen kann. Das Projekt hat die Aufgabe, Größe, Geometrie, Sedimentfüllung und andere wichtige Parameter aus bestehenden Daten zu kompilieren um diese in eine (weltweite) Datenbank eingliedern zu können. Diese Datenbank dient v.a. zur statistischen Evaluierung von Faktoren die die Entstehung dieser Formen kontrollieren.

PLUS Research

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg