DAS TEAM STELLT SICH VOR

Name: Devica

Studienfach: Biologie

Motivation: Ich möchte selber einen kleinen Teil dazu beitragen, die Welt ein bisschen grüner und umweltfreundlicher zu machen. Warum also nicht Wissen und Neugierde nach umweltfreundlichen Lösungen mit jemandem teilen? Gerade in der Biologie gibt es viele Wege und Forschungen, um nachhaltiger in unserer Welt zu handeln. Jeder kleine Schritt hilft, um das Gesamtbild zu ändern. Und miteinander können wir einiges ändern!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Fotoquelle: Devica Russ

_______________________________________________________________________

Name: Clara 

Studiengang: Psychologie

Motivation: Viele Studierende sind oft blau. Ich sage: Lasst uns auch mal grün sein!

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes 

Fotoquelle: Clara Butze

_______________________________________________________________________

Name: Sara 

Studienfach: Psychologie

Motivation:  Mich motiviert die Zusammenarbeit mit anderen Studenten sehr und es macht einfach viel Spaß, gemeinsam Projekte zu starten und nachhaltiges Handeln als positive und einfach umzusetzende Alternative weitergeben zu können. Außerdem ist die Universität ein Multiplikator für umweltfreundliches Handeln. Denn schafft man es, dass sich eine Sache an der Universität ändert wie z.B. die Mülltrennung, das Essensangebot in der Mensa oder der Stromverbrauch, so ändert sich gleich für viele Menschen etwas, man erreicht mehr Leute und man kann so in größerem Stil etwas verändern als im privaten Umfeld. Ich möchte aktiv dazu beitragen, dass Natur und Menschen geschützt werden und dass wir eine lebenswerte und vielfältige Umwelt erhalten können.     

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Fotoquelle: Simon Haigermoser

_______________________________________________________________________

Name: Maria Anna

Studienfach: Psychologie

Motivation:  Ich möchte mich hier vertiefend mit Themen zu Nachhaltigkeit, Natur -, Klima - & Tierschutz , sowie globaler Gerechtigkeit auseinandersetzen und somit auch Andere dazu motivieren, sich Gedanken über all die damit verbundenen Aspekte im persönlichen Alltag zu machen. Dabei finde ich es besonders wichtig, dass man bei allen Veränderungen nach der „StepbyStep“ Methode vorgeht und feststellt, dass ein nachhaltigerer Lebensstil auch mit einer erhöhten Lebensqualität einhergehen kann.     

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Fotoquelle: Maria Anna Aspöck

_______________________________________________________________________

Name: Julia

Studienfach: Psychologie

Motivation:  Wie können wir uns als Studenten gemeinsam -aber auch jeder für sich- für die Umwelt einsetzen? Diese Frage hat mich besonders beschäftigt, als ich mich dazu entschlossen habe, ein Teil des PGC student teams zu werden. Es macht viel Spaß, die vielen Ideen, die hier zusammen kommen, in gemeinsamen Projekten vereinen zu können. 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Fotoquelle: Simon Haigermoser

_______________________________________________________________________

Name: Lola

Studienfach: Psychologie

Motivation: Jeden Tag können wir die Welt ein bisschen besser machen - gemeinsam, zusammen und jeder für sich.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Fotoquelle: Simon Haigermoser

_______________________________________________________________________

Name: Clara

Studienfach: Psychologie

Motivation: Ich möchte meinen Beitrag leisten für eine grüne Uni, für mehr Aufklärung über Umweltschutz und Klimawandel, für eine Aufbereitung und Verbreitung der Möglichkeiten über umweltfreundliches Leben als Student*in, als Salzburger*in, als Mensch.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Fotoquelle: Simon Haigermoser

  • ENGLISH English
  • News
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Soeben ist die neue Ausgabe der Zeitschrift für Praktische Philosophie online erschienen, die – am Puls der Zeit - auch dem einen Thema Rechnung trägt, das uns derzeit prägt wie kein anderes: die Corona-Pandemie. Ihr ist einer der beiden Schwerpunkte der Ausgabe gewidmet; in seinem beachtlichen Umfang spiegelt sich nicht nur die Wichtigkeit dieses Themas, sondern auch das große Bedürfnis, die vielfältigen Folgen dieser Pandemie philosophisch und ethisch zu reflektieren.
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 27.01.21 Music, Entrainment and the Mind–Body Connection: Implications for Health and Physical Activity
    28.01.21 Making Art Modern? Views from the Italian Renaissance.
    28.01.21 Kunstgeschichte und Umweltgeschichte im Dialog. Die Darstellung von Wald und Bäumen bei Albrecht Altdorfer und Wolf Huber
    28.01.21 Performing under pressure: Mechanisms and interventions.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg