Ablauf:

1.    Bewerbung:

Erstellt bis zum 11.10.2020 ein kurzes Handyvideo, in dem ihr eure WG vorstellt. Schickt dieses an: wg-challenge(at)sbg.ac.at

Nähere Informationen findest du unter: Teilnahme und Anmeldung

2.    Das Kick-Off-Event:  

Nach dem Auswahlprozess eröffnen wir die Challenge gemeinsam im Rahmen eines Kick-Off Events in der Academy Bar. Hier werden die teilnehmenden WGs vorgestellt und erhalten von uns ein Starter-Kit einem umfassenden Fairtrade-Esspaket, PLUS Green Campus Trinkflaschen und vielem mehr. Nach ein paar inspirierenden Inputs rund um das Thema zukunftsfreundlicher Lebensstil, lassen wir den Abend gemütlich ausklingen.  

3.    Die Challenge-Phase:  

  • Ihr erhaltet im Zeitraum von Ende Oktober bis Mitte Jänner wöchentlich eine von insgesamt zehn Challenges rund um verschiedenste Themen wie Konsum, Ernährung, Möglichkeiten und Lösungen für Salzburg, die mit einem zukunftsfreundlichen Lebensstil im Alltag zusammenhängen. Eine mögliche Challenge kann zum Beispiel sein „Organisiert eine Kleidertausch-Party“.

  • Ihr entscheidet, wöchentlich ob ihr euch der Challenge stellen möchtet. Falls ja, sammelt ihr für jede erfolgreich absolvierte Challenge Punkte.

4.    Abschluss-Event:  

Mitte Jänner habt ihr dann die Chance, eure Erfahrungen während den Challenges beim gemeinsamen Abschluss-Event zu teilen. Berichtet, welche Challenges euch leicht gefallen sind und welche für euch eine Herausforderung dargestellt haben. Welche nachhaltigen Aspekte lassen sich in Salzburg schon leicht umsetzen? Welche gestalten sich als schwieriger? Die Präsentationen werden vom Publikum und von einer Jury bewertet.  Die Gewinner-WG wird auf Basis dieser Bewertungen und der Punktesumme aus den Challenges ermittelt.

Es warten super Preise auf euch!  

 

UNSERE PARTNER

Logo
  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg